Menu

Ladies

Start Tackle Football Ladies

Dacia Vikings Ladies: Am Sonntag geht es um die Tabellenführung

Foto (c) Peter Kramberger

Ein zweites Mal in dieser Saison reisen die Dacia Vikings Ladies nach Tirol. Am Sonntag 13.10., Kick Off 11:00 Uhr, treffen die Wikingerinnen in Schwaz auf die Hammers Ladies.
Nach zwei deutlichen Siegen zu Saisonbeginn – gegen die Telfs Patriots und die SPG Dragons/Giants/Thunder – fährt das Team rund um Head Coach Cameron Frickey sehr zuversichtlich nach Westen. Die Damenmannschaft der Hammers Schwaz hat ihr erstes Spiel gegen die Dragons/Giants/Thunder Spielgemeinschaft gewonnen und wird auf heimischen Gefilden wohl voller Selbstvertrauen in die Partie gehen.

QB Conny Pripfl und der Angriff der Dacia Vikings Ladies scorten bisher 92 Punkte in 2 Spielen. Foto (c) Hannes Jirgal

In diesem AFL Ladies Kracher der beiden bisher ungeschlagenen Teams aus Wien und Tirol geht es um die Tabellenführung! Und die Hammers Ladies werden sicher alles daran setzen, den Wikingerinnen die erste Niederlage seit nunmehr 16(!) Saisonen zuzufügen. Bei den Dacia Vikings Ladies waren bisher sowohl Defense als auch Offense gewohnt souverän. Das Team von HC Cam Frickey scorte in den letzten beiden Spielen, angeführt von Vikings und Nationalteam Spielmacherin Conny Pripfl, 92 Punkte und ließ im Gegenzug keinen einzigen Score zu, was die herausragende defensive Leistung der Women In Purple unterstreicht.
Der Serienmeister aus Wien wird auch beim Sonntagsspiel in Tirol alles tun, um der Favoritenrolle ein weiteres Mal gerecht zu werden.

#BleedPurple #DaciaVikings #FightLikeAGirl #VikingsLadies

Dacia Vienna Vikings: Unser Wochenende in Purple & Gold

Am kommenden Wochenende überschlagen sich die Ereignisse beinah für die Athletinnen und Athleten der Dacia Vienna Vikings. Nicht weniger als sieben Spiele bzw. Events in vier Städten stehen für Spieler und Cheerleader des Wiener Traditionsclubs und Rekordmeisters am Samstag und Sonntag auf dem Programm.

Dacia Vikings Ladies
Die Dacia Vikings Ladiesbestreiten am Samstag um 15 Uhr ihren Home Opener der aktuellen Damen AFL Saison im Ravelin Footballzentrum. Als Gegner begrüßen die Wikingerinnen den Stadtrivalen, die Spielgemeinschaft Dragons/Giants, gegen die man auch im November 2018 zuletzt in der Ladies Bowl den Titel geholt hat.

Die Dacia Vikings Ladies laden zu ihrem 2019 Home Opener auf die Ravelin.

Dacia Vikings Team III
Ebenfalls Morgen Samstag wartet die erste Bewährungsprobe für das neu aufgestellte Dacia Vikings Team III. Zu einer ersten Standortbestimmung kurz nach Trainingsbeginn reist das Team III nach Augsburg. Gegner bei einer Charity Bowl, die zugunsten der ALS Hilfe (Amyotophe Lateralsklerose) ausgetragen wird, ist der AFC Augsburg Storm. Obwohl es sich um ein Freundschaftsspiel handelt, birgt ein Duell Deutschland gegen Österreich immer auch Brisanz in sich.

Team Austria
Das österreichische Herren-Nationalteam 
darunter aktuell 14 Dacia VikingsSpieler – bestreitet am Samstag im Schweizer Chur seine erste Bewährungsprobe. Im neu geschaffenen Turnierformat der EM trifft #TeamAustria am 21. September in der Vorrunde (Division A)auf die SchweizAm 6. Oktober wird das Nationalteam dann in Wien auf Italien treffen. Das Spiel Schweiz gegen Österreich kann >>> live gestreamt werden.

