Menu

Cheerdance

Start Cheerleading Cheerdance

Austrian International Open

0

Die Austrian International Open sind eines der beiden Großereignisse im Cheerleading-Sport in Österreich. Die Veranstaltung, die auch für internationale Teams offen ist, findet am 10. Juni im Multiversum in Schwechat statt. Seht wie sich die Vikings Teams auf den Wettkampf vorbereiten.

 

Alle guten Dinge sind DREI

0
Frogs Cup

Drittes Wettkampfwochenende für unsere Cheerleader!

Als letztes Team der Vikings Cheerlader startete auch Vikings Galaxy die Saison und machte sich auf den Weg nach Slowenien um ihren ersten Wettkampf dort zu bestreiten. Traumhaftes Wetter, gute Stimmung und viel Support von Eltern, unseren Vikings Danceteams und Team Austria Juniors machte aus diesem Samstag einen erfolgreichen Wettkampftag.

Vikings Galaxy

Eine fast fehlerfreie Routine brachte Vikings Galaxy den verdienten 1. Platz. Während der Siegerehrung wurde das Team auch ein zweites Mal aufs Podium geholt. Denn neben dem Sieg in der Kategorie Level 2, brachte ihnen ihre Performance zusätzlich die höchste Punkteanzahl im Bereich Peewee Cheer und Dance – sie dürfen sich nun auch „Froggy Cup Champions“ nennen. Zeit sich auszuruhen gibt es allerdings nicht, denn auch in den Osterferien wird fleißig für den nächsten Wettkampf – die Regionalmeisterschaft am 21. Mai 2017 – trainiert.

Vikings Calypso

Ebenfalls stark beim Frogs Cup vertreten waren unsere Vikings Danceteams mit Double Dance Juniors, Vikings Calypso und Vikings Destiny. Für viele Tänzerinnen war es die erste Meisterschaft im Ausland. Spannung und Aufregung waren daher groß!

Slowenien zählt als eines der stärksten Cheerdance Länder in Europa. Diese Erwartung wurde vollkommen erfüllt und sie konnten sich mit sehr starken Danceteams messen. Am aller wichtigsten ist, dass jede einzelne Tänzerin sich sehr stark verbessert hat und hart an sich gearbeitet hat. Die Leistung der Vikings Danceteams war stärker als je zuvor, leider fielen die Platzierungen aber nicht wie gewünscht aus:

Double Dance Juniors 12. Platz

Vikings Calypso 14. Platz

Vikings Destiny 6. Platz

ÖBV Team Austria Junior

Wir gratulieren natürlich auch dem ÖBV Team Austria Junior! Die Leistung des Teams, inklusiver 7 unserer Vikings Infinty Mädels, steigerte sich enorm im Vergleich zur Generalprobe letzten Donnerstag und wurde in der Kategorie Cheer Level 4 mit dem verdienten ersten Platz belohnt. Die Formkurve für die anstehende ICU Worlds 2017 stimmt somit und man wird die letzten Trainings noch intensiv für Feinschliff nutzen.

Die Vikings Danceteam Familie wird größer!

0
Twinkles

Die Vikings gründen ein neues Peewee Danceteam mit dem Namen Vikings Twinkles.  Zwei bis drei Mal pro Woche soll intensiv trainiert werden. Selbstverständlich kommt der Spaß dabei nicht zu kurz.

Wir suchen für das neue Team junge Tanztalente zwischen 7 und 12 Jahren.

Komm zu den ersten Schnuppertrainings:

Di 21.2. 16:30 – 17:30

Do 23.2. 16:30 – 18:00

In der EWBA (Erste Wiener Ballsportakademie) Erdbergstraße 186 – 192

Infos und Anmeldung unter: danceteam@viennavikings.com oder Ute 0664 47 53 848

Cheer und Cheer Dance beim Christmas Cup in St Pölten

0
Christmas Cup
Am vergangenen Samstag war eine Abordnung unserer Cheer und Cheer Dance Teams beim Christmas Cup in St Pölten. Die Veranstaltung wurde von den Vienna Pirates organisiert. Es wurden durchwegs tolle Leistungen präsentiert. Mit Stolz können wir folgende Resultate präsentieren:
Junior Double Freestyle (Cindy und Kyra): 1.Platz
Junior Dance Freestyle (Vikings Calypso): 1.Platz
Senior Double Freestyle (Lisa und Sarah): 2.Platz
Partnerstunt (Flo und Alina): 5.Platz
Youth Allgirl Level 3 (Vikings Galaxy): 1.Platz

