Start Vienna Vikings vs Swarco Raiders

    Vienna Vikings vs Swarco Raiders

    vs

    Zusammenfassung

    Die Swarco Raiders kicken das Spiel zum Saisonauftakt an und scheitern wenig später an einem Fieldgoal-Versuch. Die Wikinger hingegen lassen nicht lange auf ihren ersten Score warten: Nach einem tollen 37-Yarder durch QB Chris Gross auf Stefan Postel stehen die Gastgeber an der 13-Yard-Line der Tiroler. Der Neuzugang bei der Vikings, RB Emmanuel Moody (#1), gibt seinen Einstand und punktet erstmals auf der Hohen Warte – 6:0 nach kurzem Lauf in die Raiders-Endzone. Kicker ChristopherKappel (#2) erhöht mit dem PAT-Zusatzkick auf 7:0 Vikings! Die Tiroler antworten umgehend und gleichen durch Andreas Hofbauer auf 7:7 aus. Nach einem sensationellen Return durch Dominik Bubik (#7) starten die Wikinger knapp vor der Mittellinie. Ein wahrer Passreigen – der letzte, entscheidende über 33 Yards auf Laurinho Walch (#6) – bringt den nächsten Touchdown für Wien – 14:7 (PAT Kappel good)!

    Gleich zu Beginn des zweiten Viertels hoffen die Fans der Vikings schon auf den nächsten Score ihres Teams, als es den  Raiders gelingt, den kurzen Pass von QB Gross abzufangen. Doch die Defense der Wikinger hält abermals, die Tiroler Offense beendet ihren Drive mittels Punt. Die Vikings-Offense bedankt sich postwendend: Nach mehreren Läufen und einem präzisen 17-Yarder durch Chris Gross auf Manuel Thaller (#11) erläuft Emmanuel Moody den nächsten Touchdown für die Vikings. Christopher Kappel verwandelt den PAT-Kick zum 21:7. Der nächste Score der Vikings lässt nicht besonders lange auf sich warten und wird durch ein Bigplay der Gastgeber eingeleitet: Der in die Verteidigung gewechselte Valentin Schulz fängt den Pass der Raiders ab und sichert den Ball für seine Offense-Kollegen. Stefan Postel (#19) fängt einen tollen 30-Yarder aus Gross‘ Hand und reiht sich somit erstmals in die Riege der Scorer des Tages ein: 28:7 Vikings (PAT Ch. Kappel good). 41 Sekunden vor Ende der ersten Spielhälfte gelingt den Tirolern, erneut durch RB Hofbauer, der Anschluss zum 28:14. Nach dem Return durch D. Bubik bleiben den Wikingern ganze 35 Sekunden um vor dem Gang in die Kabinen ein weiteres Mal zu reüssieren. Und der folgende Jubel ist groß – im wahrsten Sinne: QB Chis Gross komplettiert einen sagenhaften Pass über 52 Yards auf Emmanuel Moody zum Pausenstand von 34:14!

    In Quarter Nr. 3 können die Wikinger ein letztes Mal punkten – QB Gross komplettiert aus kurzer Distanz auf Stefan Postel (#19), Christopher Kappel verwandelt den PAT-Kick zum respektablen Abstand von 41:14 aus Sicht der Vikings! Insgesamt geht die zweite Spielhälfte zu einem großen Teil auf das Konto der Defense-Units – einmal mehr herausragend DB Benjamin Bubik(#4), der den Pass des Tiroler Spielmachers van den Raadt an der eigenen 44-Yard-Line abfangen kann.

    Details

    Datum Zeit League Saison
    Mrz 23, 2014 15:00 Austrian Football League 2014

    Austragungsort

    Hohe Warte Stadion
    Stadion Hohe Warte, Wien, Österreich

    Ergebnisse

    Mannschaft1234T
    Vienna Vikings14207041
    Swarco Raiders770014

    Vienna Vikings

    Position Comp Att Yds Rec Rec Yds TD Int Lng Fum Lost
     25353990041000

    Swarco Raiders

    Position Comp Att Yds Rec Rec Yds TD Int Lng Fum Lost
     0000000000
    Comp
    25
    0
    Att
    35
    0
    Yds
    399
    0
    Rec
    0
    0
    Rec Yds
    0
    0
    TD
    4
    0
    Int
    1
    0
    Lng
    0
    0
    Fum
    0
    0
    Lost
    0
    0