Dacia Vikings Footballer & Cheerleader beim Tag des Sports 2019

Abgesehen vom Football Field sind viele Vikings auch am Tag des Sports anzutreffen, wo unter anderem
OL #66 Lukas Seybold,
S #32 Luis Horvath,
DL #7 Leonel Misangumukini,
WR #6 Maurice Wappl 
sowie
Head Coach Chris Calaycay
für Autogramme, Selfies und Fan-Gespräche zur Verfügung stehen. Beim Stand Nummer 2.34 – ganz prominent zwischen unseren Ballsportgymnasium Wien Partnervereinen, FK Austria Wien, Vienna Capitals und DC Timberwolves, platziert – freuen sich unsere Vertreter des Teams zwischen 10 und 17 Uhr auf Fans, Besucher und alle Football- und Cheerleading-Interessierte. Ein Aktiv-Station betreut von unseren Dacia Vikings Nachwuchsspielern der VFA – Vikings Football Academy (Max Grünsteidl, Georg Golder und Justin Kaufmann) wird ebenfalls angeboten – So kann jede/r beim großen Tag des Sports 2019 beim Ernst-Happel-Stadion Football hautnah erleben!

>>> Alle Infos auf www.tagdessports.at!

Die zweite Möglichkeit, am Samstag Football und Cheerleading auszuprobieren, bietet das >>> Renault Oktoberfest in der Laaer Berg-Strasse 66 im 10. Wiener Gemeindebezirk, wo ab 11 Uhr jede Menge Unterhaltung auf die Gäste wartet.

Giants vs. Vikings: Nachwuchs-Football vom Feinsten am Sonntag in Graz

Für die U13 und die U18 der Wikinger geht die Reise diesen Sonntag nach Graz, denn ein Double Header gegen die jeweiligen Teams der Projekt Spielberg Graz Giants stehen auf dem Programm. Im Stadion Eggenberg wartet mit den Giants U18 Team der amtierende Meister dieser Altersgruppe auf unsere Young Vikings. Somit wird dieses Spiel ein wesentlicher Gradmesser für die Mannschaft und den weiteren Verlauf der Saison. Der Saisonauftakt für die U18 ist mit dem deutlichen 45:6 Sieg gegen die Raiders letzten Samstag ja bereits geglückt.

Die U18 der Dacia Vikings trifft auswärts auf den amtierenden Meister aus Graz. Foto (c) Petra Hrouda

Auch bei der Altersklasse U13 ist bei den Giants immer mit einem anspruchsvollen Gegner zu rechnen. Head Coach Chris Calaycay und sein Team haben die letzte Bye-Week nach dem erfolglosen Season-Opener gegen die starken Tiroler Alterskollegen genutzt, um aus den Fehlern der ersten Partie zu lernen und das Team optimal auf die Grazer Begegnung einzustellen.

Double-Header Graz Giants vs. Dacia Vikings
22. September 2019
ASKÖ Stadion Eggenberg, Schloss Straße 20, 8020 Graz
Kickoff U13: 12:00 Uhr
Kickoff U18: 14:30 Uhr
>> Live Scores auf gameday.football.at 

Auf zur Drachenjagd: Dacia Vikings Ladies laden zum Home Opener gegen den Stadtrivalen

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt in Telfs empfangen die Dacia Vikings Ladies am 21. September die Danube Dragons Ladies auf der Ravelin zum ersten Heimspiel in der Saison 2019. So wie die Wikingerinnen haben sich auch die Drachen Ladies nach beträchtlichem Personalwechsel neu formieren müssen. Damit kommt zwar ein namentlich bekannter Gegner zu Besuch, dessen Stärke aber derzeit noch schwer einzuschätzen ist.

Fakt ist, die Spielgemeinschaft der Dragons & Giants Ladies haben ihren Season Opener zu Hause gegen die Schwaz Hammers Ladies verloren. Daher werden die Gäste am Samstag wohl alles daransetzen, den verpatzten Auftakt wettzumachen.

Unsere #11 Katrin Hartai – eine Schlüsselspielerin In Purple, treibende Kraft in der Defense und Liga MVP 2018 – wird am Samstag im Footballzentrum Ravelin ihre Abschiedsvorstellung geben. Foto (c) Peter Kramberger
Liga-MVP 2018 Katrin Hartai gibt Abschiedsvorstellung am Samstag

Für die Dacia Vikings Ladies wird es so oder so eine ganz besondere Partie werden. Unsere #11 Katrin Hartai – eine Schlüsselspielerin In Purple, treibende Kraft in der Defense und Liga MVP 2018 – wird am Samstag im Footballzentrum Ravelin ihre Abschiedsvorstellung geben und zum letzten Mal in Purple auflaufen, bevor sie zurück in ihre Heimat Deutschland kehrt.

Nach dem erfolgreichen Saisonstart vor zwei Wochen gehen die Wikingerinnen rund um Headcoach Cameron Frickey sehr zuversichtlich in das Spiel gegen den Stadtrivalen, mit dem klaren Ziel die Vorherrschaft in der Hauptstadt ein weiteres Mal zu untermauern.