Sieben mal Edelmetall für Cheer und Dance

0
Cheer und Dance Teams bei ÖCM 2016
© by nutville.at

Am Samstag bestritten alle Teams der AFC Vienna Vikings Cheerleader ihren wichtigsten Wettkampf der Saison – die österreichische Cheerleadermeisterschaft.

Austrian National Cup – Vorbeweb für die Kleinen

Den Start machte Vikings Evolution im heuer erstmals ausgetragenen Austrian Nationals Cup am Vormittag. Dieser Wettkampf ist das Pendant zur ÖCM für die Levels 2, 4 und Senior 5. In der Kategorie Mini Level 2 konnten sie eine nahezu perfekte Routine präsentieren. Trotz 9 Punkte Abzug erreichte das jüngste Team der AFC Vienna Vikings Cheerleader den hervorragenden 2. Platz.

Österreichische Cheerleader Meisterschaft – fünf Cheerteams, ein Danceteam und zwei Double Dance Teams

Vikings Galaxy durfte sich in der heißumkämpften und konkurrenzstarken Kategorie „Youth Level 3“ beweisen. Trotz Ausfall vier Tage vor dem Wettkampf präsentierten sie eine starke Routine und ergatterten den 3. Platz. Für Vikings Twisters, unser Junior Level 5 Coed Team, ging ein Traum in Erfüllung. Die erste Saison in dieser Kategorie wurde gleich mit dem Meistertitel gekrönt. Mit einer tollen Routine konnten sich die Burschen und Mädchen von der Konkurrenz absetzen. Nicht optimal erging es Vikings Infinity. Sie konnten den letztjährigen Sieg in der Junior Level 5 Allgirl Kategorie nicht verteidigen. Die Nerven hielten nicht und so zeigten sie leider keine fehlerfreie Routine. Vikings Infinity belegte den 5. Rang.

Auch für die Vikings Danceteams war es eine erfolgreiche Meisterschaft

In der Senior Freestyle Team Kategorie konnte das Destiny Danceteam eine solide Leistung zeigen. Die Tänzerinnen haben sich sehr gesteigert und das Niveau der Routine steht denen der anderen Teams in nichts nach. Leider reichte es nur zum undankbaren vierten Platz. Sarah Weichselbraun und Lisa Wimmer holten, nach einer eindrucksvollen Performance, den 3. Platz in der Kategorie Double Freestyle. Und unsere Juniors Kyra Altindag und Cindy Penaso haben sich nach einer tollen Leistung mit dem 2.Platz im Junior Double Freestyle für die Europameisterschaft qualifizieren.

Zwei Vikings Teams Cheerleading Seniorkategorien

Im Coed-Bereich zeigte Vikings Fusion eine kraftvolle Performance. Laut Zwischenergebnis hätte Vikings Fusion erstmals den Titel nach Hause gebracht, leider wurden zwei Fehler mit Punktabzügen bestraft und so reichte es im Endeffekt „nur“ für Platz 2. Letztes Cheerteam auf der Matte war Vikings Allstars. Auch heuer wurde in dieser Kategorie der Staatsmeistertitel vergeben. Mit einer beeindruckenden und fehlerfreien Routine hängten die „Golden Girls“ die Konkurrenz ab und konnten sich mit einem unglaublichem Vorsprung von 23 Punkten erneut zum Österreichischen Staatsmeister krönen.

