Die Dacia Vienna Vikings reagieren postwendend auf die Verletzung von US-Import Dustin Rivas und nehmen den aus Illinois stammenden, First Team All American Andrew Spencer als zweiten Importspieler unter Vertrag.

„Leider haben sich unsere Befürchtungen bewahrheitet, Dustin Rivas kann für weitere acht Wochen nicht spielen. Auf der menschlichen Ebene bedauern wir sehr, dass wir uns von ihm trennen müssen, denn er hat von seiner Persönlichkeit und seiner professionellen Einstellung wunderbar zu uns gepasst. Aber wir haben sportliche Ziele und brauchen ein personell bestmöglich aufgestelltes Team, und eine Reaktion war unabdingbar. Deshalb freuen wir uns bekanntzugeben, dass wir uns im Defensive Back mit einem Wunschkandidaten unserer Coachings Staff verstärkt haben“, so Dacia Vikings Präsident Karl Wurm zur Verpflichtung des neuen Amerikaners unter den Wikingern und wünscht Dustin im Namen der gesamten Organisation alles nur erdenklich Gute für die Zukunft. Ein Wiedersehen wird es bald geben, denn der ganze Rivas Clan kommt im Juni auf Europaurlaub inklusive Stopp in Wien.

DB Andrew Spencer / Photo (c) NFL Draft Diamonds
„Ich will sofort mit der Arbeit loslegen“ (A. Spencer)

Der 24jährige Spencer, der mit seinen 185 Zentimeter Körpergröße und 95 Kilo athletische Traummaße mitbringt, ist Montag in Wien Schwechat gelandet, wo ihn sein erster Weg gleich ins Dacia Vikings Office nach Simmering führte. „Genau das war auch meine Erwartung“, sagt Andrew, der trotz Anreisestrapazen ein breites Grinsen im Gesicht trägt: „Ich wollte hier her und gleich mit der Arbeit beginnen. Wenn man ein Ziel verfolgt, dann sollte man nicht lange warten, um es anzugehen. Ich habe bei den Vikings unterzeichnet, weil sie sehr guten Football spielen und sich jeder Herausforderung stellen. Jetzt liegt es an mir, meinen Beitrag zu leisten, damit das Team gewinnt und auf dem höchstmöglichen Level spielt.“ Nach dem kurzen Statement von Spencer, der zuletzt in der AAF bei den Salt Lake Stallions spielte, ging es auch schon schnurstracks weiter zum nächsten Termin. Arztbesuche und Behördenwege waren vereinbart, schließlich soll der Defensive Back, der auch schon eine Einladung zu Rookie Minicamp der Cleveland Browns erhielt, so schnell wie möglich spielberechtigt sein.

Photo (c) Winona State University Football
Vikings HC Calaycay freut sich auf die Energie, die Spencer aufs Feld bringt

„Es ist schon eigenartig, wie sich die Dinge manchmal schicksalshaft ergeben“, kommentiert Head Coach Chris Calaycay die Tatsache, dass der Winona State University Absolvent nun doch ein Viking ist: „Andrew war vor Saisonbeginn einer unserer Top-Wunschkandidaten. Obwohl er in die AAF ging, blieben wir weiterhin in Kontakt. Als Dustin sich dann verletzte und Andrews Zeit bei den Salt Lake Stallions fast parallel ein Ende fand, meldete er sich bei mir mit dem abermaligen Wunsch zu uns nach Europa zu kommen. Wir reagierten prompt und freuen uns sehr über seine Verpflichtung. Uns gefallen das Können und die Energie, die er auf das Spielfeld bringt. Er ist ein 1Playmaker.“

DB Andrew Spencer verließ die Winona State University mit beachtlichen Stats und herausragenden Auszeichnungen. (c) privat

Dass der DB ein Play- und Difference-Maker ist, beweisen auch seine beeindruckenden Stats und die zahlreichen Auszeichnungen, die er während seiner Zeit als Winona State Warrior einheimste, unter anderem war er 2017 im AFCA First Team All-American sowie Defensive Player of the Year in der NSIC (Northern Sun Intercollegiate Conference). 2018, in seinem Abschlussjahr am College, wurde er zum Sportler des Jahres gewählt.

„I am used to wearing purple.“ (A. Spencer)

„Purple ist mir alles andere als fremd. Als Warrior trug ich Purple am College, und meine Alma Mater ist in Minnesota – da sind die Vikings sowieso allgegenwärtig“, so Spencer, der ursprünglich aus Lake Villa IL, einer Kleinstadt nördlich von Chicago, stammt.
HC Calaycay hat keinen Zweifel, dass sich Spencer schnell in das Team integrieren wird. „Eine Sache, die ich an ihm mag, ist, dass es einfach und problemlos ist, mit ihm zu arbeiten. Wir haben ihm um einige Dokumente gebeten und eine Stunde später war der Papierkram bei uns eingelangt“, spricht HC Calaycay in höchsten Tönen von der Arbeitseinstellung seines neuen DBs: „Er ist sehr gut organisiert, sehr gut in Form. Und man merkt, dass er nur eines will: nämlich so schnell wie möglich in Vikings Gear am Spielfeld zu stehen.“

Schnelligkeit, Sprungkraft, Football-IQ und Energie – Das erwartet HC Calaycay vom Neo-Viking Andrew Spencer, der am Sonntag gegen die Dragons wahrscheinlich schon sein AFL-Debüt geben wird. Photo (c) AAF Salt Lake Stallions

Wenn alles glatt läuft, könnten die Fans am Sonntag bereits das Vikings Debüt von Andrew Spencer auf der Hohen Warte erleben – just zum Stadtderby gegen die Danube Dragons (5. Mai / 15 Uhr) wäre dann ein entscheidender Drachenjäger mehr am Start.

Key Facts Andrew Spencer
Größe: 185 cm
Gewicht: 95 kg
Geburtstag: 20.01.1995
Heimatort: Lake Villa, IL
Universität: Winona State University, MN

Awards & Honors
2017 AFCA First Team All-American
2017 Don Hansen Super Region Four Defensive Player of the Year
2017 Don Hansen All-Super Region Team
2017 D2CCA First Team All-American
2017 D2CCA All-Super Region Four First Team
2017 NSIC Defensive Player of the Year
2017 NSIC First Team
2016 NSIC Honorable Mention
2017-18 Winona State Male Athlete of the Year

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.