Key Facts
Dacia Vikings Ladies vs. Dragons/Giants Ladies
Samstag, 21. September 2019
Kickoff: 15:00 Uhr
Footballzentrum Ravelin, Bleriotgasse, 1110 Wien
Open Doors ab 13:00 Uhr

>>> Zur Facebook Veranstaltung 
>>> Infos zu Eintrittspreisen

MVP Katrin Hartai war maßgeblich am Erfolg der Vikings Ladies 2018 beteiligt, als sie nach der Verletzung von Stamm-QB Conny Pripfl die Position des Spielmachers übernahm und die Dacia Vikings Ladies zum Meistertitel führte! Foto (c) Hannes Jirgal

Dacia Vikings Ladies starten Saison mit Sieg in Telfs

Mit einem 26:0 Sieg im Gepäck kehrten die Dacia Vikings Ladies gestern aus Tirol zurück. Der Saisonauftakt der Wiener Titelverteidigerinnen gegen die Telfs Patriots Ladies glückte in ungefährdeter Manier.
Für die Wikingerinnen scorten WR Denise Scharaditsch (2 Touchdowns), RB Siri Knapp (2 Touchdowns) sowie QB Conny Pripfl, die bei einer Two-Point Conversion selbst in die Endzone der Patriots lief.

Damen-Nationalteam und Dacia Vikings Ladies HC Cameron Frickey / (c) Andreas Bischof

Wir haben Dacia Vikings Ladies Head Coach Cameron Frickey nach dem Spiel um ein Post-Game Statement gebeten: „We won our 1st game of the season 26 – 0 against Telfs. Us coaches are happy with the result. We had a lot of new players, mixed with some older and experienced players playing new positions, but the results were the same as always! We plan to learn from our mistakes in the game and come back stronger in our next game!

Das nächste Spiel der Wikingerinnen ist auch gleichzeitig der 2019 Home Opener der Vikings Ladies im Footballzentrum Ravelin (Bleriotgasse, 1110 Wien) am 21. September. Als Gäste empfangen wir die Spielgemeinschaft Dragons/Giants – der Gegner der letztjährigen Ladies Bowl.

Freuen sich auf zahlreiche Unterstützung beim ersten Heimspiel am 21.9. – QB #7 Conny Pripfl und die Vikings Ladies. (c) Andreas Bischof

Dacia Vikings Ladies bestreiten Saisonstart in Telfs

Am 07. September 2019 starten die Dacia Vikings Ladies in Tirol bei den Telfs Patriots in die Saison 2019. Das Ziel ist ganz klar die Titelverteidigung. Nach dem Abgang vieler arrivierter Spielerinnen, die nach der Europameisterschaft in Leeds entweder ihre Karrieren beendet haben oder sich eine Pause nehmen, muss die Mannschaft rund um Head Coach Cameron Frickey komplett neu formiert werden. Auch der Abgang von Coach Lila Riegler-Haag musste im Vorfeld kompensiert werden.

Quarterback Conny Pripfl startet mit den Vikings Ladies in die Season 2019.
Foto (c) Hannes Jirgal

Trotz der vielen Veränderungen in Kader und Coachingstuff gehen die Wikingerinnen mit Zuversicht in die Saison. Die Spieler-Abgänge konnten gut durch viele Neuzugänge, einerseits Rookies andererseits bereist erfahrene Spielerinnen von anderen Teams, kompensiert werden. Star-Quarterback Conny Pripfl und Runningback Siri Knapp sind nach schweren Verletzungen wieder zurück und – wie man bei der EM in Leeds gesehen hat – wieder voll fit. Das Spiel gegen die Patriots Ladies wird eine erste Standortbestimmung sein auf dem Weg zum 17. Meistertitel in Folge.

Und >>hier gibts alle Infos für das erste Heimspiel der Dacia Vikings Ladies!

#WECLeeds2019 – Die Medaillen-Jagd beginnt

QB Conny Pripfl, HC Cam Frickey und RB Siri Knapp

Die Vorfreude auf die Europameisterschaft im Damen-Football ist groß – ebenso die Erwartungen der Spielerinnen und Coaches. Morgen startet für das Damen #TeamAustria das Abenteuer EM, auf das man nun schon monatelang nicht nur sportlich sondern auch medial (inklusive höchst erfolgreicher Crowdfunding-Kampagne) hingearbeitet hat. Im ersten Spiel am Montag, den 12. August trifft das Nationalteam von Head Coach Cameron Frickey um 16 Uhr CET auf Finnland.

