Auch unsere Mannschaft brennt auf das Semifinale am Sonntag gegen die Prague Black Panthers, das nun im Ravelin Footballzentrum gespielt wird. Kiki Klepsch hat im Vorfeld mit Linebacker Moriz Elmauthaler und Runningback Andrew Spencer über das Match-up gegen das Prager Team, die Vorbereitungen aufs Playoff und die Keys To Success gesprochen.

Vikings Linebacker Moriz Elmauthaler startet in sein 1. AFL Halbfinale

Der erst 19jährige Linebacker Moriz Elmauthaler, der im Laufe der Saison zu einem der Schlüsselspieler in der Vikings Defense avanciert ist, freut sich auf sein erstes AFL Semifinale, in dem er als Starter aufs Feld kommen wird. Elmauthaler, der vor wenigen Wochen als Dacia Vikings Football Academy Student am Ballsportgymnasium Wien maturiert hat, absolviert heuer seine achte Football-Saison mit den Vikings. „Natürlich fühlen wir uns gut in diesem Semifinale zu spielen, aber wir wollen mehr. Deshalb bereiten wir uns sehr detailliert und fokussiert auf den Gegner aus Prag vor“, beschreibt Moriz die letzten Tage vorm Playoff Spiel.

LB #19 Ante Drazetic und LB #42 Moriz Elamuthaler. Foto (c) Peter Kramberger

Nervosität verspürt er keine, den höheren Druck sieht er aber allerdings bei den Vikings. „Ich bin mir sicher, dass auch die Prager Fans hohe Erwartungen an ihr Team haben, aber viele sehen uns in der favorisierten Rolle. Deswegen ist der Druck auf uns wohl eine Spur höher.“ Mit Druck sollte der 1 Meter 80 große Linebacker umgehen können, will er doch mal Medizin studieren, davor würde er gern Teil des Heeressport-Programms werden: „Es entscheidet sich aber erst, ob ich Heeressportler werde. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn es klappt.“

Bevor sich Moriz‘ Gedanken allerdings um Studium und Bundesheer drehen, gilt es, das naheliegende, sportliche Ziel zu erreichen: „Klar wollen wir um den Titel spielen. Um in die Austrian Bowl zu gelangen, müssen wir gegen Prag smart agieren. Wir müssen einfach vom ersten bis zum letzten Play konzentriert sein und alles geben. Zuhause mit den Fans im Rücken zu spielen, ist für uns sicher ein Vorteil.“

 

Der frühere Winona State Warrior fühlt sich in Wien und bei den Vikings pudelwohl. Foto (c) Hannes Jirgal
RB/DB #24 Andrew Spencer freut sich auf die Fans im Heimstadion 

Ursprünglich als Verstärkung fürs Vikings Defensive Back geholt, ist er nun als offensive Waffe im brandgefährlichen Dauereinsatz: Andrew Spencer erzielte in nur sechs Regular Season Games 10 Rushing Touchdowns, was nach Prags RB Gamboa (14 TDs in 10 Spielen) die zweitbeste Leistung in dieser Statistikkategorie darstellt.

Der US-Import auf Seiten der Wikinger brennt auf das Playoff Spiel am Sonntag und freut sich schon aufs Anfeuern der Vikings Fans. „Es ist das Semifinale und das letzte Heimspiel der Saison. Nicht jedes Team schafft es ins Playoff! Wir freuen uns auf Vikings- & Football-Fans im Ravelin Footballzentrum, um uns wieder anzufeuern. Das ist eine aufregende Phase und der perfekte Zeitpunkt, um auf die Ravelin zu kommen und eine gute Zeit zu haben und ein spannendes Spiel anzuschauen. Und wenn das noch nicht Grund genug ist, dann empfehle ich vor allem unseren weiblichen Fans, sich unseren gutaussehenden Quarterback Austin Herink genauer anzusehen!“ scherzt der ehemalige Winona State Warrior, der aber ganz ernst wird, wenn es um den Druck in diesem Do-Or-Die Game geht. „Extra Druck aufgrund des Playoff-Modus verspüre ich keinen. Ich will immer mein Bestes geben und ein Spiel gewinnen, egal wie die Ausgangslage ist. Verlieren ist für mich nie eine Option. Wir sind als Team definitiv bereit für das Halbfinale. Die Bye Week hat uns auf allen Ebenen sehr gutgetan; wir sind im Playoff Modus und wollen beweisen, dass wir ein Top AFL Team sind.“

Foto (c) Peter Kramberger

 

Um die Gefahren der Prager weiß Andrew Spencer wohl und ist mit der Mannschaft in akribischen Vorbereitungen, um den tschechischen Raubkatzen die Krallen zu ziehen. Der defensiven, physischen Stärke der Black Panthers müssen die Vikings laut Spencer entsprechend entgegenwirken, denn es wird auf vielen Levels ein intensives Spiel werden.

Ich will Energie aufs Spielfeld bringen, Führungsqualitäten unter Beweis stellen und entscheidende Big Plays machen“, fasst der 24jährige Amerikaner seine persönlichen Vorhaben für das Aufeinandertreffen mit den Pragern zusammen. Über Andrew-Spencer-Big-Plays konnten die Vikings Fans in den letzten Wochen häufig jubeln. Allein gegen die Steelsharks scorte der Running Back im Beastmode ganze fünf Touchdowns.

Alles zum Gameday Dacia Vikings vs. Prague Black Panthers im Footballzentrum Ravelin findest du HIER!

„Extra Druck aufgrund des Playoff-Modus verspüre ich keinen. Ich will immer mein Bestes geben und ein Spiel gewinnen, egal wie die Ausgangslage ist“ – Andrew Spencer avancierte in kürzester Zeit zum Publikumsliebling. Foto (c) Hannes Jirgal

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here