 

Vikings bei der ÖCM 2016

0
ÖCM 2016
Am kommenden Samstag, 12. November 2016, ab 10:30 Uhr, Multiversum-Halle/Schwechat, ist es wieder soweit! Mehr als fünfundsechzig Teams mit über 1.100 Aktiven kämpfen in den verschiedenen Cheer und Cheer-Dance Bewerben um Österreichische Staatsmeister, so wie Österreichische Meisterwürden.
Die Vikings Cheerleader haben gleich drei Meistertitel aus dem Vorjahr zu verteidigen; siehe „Wall Of Fame“.
Im „Cheer All Girl“ Bewerb – der Königsklasse – geht es sogar um den Österreichischen Staatsmeister Titel. Nach dem hervorragenden vierten Platz bei den diesjährigen Europameisterschaften sind die Erwartungen bei den „All Girl“ Wikingerinnen natürlich extrem hoch. Auch bei den Cheer Juniors geht es um die neuerliche Verteidigung des Österreichischen Meistertitels; und das bereits zum fünfzehnten Mal. Last but not least: Auch die Damen des „Group Stunt All Girl“ Teams sind hoch motiviert und werden alles daran setzen, auch in diesem Jahr den Meistertitel wieder nach Hause zu holen.
Wall Of Fame Vienna Vikings Cheer & Cheer-Dance
 
Österreichischer Cheerleader Meister „All Girl“ 
2000 + 2001 + 2002 + 2003 + 2004 + 2006 + 2007 + 2008 + 2009 + 2010 + 2011 + 2012 + 2013 + 2014**
 
Österreichischer Staatsmeister „Cheer All Girl“ 
2015
 
Österreichischer „Group Stunt All Girl“ Meister 
2015
 
Österreichischer „Cheer Junior“ Meister 
2001 + 2002 + 2003 + 2004 + 2005 + 2006 + 2007 + 2008 + 2009 + 2010 + 2011 + 2012 + 2013 + 2015
 
Österreichischer „Peewees“ Cheerleader Meister 
2004 + 2005 + 2006 + 2007 + 2008 + 2009 + 2010 + 2011 + 2012 + 2013 + 2014
 
Österreichischer „Junioren Cheer-Dance“ Meister 
2009
 
Österreichischer „Peewees Cheer-Dance“ Meister 
2009 + 2011

Vikings Summercamp der Superlative!

0

Sechs Busse mit über 300 Nachwuchs-Athleten und Athletinnen aus den Bereichen Football, Cheer und Dance machten sich am Sonntag auf dem Weg nach Wagrain, Salzburg. Absoluter Rekord für das Nachwuchs Summercamp der Vienna Vikings.

Der Football Nachwuchs startet danach gleich in die Saison

In jeweils zwei Training- und Meetingeinheiten täglich bereiten sich die Nachwuchsspieler der U13, U15 und U17 auf die kommende Saison vor. Schon am 10. September findet das erste Heimspiel im Footballzentrum Ravelin statt. Die U15 und die U11 werden auf die Salzburg Ducks treffen. Aber auch U13 und U17 bestreiten an dem Wochenende Auswärtsspiele. Hier finden sie alle genauen Spieltermine im Herbst.

Auch für Cheer und Cheer Dance die perfekte Vorbereitung

Im Bereich Cheer und Cheerdance startet die Saison mit der Regionalmeisterschaft am 08. und 09. Oktober. Hierfür nutzen sieben Teams das Camp als perfekte Wettkampfvorbereitung. Auch hier stehen zwei bis drei Trainingseinheiten täglich am Programm. In einem Camp bei dem täglich mehrere Trainingseinheiten auf dem Programm stehen, sieht man besonders schön wie schnell unsere jungen Athletinnen und Athleten Fortschritte machen. So bildet das Summercamp schon seit Jahren die Basis für die Saison im Herbst. Der Höhepunkt für die Cheerleader wird dabei die ÖCM (Österreichische Cheerleading und Cheer Dance Meisterschaft) am 12. November im Mulitversum in Schwechat sein.