 

Im 45-köpfigen Damen-Nationalteam sind nicht weniger als 20 Spielerinnen der Dacia Vikings Ladies am Start, auch der Coaching Staff ist mit Cameron Frickey (HC, OC, WR & QB), Elisabeth ‚Lila‘ Riegler-Haag (DC, LB) und Marcus Trimmel (OL) stark ‚Purple‘ gefärbt. Auch der Chief Of Mission der EM, Thomas Ölsböck, kommt aus dem Vikings Lager, ist er doch auch Vikings Team II Head Coach. Dass der Löwenanteil des weiblichen Team Austria aus Wikingerinnen besteht, überrascht Kenner der Materie wenig, sind doch die Dacia Vienna Vikings Ladies seit Jahren DAS dominante Damenteam in Österreich. 2018 holten sich die Vikings Ladies den bereits 16. Meistertitel in Folge und beendeten das letzte Jahr abermals mit einer Perfect Season!
International wollen die Vikings Spielerinnen mit dem Nationalteam nun ebenfalls große Erfolge feiern und mit Medaillen – Gold wäre da wohl die Wunschfarbe aller – aus England heimkehren.

Coach & Spielerinnen am Wort

Wir haben im Vorfeld mit Head Coach Frickey sowie einigen Spielerinnen über ihre Erwartungen, die Motivation im Team und das bevorstehende Turnier in Leeds gesprochen.

Cameron Frickey, Head Coach des Damen-NT und Serienmeister-Mastermind mit den Dacia Vikings Ladies: „We are going to the EM to win a medal this time! This is the strongest, most athletic team we have ever had. And being a part of a big tourney, with so many people who love this sport is always special!“ Foto (c) Paul Feuersänger

 

Quarterback Conny Pripfl: „Ich freue mich schon wahnsinnig darauf, mit diesem tollen Team Österreich bei der EM in Leeds vertreten zu dürfen! Ein großes Dankeschön geht hier vor allem an all die Menschen, die uns so zahlreich beim Projekt „sendus2leeds“ unterstützt haben! Wir haben uns sehr gut auf diese Meisterschaft vorbereitet und schon im Vorhinein gezeigt, dass wir gemeinsam viel erreichen können. Dies wollen wir auch bei der EM zeigen!“
Foto (c) Hannes Jirgal

 

Selina Loibner (Wide Receiver): „Wir haben ein starkes Team mit der Motivation jeden Spielzug, das Beste zu geben, und ich freue mich schon darauf den anderen Teams zu zeigen, was wir draufhaben! Ich vertraue den Coaches, den anderen Spielern und meinen eigenen Fähigkeiten absolut, sodass einer Medaille eigentlich nichts im Weg steht.
Foto (c) Johannes Friedl

 

Sabine Rechbauer, Defensive Line: „Als Spielerin erwarte ich mir, dass wir jeden Spielzug dominant sind und gewinnen. Ich vertraue meiner DC Lila Haag und meinen Teamkolleginnen, ihr absolut Bestes zu geben und jede Sekunde am Feld zu genießen. Ich bin dankbar für so viele Unterstützer und freue mich, dass unter anderem HC Cameron Frickey so ein starkes Team aufgebaut hat.
Foto (c) Hannes Jirgal

 

Running Back Siri Knapp: „I have great expectations! We have the team and the players to achieve great things in this tournament! My motivation is the love of the game, the thrill it gives me, the feeling of measuring my own strength with my opponents and to see that all the hard work and effort we put into it pays off with success. I love to be a part of a great team and work together to achieve the same goals: We have the hunger and desire to win this championship!
Foto (c) Hannes Jirgal

 

Auch die erst 17jährige Karin Weinberger, die mit der Dacia Vikings Football Academy das Ballsportgymnasium Wien besucht, ist Teil des Team Austria und spielt in der Defensive Line: „Ich wünsch mir zuerst mal einen problemlosen Flug und eine angenehme Anreise. Wenn das Turnier startet, dann sollen unsere Plays funktionieren und wir als Team gut zusammenarbeiten.
Foto (c) Feuersänger

–> Der Roster des Damen-Nationalteams 2019

Alle News, Spieltermine und Direkt-Links zu den Livestreams der Matchups findet ihr auf der Homepage der IFAF Women’s European Championship 2019 – WECLeeds2019!

22 Dacia Vikings Ladies beim vorletzten #TeamAustria Camp vor der EM

Foto (c) AFBÖ

Das Damen-Nationalteam des AFBÖ gehört zu den Top-Teams in Europa, das bei der letzten Europameisterschaft in Granada den respektablen vierten Rang erreichen konnte. 2019 geht es fürs Ladies #TeamAustria zur Europameisterschaft ins englische Leeds, wo die Ambitionen hoch und die Erwartungen bezüglich Medaillen groß sind.

