Menu

Allgemein

Start Allgemein

Herzlichen Glückwunsch!

Ganz klassisch werden Ende des Jahres die wertvollsten Football-SpielerInnen und Cheer-AtheltInnen der einzelnen Teams ausgezeichnet. Die Trophäen für die Nachwuchs-MVPs sowie die herausragenden Spieler des Dacia Vikings Team II wurden ja bereits beim >>> Upgrade Day Ende November übergeben. Auch die Organisatoren und Lifetime Preisträger wurden an diesem Tag verlautbart.

Bei den diversen, vorweihnachtlichen Treffen der verschiedenen Sektionen bzw. Teams in den vergangenen Tagen wurden nun die restlichen Auszeichnungen an die MVPs und MVCs 2019 überreicht.

Wir gratulieren allen Dacia Vikings Most Valuable Players sowie den Most Valuable Cheerleader/Cheerdancers 2019 ganz herzlich.

Dacia Vikings
Offense MVP 2019
BERNHARD SEIKOVITS

Defense MVP 2019
LEON BALOGH

Team MVP 2019
YANNICK MAYR

Die MVPs der Dacia Vikings 2019: Bernhard Seikovits (Offense), Leon Balogh (Defense) und Yannick Mayr (Team MVP), v.l.n.r.Fotos (c) Andreas Bischof

Dacia Vikings Ladies
Offense MVP 2019
CONNY PRIPFL

Defense MVP 2019
KATI THEIL

Rookie MVP 2019
SUSI UNGER

Dacia Vikings Team III
Offense MVP 2019
TRISTAN PETRIDES

Defense MVP 2019
STEVE NEUNER

Dacia Vikings Danceteams
Destiny MVCD 2019
CHRISTINA FELDBACHER

Calypso MVCD 2019
GLORIA HAGER

Twinkles MVCD 2019
ISABELLA NARATH

Dacia Vikings Cheer Academy
MVC 2019
ELENA BERGER

Dacia Vikings Cheerleader
Obsession MVC 2019
SARAH J. SENKYR

Evolaxy MVC 2019
MARY ANN JOY BARYLEITNER

Fusion MVC 2019
ALINA BAUMGARTNER

Twisters MVC 2019
LIVE DONAUER

Infinity MVC 2019
LENA MÜLLER

Allstars MVC 2019
SARAH ANZENBERGER

Dacia Vikings Spielgemeinschaft Flag Herren
Offense MVP 2019
DEVIN ADKINS

Flag Herren
Defense MVP 2019
RAPHAEL GAIGER

 

Wir freuen uns bereits jetzt auf herausragender Leistungen unserer Athletinnen und Athleten in Purple And Gold im nächsten Jahr! #BleedPurple with the #DaciaVikings

#StarkeHelfenSchwachen – Der Vikings-Charity Jahresrückblick

Unter dem Vereinsmotto „Starke helfen Schwachen“ sind die Dacia Vikings schon seit über 20 Jahren auf karitativer Ebene tätig. Weihnachten nehmen wir nun zum Anlass auf das vergangene Jahr zurückzublicken und ein paar Benefiz-Aktionen herauszustreichen.

Über 10.000 EURO an Spendengeldern gesammelt!

Ein Fixpunkt im karitativen Jahr ist traditionell die Charity Bowl der Wikinger. Heuer kamen zum Reinerlös, der wie immer der Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien zugute kam, noch eine Charity-Tombola hinzu. Zwei exquisite Stücke, zur Verfügung gestellt von den Minnesota Vikings, wurden dabei versteigert.

Dank zweier herausragender Exponate der Minnesota Vikings war die Charity Tombola ein voller Erfolg!

Ein weiteres Highlight war das Dacia Vikings Exponat bei „Sport am Sonntag für Licht ins Dunkel„. für 1.800 Euro kam dabei das Mega-Versteigerungspaket der Wikinger unter den Hammer. Der glückliche Höchstbietende darf sich nun unter anderem über zwei Saisonkarten 2020, zwei VIP-Karten für die bet-at-home Super Bowl Party im Vienna Marriott presented by Domino’s Pizza und über ein Meet&Greet samt Privattraining mit der Mannschaft freuen.

Auch in Zusammenarbeit mit dem SOS Kinderdorf gab es eine ganz besondere Aktion. Zu Halloween fand im Ravelin Footballzentrum das Dacia Vikings Superhelden Camp statt, bei dem unser US-Quarterback Jake Sullivan und OC Max Kössler SOS Kinderdorf Kids in die Welt des American Football entführten.

Neo-Vikings QB Jake Sullivan und die SOS Kinderdorf Superhelden.

Last but not least wollen wir auch das Vikings Buddy Programm erwähnen, wo man durch Übernahme des Mitgliedsbeitrags eine Art „Patenschaft“ für einen sozial benachteiligten Young Viking erhält. Geld für den Nachwuchs der Dacia Vikings wurde auch im Rahmen von einigen Flohmärkten gesammelt, die in Zusammenarbeit mit den Vikings Fanclubs durchgeführt wurden.

