Bald ist es wieder soweit – am 3. Februar 2019 findet der 53. Superbowl statt. Nach 1994 und 2000 findet das Finale der nordamerikanischen Football-Liga zum dritten Mal in Atlanta statt. Das Mercedes-Benz-Stadium, eigentlich die Heimstätte der Atlanta Falcons, wird Schauplatz eines der größten Sportevents der Welt sein. Zwar haben es die Falcons nicht in die Playoffs geschafft, allerdings wird sich in Atlanta am ersten Wochenende im Februar alles um Football drehen. Der Superbowl ist ein globales Phänomen, welches Milliarden von Menschen vor die Bildschirme lockt. Rund um die Welt feiern Menschen Superbowl Parties und auch die Dacia Vikings veranstalten dieses Jahr wieder eine Party der Extraklasse für den Superbowl. Tickets für die Dacia Vikings Super Bowl Party im Vienna Marriott sind bei Wien-Ticket oder direkt im Hotel erhältlich.
Wir werfen einen Blick darauf, was die Faszination dieses Spektakels ausmacht und wer in diesem Jahr die Favoriten des Superbowls sind.

Ein Sportevent mit Tradition

Vor allem in den Vereinigten Staaten ist der Superbowl ein wahrer Straßenfeger. Sechs der zehn meist gesehenen TV-Events aller Zeiten waren Superbowl-Übertragungen. Kein Wunder, dass sich die Spieler mit dem Gewinn der begehrten Vince-Lombardi-Trophäe unvergesslich machen. Obwohl der Superbowl an jährlich wechselnden Austragungsorten stattfindet, hat es bisher kein Team geschafft, den Superbowl im eigenen Stadion zu gewinnen. Dies wird sich auch in diesem Jahr nicht ändern, da es die Atlanta Falcons nicht in die Playoffs geschafft haben. Ebenso sicher sein kann man sich auch sein, dass wieder einmal eine großartige Halbzeit-Show geboten wird. Die Live-Performances verschiedenster Superstars ziehen mittlerweile ebenso viel Aufmerksamkeit auf sich wie das Spiel selbst. Auch die Frage, wer die Nationalhymne singt, wird schon Wochen vor dem Spiel in den Medien diskutiert. Ein paar Sekunden in den wertvollen Werbeblöcken in den Viertelpausen oder Timeouts kosten ein Vermögen und gehören zu den begehrtesten Werbeslots in der TV-Welt. Der Superbowl ist eben das Thema schlechthin.

Wer sind die Favoriten?

Die Frage, wer den Superbowl gewinnen wird, gehört jedes Jahr zu den beliebtesten Wetten bei Buchmachern der ganzen Welt. Mit den beiden Vorjahresfinalisten Philadelphia Eagles und New England Patriots sind zu Beginn der Playoffs beide Vorjahresfinalisten wieder mit dabei. Aber weder der Gewinner aus Philly, noch die Pats um Star-Quarterback Tom Brady zählen zu den absoluten Spitzenfavoriten. Selbstverständlich muss man auch jedes Jahr mit der erfolgreichen Franchise aus Nordengland rechnen, immerhin gehören sie zu den erfolgreichsten Mannschaften der jüngeren NFL Geschichte, ganz oben steht bei den Buchmachern aber ein anderes Team: Mr Green Sport listet die New Orleans Saints mit Quoten von 9/4. Damit sind diese 2019 der ganz heißer Kandidat auf den Triumph in Atlanta. In der Regular Season marschierten die Mannschaft um Quarterback Drew Brees nur so durch ihre Divison und gingen als Gewinner der NFC South hervor.

Foto (c) pixabay.com
KO-Modus sorgt für Spannung

Auf dem Weg zum Superbowl wird es also einige spannende Playoff-Duelle bei den bevorstehenden Conference Finals zu sehen geben. Im Gegensatz zu anderen Playoffserien wie jenen im Basketball oder Baseball entscheidet in den NFL-Playoffs ein Spiel das Weiterkommen oder Ausscheiden. „Go Hard Or Go Home“ ist deswegen auch am Sonntag die Devise, wenn die letzten vier verbleibenden Teams sich um die AFC und NFC Krone duellieren. Die Leistung muss also On-Point gebracht werden. Dies ist auch ein für Spannung sorgender Faktor im Superbowl.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.