Am kommenden Wochenende findet im Footballzentrum Ravelin das Trainingscamp des Damen-Nationalteams statt, wo auch der endgültige Kader beschlossen wird. Derzeit sind 22 Dacia Vikings Ladies am Roster – Die Wikingerinnen, allesamt amtierende österreichische Meisterinnen, stellen somit den Löwenanteil des österreichischen Teams, das in Leeds nach Gold greifen will. Auch im Head Coaching vertraut das Nationalteam auf einen Mann in Purple & Gold: Cameron Frickey ist Cheftrainer des NTs und der Dacia Vikings Ladies. Nach dem Wochenend-Camp warten wohl einige schwere, personelle Entscheidungen auf ihn.

Die Vikings Ladies des österreichischen Nationalteams bewarben die CrowdFunding Kampagne unermüdlich.
#SendUs2Leeds voller Erfolg

Wir wünschen allen Vikings Ladies ein erfolgreiches Trainingscamp und dem gesamten Team Austria bereits jetzt ein tolles EM-Turnier.
Einen riesigen Erfolg konnte das Damen-Nationalteam bereits erreichen: Ihre Crowd-Funding Kampagne #SendUs2Leeds, die über ibelieveinyou.at noch drei Tage lang läuft, hat das Ziel von 12.000 Euro bereits überschritten. Somit konnte der Selbstbehalt pro Spielerin drastisch verringert werden. Die Nationalteam-Spielerinnen waren in den letzten Wochen permanent im Einsatz, um die Kampagne zu bewerben und kräftig die Werbetrommel fürs #TeamAustria zu rühren.

Diese Dacia Vikings Ladies nehmen am kommenden Wochenende am NT-Camp teil:

Unger Susanne
Pospisil Patricia
Kiribrahim Eda
Marek Konstanze
Brenner Corinna
Fast Teresa Stefanie
Hable Julia
Hirschberg Marietta
Kappacher Marie-Claire
Knapp Siri
Loibner Selina
Loicht Antonia Paula
Müllebner Teresa
Peters Angelika
Pripfl Cornelia
Putz Lisa
Rechbauer Susanne
Rechbauer Sabine
Scharaditsch Denise
Theil Katrin
Titz Annette
Weinberger Karin

 

 

Dacia Vikings Ladies krönen ihre Perfect Season mit dem 16. Meistertitel

Foto (c) Andreas Bischof
Die Dacia Vikings Ladies gewinnen das Finale der AFL Damenliga 2018 gegen den Stadtrivalen die Dragons/Giants Ladies mit 31:16.

Im Vorfeld der Ladies Bowl wurde viel über die verletzungsbedingten Ausfälle von Starting QB #7 Conny Pripfl und RB #5 Siri Knapp geredet. Das Team nutzte jedoch die letzten drei Spielfreien Wochen um sich auf das Finale optimal vorzubereiten. Im ersten Quarter funktionierte das Run- und Passspiel gewohnt souverän. #11 Katrin Hartai, die die Position des QB ab Saisonmitte übernommen hatte, führte die Offense sofort im ersten Drive in die Endzone der Dragons. Sie bediente WR # 88 Selina Loibner mit einem Pass für sechs Yards. Loibner fängt den Ball auf der 25 Yard Linie der Dragons und sprintet damit zum Touchdown. Der PAT bringt keinen Punkt. Der darauffolgende Offense Drive der Dragons & Giants Ladies wird sofort gestoppt. Die Defensive Line leistet gute Arbeit, #99 Katrin Theil bringt den QB der Dragons Giants immer wieder schwer unter Druck. Es bleibt bei der 6:0 Führung im ersten Quarter.

Vikings Defense lässt in der 1. Halbzeit keine gegnerischen Punkte zu

In der Tonart ging es dann auch im zweiten Viertel weiter. Mit gutem Laufspiel wandern die Dacia Vikings Ladies sukzessive über das Feld. Ein Lauf von RB #14 Kata Szücs bringt dann die nächsten sechs Punkte für die Wikingerinnen aufs Board. Der Kick zum PAT geht wieder daneben. Die Dragons erreichen erst Mitte des Viertels ihr erstes First Down, schaffen es aber nie in die Red Zone. Im Gegenzug kommt das Passspiel der Dacia Vikings Ladies immer mehr auf Touren. Ein Pass ist es dann auch der die nächsten Punkte bringt. #11 Katrin Hartai trifft in der Endzone WR # Selina Loibner, die trotz enger Coverage den Ball festhalten kann und den Spielstand auf 18:0 erhöht. Die Defense der Vikings leistet in diesem Zeitraum Großartiges. Zwei Interceptions von #12 Jasmin Straka und #81 Denise Scharaditsch und der ständig starke Druck der D-Line halten die Dragons/Giants Offense im zweiten Viertel bei 0 Punkten.

