Bei der ersten Internationalen Podyum Football Convention in Schwäbisch Hall wurden gestern Abend erstmals europäische Preise im Bereich des American Football vergeben. The Podyum, Veranstalter dieser Convention und der gleichnamigen Award Show und die größte Plattform für Football in Europa, vergab Preise in den Kategorien: General Manager des Jahres, Coach des Jahres, Europas Spieler des Jahres sowie den Award für die beste Organisation.

Am Ende des Abends durften sich die anwesenden Vikings – HC Chris Calaycay, OC Max Kössler, Daniel Auböck, Ben Sobotka und Philipp Jobstmann – über diesen heißbegehrten Preis freuen, den Kiki Klepsch, Dacia Vikings Head of Communication, stellvertretend für den Verein entgegennahm.

Freudige Vikings nahmen den europäischen Preis in Schwäbisch Hall entgegen: (v.l.n.r) OC Max Kössler, Kiki Klepsch, HC Chris Calaycay, Philipp Jobstmann, Daniel Auböck und Ben Sobotka. Foto (c) Dacia Vikings / The Podyum

Die Liste der Finalisten liest sich wie das ‚Who Is Who‘ der American Football Clubs in Europa, darum freut es uns umso mehr, dass die Wahl des Komitees auf die Dacia Vikings gefallen ist. Die Auszeichnung beweist, dass es weit mehr bedarf als ein siegreiches Männerteam um als beste Organisation des Kontinents ausgezeichnet zu werden“, so Kiki Klepsch, die in ihrer Dankesrede betonte, dass Vereinskultur, Diversität, Charity Work, Integrität und die Werte der Vikings genauso wichtig sind, wie die Leitungen, die die Athletinnen und Athleten am Feld oder in Wettbewerben liefern.

OC Max Kössler und HC Chris Calaycay waren begehrte Gesprächspartner bei der dreitägigen Coaches Clinic von The Podyum in Schwäbisch Hall. Coach Calaycay war einer der Keynote Speaker, bei seinen zwei Vorträge waren die Plätze heiß begehrt. Weitere Vortragende waren zB Jordan Newman (HC Schwäbisch Hall Unicorns) oder Steve Fairchild (former Buffalo Bills, St.Louis Rams and San Diego Chargers OC/Coach and Colorado State University Head Coach Foto) sowie Jerry Hardaway, NFL Scout für die Arizona Cardinals. Foto (c) Dacia Vikings / Kiki Klepsch

„Dieser Preis steht für unsere Dacia Vikings Ladies, die in zwei Wochen – nach einer Perfect Season und ohne einzigen Gegenpunkt – nach ihrem 17. Titel in Folge kämpfen werden. Er steht für 212 Young Vikings, die nächstes Wochenende ihre Playoff Spiele bestreiten, nachdem sie in der Regular Season kombiniert 17 von 18 Spiele gewannen. Der Award betont die Leistungen der 363 Athletinnen und Athleten der Dacia Vikings Cheerleader & Cheerdanceteams, die in diesem Jahr bei nationalen und internationalen Wettbewerben bereits 16 Titeln ergattern konnten. Dieser Preis ist eine Auszeichnung für unsere knapp 80 Vikings Coaches, die weit mehr ‚trainieren‘ als Technik, Plays und Routines. Sie wissen um den Charakter-bildenden Aspekt unserer Teamsports und lassen diese Komponente nie außer Acht. Wir möchten uns bedanken bei den knapp 100 Vikings Volunteers, die ihre Zeit, Energie und Talente dem Verein zur Verfügung stellen und somit so wesentlich zum Erfolg unserer Organisation beitragen: Teammoms, Fotografen, Equipment Crew, Groundskeeper, Commercial Crew bis hin zu Waterboys und jedem Einzelnen, der im Hintergrund wirkt und uns zu dem Verein macht, der wir sind. Zum Schluss natürlich ein Riesen-Dank an unsere Vamily, unsere Tausenden Vikings-Fans, die unterstützend, loyal, reisefreudig und so kreativ sind. Sie sind ein wesentlicher Faktor, dass wir uns immer wieder evaluieren und weiterentwickeln wollen. „Raise The Standard“ steht in großen Purple Buchstaben im Büro unseres OCs, Max Kössler. Dies ist eine tägliche Erinnerung, dass es immer Raum für Verbesserungen gibt – On & Off The Field. Wir sehen diesen Award als Bestätigung für das, was wir als Verein leisten. Möge er uns auch als Inspiration und Motivation dienen, weiterhin die beste Organisation Europas sein zu wollen“, so Kiki Klepsch in ihrer Dankesrede bei der Podyum Award Show in Schwäbisch Hall.

„Make sure you follow the Dacia Vikings in 2020 – I think it will be a great year for our Men In Purple!“ schloss Kiki Klepsch ihre Dankesrede; danach gabs noch ein Küsschen für den Award. Foto (c) Dacia Vikings / C.Calaycay

Die anderen Finalisten in der Kategorie ‚Europas Organisation des Jahres‘ waren: Badalona Dracs, Seamen Milano, New Yorker Lions, Prague Lions, Schwäbisch Hall Unicorns, Swarco Raiders Tirol, Black Panthers Football Thonon, Triangle Razorbacks, Panthers Wrocław. Bei der Beurteilung der Vereine wurden folgende Aspekte herangezogen: Erfolge, Titeln, Nachwuchs-Programm, Frauen-Football, Wohltätigkeits- und Medienarbeit, Social Media Auftritt, Cheer-Sektionen, Gameday Experience, Sponsoren- und Partnermanagement und Vorbildfunktion.

Für die Dacia Vikings ist dies bereits der dritte Preis in den vergangenen Wochen. Ende August erhielt der Verein die Auszeichnung für herausragende Nachwuchsarbeit der Sportstadt Wien, bei den Sportstars 2019 im Wiener Rathaus empfingend ie Vikings den Preis als Bester Verein des Jahres. In Schwäbisch Hall wurde nun den Dacia Vienna Vikings der Award für Europas Beste Organisation des Jahres 2019 übergeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here