Viertes Spiel – vierter Sieg!
Den Dacia Vikings Ladies gelang am Samstag gegen die Salzburg Ducks mit 58:0 ein weiterer Shut Out. Ein Großteil des Erfolges war diese Mal wieder die unglaublich aggressiv spielende Defense. Die Gäste aus Salzburg erreichten im gesamten Spiel nur drei First Downs und drangen nur ein einziges Mal in die Spielhälfte der Wikingerinnen durch.

Im Gegenzug führte jeder einzelne Drive der Vikings Offense zu Punkten. Die schnelle 6:0 Führung gelang #14 Kata SZÜCS mit einem Run in die Endzone. Das Spiel war sehr stark geprägt vom Laufspiel. #7 Conny PRIPFL passte im ersten Quarter insgesamt nur drei Mal davon zwei Incompletions. Der dritte Pass allerdings fand sein Ziel in der Endzone, wo #4 Boglarka SZIGETI völlig frei zum 12:0 catchte. Mit der folgenden Two-Point-Conversion stellte #5 Siri KNAPP auf 14:0 und markierte damit das Ende des ersten Quarters.

Speziell im zweiten Quarter schienen die Ducks mit dem Hausherrn überhaupt nicht mithalten zu können. Es wurde weiter fröhlich gelaufen. Abermals brachte ein Run von #14 Kata SZÜCS sechs Punkte. Im Drive darauf behielt #7 Conny PRIPFL das Ei und lief selbst damit über dreißig Yards in die Endzone und wieder war es #5 Siri KNAPP die die TPC zum 28:0 verwertete.

Zu diesem Zeitpunkt war die Defense der Wikingerinnen voll auf Touren. Rund um das Bollwerk #51 Katrin THEIL übte man in jedem einzelnen Play enormen Druck aus. #23 Susanne UNGER durchbrach einmal mehr die Abwehrreihen der Ducks und forcte einen QB-Fumble, diesen nutzte die ebenfalls durchgebrochene #39 Angelika PETERS, um den Ball aufzunehmen und zum 34:0 in die Endzone zu tragen. #7 Conny PRIPFL verteilte im zweiten Quarter nur vier Passes traf aber dabei wieder #4 Boglarka SZIGETI in der Endzone. #5 Siri KNAPP scorte danach ihre dritte TPC und fixierte damit den Halbzeitstand von 42:0.

#18 Antonia Loicht war nicht zu stoppen. Foto (c) Andi Bischof
Halbzeitstand – Vikings 42 : 0 Ducks

Trotz der in der zweiten Halbzeit angelaufenen Mercy Rule zeigten die Vikings Ladies keine Gnade auf ihrem Home Field. #5 Siri KNAPP erhöhte mit einem Run und einer weiteren mit großem Einsatz erkämpften TPC zum 50:0. Eine Wildcat Formation, bei der #18 Antonia LOICHT den Ball behielt und danach über das halbe Feld marschierte, führte zu weiteren sechs Punkten. Wenig überraschend fügte #5 Siri KNAPP mit der folgenden TPC weitere zwei Punkte hinzu, was den Final Score von 58:0 markierte. Den Schlusspunkt setze allerdings die nach wie vor souverän agierende Defense. #32 Ann Sophie GAUSTER beendete mit einer Interception den allerletzten Drive der Ducks Offense.

Vikings Spiel war geprägt von extrem erfolgreichen Ground Game

Unser sonst so Passfreudiger Quarterback, #7 Conny PRIPFL, warf das Ei in diesem Spiel insgesamt nur neun Mal. Dass 38 Offense Plays erfolgreiche Laufspielzüge waren, ist natürlich auch Verdienst der Offense-Line in Purple, die rund um Center #56 Karin WEINBERGER, Schülerin der Dacia Vikings Football Academy, über die gesamte Spielzeit hochkonzentriert arbeitete und dadurch die großen Raumgewinne der Runningbacks möglich machte.

Next Stop: Budapest!

Am 26. Oktober 2019 geht es in Richtung Budapest zum Duell der Hauptstädte bei den Wolfes Ladies zur letzten Partie vor dem Ladies Bowl. Obwohl drei Spiele innerhalb von 20 Tagen natürlich auf die Substanz gehen, sind die Dacia Vikings Ladies beim Tabellenletzten sicher wieder in der Favoritenrolle.

Zum letzten Spiel der Regular Season reisen die Dacia Vikings Ladies kommendes Wochenende nach Budapest. Foto (c) Andi Bischof

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here