Die Zuschauer erlebten eine attraktive, spannende 2. Halbzeit

Was so aussah wie ein weiterer Routine mäßiger Sieg der Dacia Vikings Ladies wurde in der zweiten Halbzeit noch zu einer engen Angelegenheit. Die Dragons & Giants Ladies setzten vermehrt auf Passspiel und brachten damit die Defense der Wikingerinnen immer wieder in Bedrängnis. Die ersten Punkte für die grünen Rivalinen ermöglichte aber erst ein verpatztes Offense Play der Wikingerinnen. Nach einem Turn Over an Downs, ca. acht Yards vor der Endzone, war wieder ein Drive der Dragons & Giants Ladies gestoppt und alles schien unter Kontrolle. Beim darauf folgenden ersten Offense Play der Wikingerinnen gab es dann Probleme bei der Ballübergabe und der gefumbelte Ball wurde Inches vor der Go-Line von den Dragons erobert. Deren Quaterback behielt im nächsten Spielzug den Ball und trug diesen für sechs Punkte in die Endzone. Auch die Two-Point-Conversion war erfolgreich, und es stand nur noch 18:8 für die Dacia Vikings Ladies. Plötzlich wurde es auch in der Offense schwierig. Die Dragons/Giants Ladies sahen nun ihre Chance hier noch das Ruder herum zu reißen und spielten auch mit ihrer Defense sehr aggressiv. Trotzdem fanden die Wikingerinnen immer wieder Wege, um das First Down zu erzielen. Zu diesem Zeitpunkt leistete sich der Gegner auch einige Undiszipliniertheiten und kassierte mehrfach Strafen. Einmal in der Redzone angekommen, waren die Wikingerinnen an diesem Tag nicht mehr zu stoppen. Kurz vor Ende des dritten Viertels bediente QB #11 Katrin Hartai WR #81 Denise Scharaditsch mit einem Pass über sechs Yards auf rechts außen, diese brach dann einen Tackle und trug den Ball über weitere zehn Yards zum 24:8 in die Endzone der Dragons & Giants Ladies. Bei diesem Stand wurden dann auch zum letzten Mal die Seiten gewechselt.

Mittlerweile setzten die Dragons nur mehr auf Passspiel und waren damit äußerst erfolgreich. Immer wieder lösten sich die grünen Wide Receiver aus deren Coverage und viele tiefe Pässe fanden ihre Ziele. Zum ersten Mal in dieser Saison musste die Defense der Wikingerinnen daraufhin zwei Scores in einem Spiel zulassen. Mit einem TD und einer erfolgreichen TPC stellten die Dragons & Giants Ladies auf 24:16. Trotzdem das Momentum auf die Seite der Dragons & Giants Ladies zu kippen schien, blieb die Offense der Dacia Vikings Ladies ruhig und nahm mit viel Laufspiel Zeit von der Uhr. Die zwischendurch eingestreuten tieferen Pässe trafen ihre Ziele, und die angeworfenen WR fingen souverän – Kein einziger unkompletter Pass von QB #11 Katrin Hartai im letzten Viertel. Über das ganze Spiel gesehen brachte sie 17 von 27 Pässen an. Ein Pass, diesmal auf RB #14 Kata Szücs brachte dann letztendlich die Entscheidung zu Gunsten der Dacia Vikings Ladies. Szücs fing den Ball nach einem sechs Yard Pass brach einen Tackle und ging für weitere fünf Yards in die Endzone. Danach kam es zum einzigen erfolgreichen PAT Versuches an diesem Abend. Kickerin #32 Theresa Quante verwandelte den PAT Versuch in Ihrem ersten Spiel für die Wikingerinnen zum Endstand von 31:16.

Liga MVP 2018 – Vikings QB Katrin Hartai / Foto (c) Andreas Bischof

Eine Minute 25 Sekunden vor Spielende kamen die Dragons/Giants Ladies zu ihrem letzten Offense Drive. Dieser brachte jedoch keine Punkte mehr ein.
Am Ende nahmen die jubelnden Vikings Ladies ihre Goldmedaillen entgegen. Über den Titel Liga MVP der Saison 2018 konnte sich Vikings Quarterback #11 Katrin Hartai freuen.

