Das alljährliche Benefiz-Game der Dacia Vienna Vikings ist heuer das heißersehnte Spitzenduell in der Austrian Football League. In Woche Acht der aktuellen AFL empfangen die Wikinger den Tabellenführer und amtierenden Meister im Stadion Hohe Warte – die Swarco Raiders.
Nach dem Freundschaftsspiel gegen die Helsinki Roosters im Vorjahr im Sonnensee Stadion Ritzing ist die Charity Bowl in ihrer 21. Auflage wieder auf der Hohen Warte angekommen, und mit der Begegnung Dacia Vikings versus Swarco Raiders sind zwei der besten Vereine Europas am Start. Spitzen-Football kombiniert mit einem Spitzen-Event – Das ist die Dacia Vikings Charity Bowl XXI präsentiert von OSP22.

Die Tiroler Gäste hatten bisher eine Saison nach Wunsch, rangieren auf Platz Eins des Team Standings in der starken österreichischen Liga. Auch die bisherigen internationalen Bewerbsspiele– die Tiroler agieren im CEFL-Zweig der European Club Team Competition – konnten überzeugend gewonnen werden. Dementsprechend selbstbewusst und optimistisch werden die Raiders daher auf der „Heiligen Warte“ auflaufen.

Vikings Head Coach Chris Calaycay fand nach den beiden letzten Siegen gegen Prag und Mödling lobende Worte für sein Team, weiß aber um die Gefährlichkeit des Gegners, der am Samstag nach Wien kommt. Photo (c) Peter Kramberger
Vikings sinnen auf Revanche auf der „Heiligen Warte“

Die Dacia Vikings haben aktuell zwei offene Rechnungen mit den Swarco Raiders: Zum einen verloren die Wikinger in dramatischer und denkbar knapper Manier die Austrian Bowl XXXIV im Juli 2018 in St. Pölten, wo ein einziges Field Goal den High Scoring Meisterschaftskrimi zu Gunsten der Innsbrucker entschied; zum anderen will man sich für die Ende März erfolgte 48:28 Niederlage in Tirol revanchieren. Am Samstag kommt es daher zur mit Spannung erwarteten Begegnung der Vorjahrsfinalisten und gleichzeitig zwei der heißesten, diesjährigen Titel-Anwärter. Das Spiel ist auch das AFL Game Of The Week und wird live auf ORF Sport+ übertragen und gestreamt. Kickoff auf der „Heiligen Warte“ ist um 16 Uhr.

Zwei der besten Teams in Europa treten heute in der Charity Bowl XXI gegeneinander an. Es wird ein attraktives und spannendes Spiel werden, wo wir Vikings uns auf lautstarke Unterstützung der Fans freuen. Zuhause auf der Hohen Warte zu spielen, betrachten wir als großen Vorteil. Die Stimmung und die Atmosphäre sind einzigartig und geben der Mannschaft immer einen extra Push. Dieses Benefizspiel zu bestreiten hat eine lange Tradition für das Team, das stolz ist, seinen Beitrag zur Charity Bowl zu leisten. Als „Starke“ helfen wir den Schwachen und stark soll auch unsere Leistung am Feld sein“, bringt Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay die Ausgangslage vor der Charity Bowl XXI auf den Punkt.

Dacia Vikings DB #23 Benjamin Straight hat sich in weniger als zwei Jahren einen Platz in der Starting Lineup erarbeitet. Photo (c) Nutville.at
Dacia Vikings Featured Player Of The Week
DB #23 Benjamin Straight

Der 20jährige Defensive Back in der Reihen der Vikings freut sich schon auf das Matchup mit den Raiders am Samstag. Geboren in Pittsburgh, wuchs Straight aber in Österreich auf und begann 2014 Football zu spielen – damals nicht bei den Vikings sondern bei den Vienna Knights.

“Nachdem ich vier Jahre bei den Knights war, merkte ich Ende 2017, dass ich den Sport einfach liebe und dass ich ihn auf dem höchstmöglichen Level spielen möchte. Also habe ich mich entschlossen, zu den Vikings zu gehen. Umstellung bzw. Eingewöhnung waren am Anfang gar nicht so einfach. Zu Beginn meiner Zeit bei den Wikingern, hatte ich großen Respekt vor dem, was der Verein schon erreicht hatte und auch vor den großen Namen der jungen Vikings Stars in der AFL wie Seikovits oder Horvath. Ich kannte sie, sie mich aber nicht. Nun war ich aber im gleichen Team und wollte mich beweisen und mir den Respekt meiner Teammates erarbeiten. Zu den Vikings zu wechseln, war aber definitiv die beste Entscheidung, die ich zu diesem Zeitpunkt treffen konnte, vor allem was meine Entwicklung als Spieler und die Qualität meiner Performance betrifft,“ beschreibt Straight, der auch 2017 mit dem Junioren-Nationalteam die Europameisterschaft in Frankreich gewann, seine Anfänge als Viking.