Der Spaß kommt nicht zu kurz

Neben dem sportlichen Aspekt kommt trotzdem der Spaß nicht zu kurz. Crossover-Trainings, Olympiade und Teambuildingspiele sind nur einige der vielen Aktivitäten die als Ausgleich zu den intensiven Trainings dienen sollen. Aber auch der Austausch und das Kennenlernen von Mitgliedern aus anderen Altersgruppen und anderen Sportarten ist jedes Jahr ein interessanter Baustein am Summercamp. Das Vereins- und das Wir-Gefühl wird dadurch sehr gestärkt und so können die Vikings mit vollem Elan in die Herbstsaison starten.
Aber bevor es am Samstag nach Hause geht endet das Camp laut – und zwar mit der großen Abschlussdisco in der 300 Athleten und Athletinnen ein erfolgreiches Camp feiern!

 

Dieses Camp wird unterstützt durch:

ASKOe_Wien_Logo_rot_web

Vikings beim Donauinselfest 2016

0
DIF 2015 - Festbühne © Florian Wieser

Am 25. Juni 2016 werden die Vienna Vikings von 10 Uhr bis 18 Uhr zusammen mit dem AFBÖ einige Stationen und einen Stand auf der WAT / I AM R.E.D. Sportinsel betreuen. Wie auch im letzten Jahr, erwartet alle Besucherinnen und Besucher Football und Cheerleading zum ausprobieren, sowie Showtrainings und Showauftritte. Die Sportinsel befindet sich in etwa in der Mitte des Festgeländes, unter der U6- und Schnellbahnbrücke (siehe Plan unten -> #8).

Der Timetable sieht wie folgt aus:

  • 12:15 bis 12:45 Uhr: Auftritt der Vikings Dance Teams
  • 13:00 bis 13:30 Uhr: Showtraining der Vikings Ladies
  • 14:00 bis 14:30 Uhr: Auftritt der Vikings Twisters (Stunt Team)
  • 16:00 bis 16:30 Uhr: Showtraining der Vikings Superseniors

Während des gesamten Tages (10 bis 18 Uhr) hast du außerdem die Möglichkeit dich an der Kicking Station, an der Wurfwand und am Obstacle Run zu versuchen. Betreut wird das Ganze selbstverständlich fachmännisch durch den AFBÖ und Spielern der Vienna Vikings. Einige Athetinnen und Athleten werden mit Freude einige Zeit vor und nach den Auftritten/Showtrainings für Gespräche, Fotos und Fragen zur Verfügung stehen.

Die Vienna Vikings freuen sich auf deinen Besuch beim #dif16!

plan2016

Wien ist gespannt aufs Derby

0
©David Bitzan

Vienna Vikings vs. Danube Dragons

Football-Österreich blickt gespannt auf Floridsdorf, wo sich die beiden besten Hauptstadtteams am Sonntag in der 8. Woche der Austrian Football League gegenüber stehen werden. Wie auch in der Fußball Bundesliga heißt es Violett gegen Grün, Vienna Vikings gegen Danube Dragons. Die Bilanz der letzten Aufeinandertreffen spricht eine deutliche Sprache, denn seit 13 Spielen gab es für die Vikings gegen den Lokalrivalen ausschließlich Siege. Eine Serie, die gerade im Kampf um die heiß begehrten Plätze in den Playoffs zur Austrian Bowl nicht reißen sollte. Rechnerisch ist nämlich noch alles möglich, erzielt soll eine fixe Playoff-Qualifikation werden. Für die Dragons steht ähnlich viel auf dem Spiel. Nach einem schlechten Start in die AFL und der jetzigen Tendenz nach oben, die zu einem Großteil der Rückkunft des „alten, neuen“ Quarterbacks Alex Good zuzuschreiben ist, darf man sich in Stadlau wieder in Richtung Wild Card Games strecken. Dafür sollte allerdings eine Niederlage am Sonntag vermieden werden.

Zu erwarten ist am Sonntag um 17:45 (ab 17:30 live auf ORF SPORT+) ein hochemotionales Duell, in dem sich die Teams aufgrund der Tabellensituation und natürlich der Lokalrivalität nichts schenken werden. „Wir haben das erste Spiel gegen die Dragons zwar deutlich gewonnen, doch am Sonntag beginnen wir wieder bei Null. Wir werden aber wieder alles geben und wollen auch gegen Dragons mit Alex Good als Quarterback gewinnen.“, so Headcoach Chris Calaycay.