Fotos: Andreas Bischof
Text: Andreas Loibner

Dacia Vikings Ladies steuern 16. Meistertitel in Folge an

Unglaubliche Bilanz trotz einiger Ausfälle

Die Dacia Vienna Vikings Ladies präsentierten sich auch in der Saison 2018 wieder nahezu unantastbar. 260:12 Scorerpunkte zeichnen ein deutliches Bild der bisher abgelaufenen Saison. Trotz der verletzungsbedingten Ausfälle zahlreicher Stammspieler gelang es das Niveau aufrecht zu erhalten. Back Ups und Rookies haben gezeigt, dass sie Ready sind. Die Verletzungen von QB #7 Conny Pripfl und RB #5 Siri Knapp wiegen dabei sicher am schwersten. Siri Knapp erzielte bis zu ihrer schweren Schulterverletzung im vierten Saisonspiel 62 Punkte, also beinahe ein Viertel des Gesamtscores. Beeindruckend ist wie die Mannschaft mit solchen Ausfällen umgeht. Sowohl Coaches als auch Spieler richten den Blick immer nach vorne, immer auf das Ziel zu: Der 16. Meisterschaftsgewinn in Folge. Mit einer Offense die pro Spiel im Schnitt sieben Touchdowns erzielt, in der insgesamt elf verschiedene Spielerinnen gepunktet haben und einer Defense, die in den letzten 13 Meisterschaftspielen nur insgesamt 6 Punkte zugelassen hat, dürfen die Dacia Vikings Ladies mit Selbstvertrauen und Zuversicht in die Ladiesbowl gehen.

Stadtrivale als Finalgegner

Gegner sind die Dragons & Giants Ladies die sich im entscheidenden Spiel in Budapest gegen die Wolfes Ladies knapp mit 8:6 durchgesetzt haben. Es kommt also wiedermal zum Hauptstadtduell. Diese Paarung in einer Ladiesbowl ist nichts Neues. 2013, 2014, 2015 und 2017 standen sich in der Ladiesbowl ebenfalls Wikingerinnen und Drächinnen gegenüber. Bisher blieben die Dacia Vikings Ladies immer siegreich und wollen diese Serie natürlich fortsetzen. Das einzige Aufeinandertreffen in der Season 2018 gewannen die Dacia Vikings Ladies sehr deutlich mit 46:0. Die Papierform spricht also eindeutig für die Wikingerinnen. Die Dragons & Giants Ladies werden aber sicherlich alles daran setzen im fünften Anlauf die Nummer eins in der Hauptstadt zu werden.

Friend or Enemy

WR #88 Selina Loibner erwartet wieder eine besonders emotionale Partie. Auf der Gegenseite steht mit RB Katharina Tschrepitsch ihre beste Freundin am Gridiron. Sie saßen in der Volksschule nebeneinander und absolvierten gemeinsam die Unterstufe in der AHS Korneuburg. Verbrachten in diesen Tagen fast jede freie Minute gemeinsam. Die nun beide 17-jährigen hatten unterschiedliche Wege zum Football. Tschrepitsch spielte bereits im Nachwuchs der Danube Dragons und lief 2017 in der Ladiesbowl zum ersten mal für die Ladies der Danube Dragons auf. Selina Loibner kam über Umwege erst im Alter von 16 Jahren zum American Football, spielte nie Nachwuchs und begann Anfang der Saison 2017 bei den Dacia Vikings Ladies. Beide lieben und leben diesen Sport. Tschrepitsch war bei den Dragons sehr Erfolgreich, wurde 2015 mit den Danube Dragons U13 Meister und Defense MVP im Nachwuchsnationalteam. Selina Loibner wurde 2017 mit den Vikings Ladies Meister erzielte in der Ladiesbowl einen TD und wurde zum Rookie of the Year gewählt. Am Feld sind sie Konkurrenten die einander nichts schenken. Glücklicherweise hat das ihre sehr innige Freundschaft nie beeinflusst.

Dacia Vikings Ladies ziehen ungeschlagen in die Ladies Bowl

Sieg in Salzburg

Die Dacia Vikings Ladies gastierten am Sonntag beim Liganeuling den Salzburg Ducks First Ladies. Trotz zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle gewinnen die Wikingerinnen 40:0 on the Road.

