Über dem großen Teich in der NFL geht die Football-Saison in die heiße Phase. Wir befinden uns mitten im Wildcard Weekend – gestern haben bereits die Indianapolis Colts und die Dallas Cowboys den Sprung in die nächste Playoff Runde geschafft. In wenigen Stunden wissen wir, ob es nächstes Wochenende ein Wiedersehen mit den Baltimore Ravens, den LA Chargers, den Philadelphia Eagles oder den Chicago Bears geben wird. Letzteres Team aus Illinois hat ja in seinen Coaching-Reihen einen ehemaligen Vienna Vikings Spieler es ist Mark Helfrich, der in Chicago seine erste, sehr erfolgreiche Saison als Offense Coordinator bestreitet. Wir drücken ihm und seinem Team die Daumen, dass es heute für einen Sieg reicht.

Duell der Ex-Vienna Vikings Spieler in der NFL

Unser Daumen-Halten für unsere Brothers In Purple, den Minnesota Vikings, hat leider nichts genützt. Das Team aus Minneapolis hat letzte Woche den Einzug in die Playoffs verpasst. Mit einem Sieg über die Bears in der letzten Spielrunde der Regular Season hätten die amerikanischen Men In Purple ihr diesjähriges Football-Schicksal selbst in der Hand gehabt. Man fand allerdings gegen den Kontrahenten aus Chicago kein Erfolgsrezept. Und so sind nun die Bears mit Ex-Vienna Viking OC Mark Helfrich in den Playoffs. Sie siegten über die Vikings, wo ja auch ein Ex-Vienna Viking in führender Position tätig ist.

Zu Besuch bei den Minnesota Vikings

Mit dem NFL Team in Minneapolis verbindet uns mehr als nur der Teamname und die Vereinsfarben. Denn der Assistant General Manager der Minnesota Vikings ist ebenfalls eine ehemaliger Wiener Wikinger: George Paton.
Auf Einladung des NFL Teams besuchte Kiki Klepsch stellvertretend für die Dacia Vikings im November den „großen Bruder“ in Minnesota und hatte unter anderem dort Gelegenheit, einen Tag lang im TCO Performance Center zu verbringen. Betreut wurde sie bei dieser einmaligen Chance von Brett Taber, dem Director der Minnesota Vikings Foundation, mit dem auch potentielle Kooperationsmöglichkeiten im Bereich Charity-Arbeit besprochen wurden. Es gab weiters ein ausgedehntes und sehr vielversprechendes Meeting mit George Paton, der in Erinnerungen an seine Zeit in Wien bei den Vikings schwelgte.

Wir wollen euch heute in Teil 1 von ‚Zu Besuch bei den Minnesota Vikings‘ einige Impressionen vom TCO Performance Center zeigen, wo der Club seit wenigen Monaten sein neues, mehr als beeindruckendes Zuhause gefunden hat.

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.