Alles in allem konnten 2019 über 10.000 Euro an Spendengeldern gesammelt werden. Wir möchten uns bei allen Firmen, Partnern und Fans bedanken, auf deren Unterstützung wir bei karitativen Aktionen immer zählen können! DANKE!

#VikingsCharity #StarkeHelfenSchwachen

Im Dacia Vikings Office in Wien 11 erinnert die Charity Wall immer an den aktuellen Spendenstand. Foto (c) Kiki Klepsch

#RaiseTheStandard – Dacia Vikings veranstalten 1. Vienna Football Assembly

In Kooperation mit dem American Football Landesverband Wien veranstalten die Dacia Vienna Vikings von 21. bis 23. Februar 2020 zum ersten Mal eine dreitägige Vikings-Football-Clinic für Coaches; mit einem integrierten eintägigen Camp für Spieler und Spielerinnen ab 16 Jahren.

Die Zeit ist reif für Raise The Standard (HC Calaycay)
Wir haben es geschafft für unseren Event „Raise the Standard – Clinic and Camp“ einen unglaublichen Lineup an internationalen aber auch nationalen Coaches und Speakern auf die Beine zu stellen„, so Wikinger Head Coach Chris Calaycay, der zusammen mit seinem Coaching und Organisations-Staff namhafte Coaches aus Übersee nach Wien holt. „Wir denken, die Zeit ist reif für unseren Raise The Standard Event. Wir haben allein im heurigen Jahr auf nationaler und internationaler Ebene drei prestigeträchtige Auszeichnungen erhalten, die unsere herausragende Nachwuchs- und Organisationsarbeit hervorheben. Wir bekommen jeden Monat Anfragen von Coaches aus ganz Europa, die gerne via Job-Shadowing ein paar Tage oder eine Woche lang unseren Alltag als Vikings Coaches begleiten wollen. Zusätzlich dazu haben wir natürlich auch die Mission, unseren Verein an die Spitze des American Football in Europa zu führen. Alle diese Tatsachen haben uns dazu motiviert, Raise The Standard – The 1st Vienna Football Assembly ins Leben zu rufen,“ so Calaycay, dessen Telefon seit Bekanntgabe des Events nicht mehr still steht.
Foto (c) Hannes Jirgal
Die 1. Vienna Football Assembly lockt mit erstklassigem Speaker Line-Up
Die Reaktion vieler Coaches aus den USA auf unsere Anfrage zur Clinic zu kommen, war überwältigend. Viele mussten aufgrund von zeitgleich stattfindenden Spring Practices in ihren Colleges absagen. Umso mehr freut es uns, dass die bestätigten Speaker so blitzschnell zusagten und wir mit einem fast fertig ausgearbeiteten Raise The Standard Schedule rausgehen konnten„, so Dacia Vikings Offensive Coordinator Max Kössler. Zusätzlich zu den hochkarätigen Coaches (darunter Quarterback Guru und Ex-NFL Coach Steve Fairchild oder Wide Receiver Star-Trainer Drew Lieberman) lockt auch die Kulisse nach Wien. Raise The Standard startet sein Programm am Freitag, den 21. Februar 2020 im Spiegelsaal des Haus des Sports, eine der schönsten Konferenz-Locations in Wien, ehe man samstags und sonntags im Ravelin Footballzentrum und im JUFA Hotel Vienna City weilt.
Vergünstigte Tickets bis Jahresende erhältlich
Schnellentschlossene Coaches und SpielerInnen können sich noch bis einschließlich 31. Dezember 2019 auf X-Mas Special Deals freuen und vergünstigte Tickets sichern. Weiters werden rabattierte Gruppentickets für Coaches und Player angeboten, wenn man mehr als vier Personen anmeldet.
Alle Infos, alle Speakers, das Raise The Standard Programm sowie vieles mehr findet man auf >>> www.rts-football.com.
Foto (c) Hannes Jirgal
#RaiseTheStandard #RTS #RTSfootball