Die Offense der Vikings Ladies scorte sofort mit dem ersten Drive. Als dieser schon gestoppt schien, erreichte #14 Kata Szücs mit einem Fake-Punt-Return doch noch das First Down. Gleich darauf folgte der Drive von Runningback #20 Julia Hable. Sie bekam von Quarterback #11 Katrin Hartai drei mal in Folgen den Ball und lief für insgesamt 34 Yards zu ihrem ersten Touchdown in der Liga. Die darauf folgende 2-Point-Conversion (TPC) verwandelte #23 Susanne Rechbauer mit einem kraftvollen Lauf in zwei weitere Punkte.

Die Defense spielte gewohnt aggressiv und hielt die Ducks innerhalb deren 50 Yardlinie. Die Pässe von QB #11 Katrin Hartai fanden noch nicht ihre Ziele und so kam es zu keinem weiteren Score im ersten Quarter.

Big Plays im Passpiel

Im zweiten Quarter etablierte sich dann neben dem konstant guten Laufspiel der Vikings Ladies auch das Passspiel. Zuerst Scorte #14 Kata Szücs mit einem Lauf in die Endzone der Ducks. Ein Pass auf WR #81 Denise Scharaditsch brachte wieder eine erfolgreiche TPC zum 16:0. Die Vikings Defense spielte nach wie vor druckvoll und erlaubte keine First Downs. Durch die gute Deckungsarbeit der Ducks First Ladies Defense konnten die Wikingerinnen kaum Pässe anbringen. Mitte des zweiten Quarters gelang dann allerdings ein Big Play. QB #11 Katrin Hartai bediente mit einem Pass über mehr als 20 Yards WR #18 Antonia Loicht, die nach dem Catch keine Verteidiger mehr zwischen sich und der Endzone hatte. #14 Kata Szücs setzt bei der TPC noch zwei Punkte drauf und es ging mit 24:0 in die Halftime.

Zu beginn des dritten Quarters brachte die Kickoff Returnerin der Dacia Vikings Ladies den Ball nicht unter Kontrolle und den Ducks gelang es den Ball in guter Feldposition zu erobern. Wieder hielt die Defense stand. Auch die Defense der Ducks spielte konsequent und konnte den Ansturm der Wikingerinnen zu meist stoppen. So blieb das dritte Quarter ohne Punkte.

Alle TPCs erfolgreich

Mitte des letzten Viertels stellte Headcoach Cameron Frickey das Spiel um. QB #11 Katrin Hartai, die an diesem Tag bereits viele Hits einstecken musste, bekam ein Pause und #81 Denis Scharaditsch übernahm die Rolle des Spielmachers. Kurz darauf lief #14 Kata Szücs sowohl zum TD als auch bei der TPC in die Endzone der Ducks. Die Defense arbeitete weiterhin makellos. Zwei Minuten vor Speilende behielt #81 Denise Scharaditsch selbst den Ball um diesen für vier Yards und weitere sechs Punkte in die Endzone der Ducks zu tragen. #18 Antonia Loicht stellte bei der folgenden TPC den Endstand von 40:0 für die Dacia Vikings Ladies her. Damit waren alle TPCs erfolgreich.

#14 Kata Szücs rushte wieder über 100 Yards und scorte 16 Punkte

Kompliment an den Gegner

Großes Kompliment an die Ducks First Ladies die in einem gut besuchten Stadion mit großer Unterstützung von ihren Fans nie aufgaben und bis zum Schluss alles gegeben haben.

Durch die verletzungsbedingten Ausfälle einiger Stammspielerinnen war es für viele Backups Zeit zu zeigen was in ihnen steckt. Dies gelang allen bravourös. Die schon erwähnte #20 Julia Hable punktete sogar erstmalig. Es reicht leider hier der Platz nicht aus um alle Leistungen entsprechend zu würdigen.

Das ist natürlich nur möglich weil die Coaches über die Jahre hinweg hervorragende Arbeit geleistet haben und es ihnen immer wieder gelingt, Rookies sehr schnell in die Mannschaft zu integrieren und das Niveau bei jedem Training so hoch angesetzt ist, dass alle Positionen durchgängig mehrfach gut besetzt sind.

Zwei Fakten zur Season am Rande: Bei den Dacia Vikings Ladies konnten insgesamt neun verschiedene Spielerinnen punkten. Alle fünf Saisonspiele mündeten in der Mercy Rule (Fortlaufen der Spieluhr bei einer Differenz vom 35 Punkten). 

Ladies Bowl 2018

Am 17. November 2018 steigt auf der Raveline die Ladies Bowl. Wer als Gegner der Dacia Vikings Ladies ins Finale kommt, entscheidet sich am 10. November 2018 im Spiel zwischen den Budapest Wolfes Ladies und den Dragons/Giants Ladies.

X