Der Game Day

Aufgrund der TV-Übertragung wird das Spiel, entgegen den üblichen Kickoff-Zeiten, erst um 17:45 Uhr angepfiffen werden. Wir werden um 14:45 Uhr mit dem Einlass beginnen, gefolgt von Vorspielen unserer Jüngsten, der Vikiddies. Bis auf den Timetable erwartet die Zuseherinnen und Zuseher in Floridsdorf allerdings ein gewohnt spannender und spaßiger Game Day in familienfreundlicher Atmosphäre. Neben dem Spiel können, wie immer, unsere Cheer Dancer (Pregame-Show!) und Cheerleader bei athletischen Einlagen bestaunt werden und auch die gewohnt atemberaubende Pyroshow zu Beginn des Spiels wird man nicht missen müssen. Wer exklusive Sitzplätze inklusive Erfrischungen for free genießen möchte, sollte einen Blick auf die Facebook-Seite der Wikinger werfen. Vorverkaufstickets gibt es, wie immer, unter wien-ticket.at.

#WienerFootballDerby #WFD
Vienna Vikings vs. Danube Dragons
5. Juni 2016, 17:45 Uhr / Einlass ab 14:45 Uhr
Stadion des FAC, Floridsorf
Hopfengasse 4-8

FootballDerby_BannerHP

Vikings Cheerleaders und Cheer Dancers überzeugten bei Alpine Cheer Masters auf ganzer Linie

0
©Vienna Vikings

Vikings Cheerleaders gewinnen fünf aus fünf 

Ein unglaubliches Wochenende und eine unglaubliche Competition liegt hinter unseren Cheerleadern. Natürlich ist man im Vorfeld motiviert und selbstbewusst nach Innsbruck zur 3. Alpine Cheer Masters gereist, doch gerechnet hat mit diesem Ergebnis niemand. Mit fünf Formationen sind unsere Cheerleader bei der größten offenen Cheerleading Meisterschaft West-Österreichs in fünf Kategorien angetreten und jedes einzelne Team erreichte den ersten Platz. Wir dürfen uns also über Gold-Medaillen für Vikings Evolution, Vikings Twisters, Vikings Infinity, Vikings Fusion und Vikings Junior Groupstunt freuen – ein unglaublicher Erfolg für den gesamten Verein und eine Bestätigung für die harte Arbeit, die unsere Coaches und Athleten/Atheltinnen investieren. „The overall weekend was a great success. We are proud of how our teams performed and executed their routines this past weekend.  The Vikings Cheerleaders represented themselves with class and dignity, and we are proud of our accomplishments from the ACM., zeigt sich Headcoach Jonathan Baran sichtlich stolz und erfreut.

©Vienna Vikings
©Vienna Vikings

Vikings Dance Teams präsentieren sich in gewohnt guter Form

Auch für unsere Dance Teams war das Wochenende in Innsbruck ein voller Erfolg und eine wertvolle Erfahrung, gerade für die Jüngsten unter ihnen, die zwei 3. Plätze in den Kategorien „Dance Juniors Freestyle Double“ (Team Double Cindy & Kira) und „Dance Juniors Freestyle Team“ erreichen konnten. Das Senior Dance Team der Vikings erreichte sogar zwei 2. Plätze in den Kategorien „Dance Seniors Freestyle Double“ (Team Double Lisa & Sarah) und „Dance Seniors Freestyle Team„. Auch Headcoach der Vikings Dance Teams, Ute Luckeneder, zeigte sich begeistert:„Wir sind sehr zufrieden mit unseren Platzierungen. Die Teams sind in der Vorbereitungszeit toll zusammen gewachsen und waren in den Trainings sehr motiviert. Wir gehen mit viel Energie in die Vorbereitung auf die ÖCM und starten diese mit dem Sommercamp zum Ferienende.“

©Vienna Vikings
©Vienna Vikings
X