„Das Niveau, auf dem bei uns Vikings gecoacht wird, ist schon beachtlich. Daran musste ich mich anfangs erst gewöhnen, habe mich aber auch darauf gefreut. Von den Strength and Conditioning Trainern bis hin zu allen Position-Coaches – der Staff bei den Vikings ist dahinter, dass jeder Athlet sein maximales Potential ausschöpfen kann und es auch will.“

Wenn Head Coach Calaycay, der ja auch der Vikings’ Defensive Coordinator ist, Benjamin Straight gegen die besten Receivers in der Liga aufstellt, dann gibt es dem DB ein gutes Gefühl: „Es fordert mich heraus und gleichzeitig motiviert es mich, wenn ich zum Beispiel gegen Ex-NFL Spieler wie Patrick Donahue oder Imports wie Roman Namdar aufgestellt bin. Natürlich ehrt mich das Vertrauen, das man dabei in mich setzt. Das treibt mich parallel auch an, mein Bestmögliches zu zeigen.“

Vikings DB #23 Straight hat sich physisch gut weiterentwickelt, seiner Aussage nach auch dank der Off-season Gym-Pläne von Vikings Strength & Conditioning Coach Christoph Putz. Photo (c) David Hofman
„Als Spieler bin ich noch nicht dort, wo ich sein möchte.“

Seit Straight vor knapp zwei Jahren zu den Vikings kam, hat er sich spielerisch extrem weiterentwickelt – wahrscheinlich auch aufgrund dessen, dass er, wie er selbst meint, ein sehr selbstkritischer Mensch ist. „Selbst nach einem gewonnen, sehr guten Spiel ärgert mich oft dieses eine Play, das ich versaut habe. Ich bin nicht leicht mit meiner eigenen Leistung zufrieden. Aber solange ich Ärger in Motivation kanalisieren kann und stetig an mir arbeite, bin ich auf einem guten Weg, der beste Spieler zu werden, der ich sein kann. Denn als Spieler bin ich noch nicht sort, wo ich sein möchte“, schmunzelt Benjamin, der im September am FH Technikum zu studieren beginnen möchte.

Was seine Ziele im Football betreffen, formuliert der 1,83 große, 87 Kilo Mann ganz klare Erwartungen und Wünsche: „Zuerst mal die Austrian Bowl. Ich will mit den Vikings die Meisterschaft gewinnen. Und auf einer mehr persönlichen Ebene träume ich nach wie vor davon, College-Football in den USA oder Canada zu spielen. Der Wunsch ist zwar etwas kleiner geworden aber durchaus noch real. Und natürlich wär‘ es auch fein, ein paar Jahre als Profi vom Football leben zu können. Ich bin da gedanklich offen, wenn sich die passenden Möglichkeiten auftun sollten.“

Wenn Benjamin Straight weiterhin als entscheidender Faktor in der Vikings Defense zu agieren vermag, dann ist er wohl am besten Weg selbst einer der großen Namen in der Austrian Football League zu werden. Am Samstag hat er jedenfalls wieder eine weitere Chance, sich zu beweisen, wenn er und sein Team um 16 Uhr auf das Spielfeld der Hohen Warte laufen.

Vikings DB #23 Benjamin Straight und seine Mannschaft werden am Samstag um 16 Uhr zur Tat schreiten. Photo (c) Nutville.at

Key Facts:
Charity Bowl XXI presented by OSP 22 

Dacia Vienna Vikings vs. Swarco Raiders Tyrol
Samstag, 1. June 2019
Kickoff: 16 Uhr
Stadium Hohe Warte, Klabundgasse, 1190 Wien
Das AFL Game Of The Week wird von ORF Sport+ live übertragen und gestreamt. (https://tvthek.orf.at)
Tickets gibt es an der Tageskassa und im Vorverkauf vergünstigt auf wien-ticket.at!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.