Team III der Wikinger kassiert vermeidbare Niederlage im Munster Bowl 2019

Direkt aus dem Offseason Training heraus bestritt das Dacia Vikings Team III am Samstag ein Freundschaftsspiel gegen die Hooters Guardians Oberwart.
Das Spiel startete gleich mit einem Rückschlag. Nachdem die Gäste den Cointoss gewonnen und den Ball gekickt haben, fumbleten die Vikings gleich im ersten Drive. Die Defense bestand zwar ihre erste Prüfung und konnte die Gäste stoppen, gleich darauf passierte aber der nächste Fumble. Die Guardians nutzen das Momentum und erzielten ihren ersten Touchdown.
Mit dem geblockten PAT bewiesen die Wikinger aber, dass sie sich davon nicht beeindrucken ließen. Die Offense hatte eine holprigen Start, auch im dritten Drive wurde der Ball durch einen Fumble verloren.
„Die Kombination aus einer sehr kurzen Spielvorbereitung und sehr vielen eingesetzten Rookies war für uns nicht optimal. Leider hat unsere Offense das erste Quarter komplett verschlafen und viel zu viele Fehler produziert“, beschreibt HC Emmanuel Gatzakis den Beginn des Spiels.
Im zweiten Viertel fanden die Wikinger dann besser ins Spiel. Die Defense stoppte den Gegner regelmäßig und auch in der Offensive konnte man im 2. Quarter zum ersten Mal anschreiben:
Marco Schaffer läuft zum ersten Touchdown (PAT good / Michael Haydn) Somit gingen die Teams bei einem Halbzeitstand von 7:6 in die Kabinen.
Die zweite Hälfte begann, wie die Erste endete: Eine solide Defense kombiniert mit einer ambitionierten Offense setzte die ersten Akzente nach der Pause und so war es das Team III, das die nächsten Punkte auf das Scoreboard brachte: Martin Moritz erzielte den zweiten Touchdown für das Heimteam via Quarterback Keeper, den PAT verwandelte  Michael Haydn
abermals sicher.
Danach schwächten sich die Guardians durch zahlreiche Flaggen selbst, doch leider konnten die Wikinger daraus keine Vorteile ziehen. Die Gäste erzielten zwei weitere Touchdowns, wobei auch hier sowohl ein PAT und eine 2-Point-Conversion von der Vikings Defense vereitelt wurden.
„Spielzeit und Erfahrung sammeln war der Zweck des Spiels, somit könnte man meinen: Ziel erreicht. Doch als Dacia Vikings Team III muss ein Sieg das Ziel sein, und das haben wir durch zwei zugelassene Big Plays nicht erreicht,“ analysiert DC Peter Prostrednik.
Der Munsters Bowl 2019 endet somit mit 14:18 und das Team III gratuliert den Oberwartern zum Sieg.
Das Resümee der Coaches:
HC/OC Gatzakis
„Unsere Defense hat solide arbeit geleistet, wenn man von den Eigenfehlern absieht, die von den Guardians postwendend bestraft wurden. Offense-seitig waren eindeutig
Abstimmungsprobleme zu erkennen. Die individuellen Fehler haben zu diesem Ergebnis geführt.“
DC/ Prostrednik:
„Auch wenn wir über weite Strecken die gegnerische Offense gut unter Kontrolle hatten, wurde schonungslos aufgedeckt, woran wir bis zum Ligastart zu arbeiten haben.“

Vorhang auf: Hier sind die ersten Dacia Vikings Preisträger des Jahres!

Der alljährliche Upgrade Day stellt traditionell den Abschluss der Dacia Vikings Football-Saison dar. Am vergangenen Freitag versammelten sich also im Ravelin Footballzentrum sämtliche Nachwuchsteams der Wikinger sowie das Team II und die Rookie School Schüler, um den Auf- bzw. Einstieg in ihre jeweiligen Units zu vollziehen (wir werden in Kürze mehr über den Upgrade Day berichten).
Der Upgrade Day wurde aber auch genutzt, um die MVPs zahlreicher Mannschaften sowie einige Vikings Awards Of The Year auszuzeichnen. Übergeben wurden die Preise von Dacia Vikings Präsident Karl Wurm und Leiter des Nachwuchsprogramms, Mag. Georg Zivko. Wir gratulieren sämtlichen Preisträger sehr herzlich!

Dacia Vikings U11
Offense MVP 2019
MARC PAULUS

Defense MVP 2019
FILIPPO HOPPEL

Team MVP 2019
VINZENZ KÖBERL

Dacia Vikings U13
Offense MVP 2019
LEON STEINBERGER

Defense MVP 2019
JULIAN GALLERT

Team MVP 2019
MAX KLEMM

Dacia Vikings U15
Offense MVP 2019
ROBERT WERATSCHNIG

Defense MVP 2019
RAFFAEL WENINGER

Lineman of the Year 2019
MAURIZ LINDTNER

Dacia Vikings U18
Offense MVP 2019
NICO HROUDA

Defense MVP 2019
LUIS ECKER

Team MVP 2019
VITO MILLAUER

Dacia Vikings Football Academy MVP 2019
FLORIAN MARKUS

Team II
Offense MVP 2019
ALI ALKALIFAWI

Defense MVP 2019
DANIEL KROMER

Team MVP 2019
MARCEL MÖSLINGER

Dacia Vikings Coach of the Year
BENJAMIN SOBOTKA

Team Mum of the Year
SUSANNE SCHAAF

Live Time Organisatorin
SISSI WIMMER
Die Dacia Vienna Vikings stehen bekanntlich auf drei Säulen: Football, Cheerleading und Flag. Cheerleading unterteilt sich weiter in Cheer und in Cheer-Dance. Und Cheer-Dance steht organisatorisch felsenfest auf einer Säule: Elisabeth „Sissi“ Wimmer! Egal ob es um tröstende und/oder aufmunternde Worte für die Athletinnen geht, das Abändern von Dressen oder um Wege, die sie für „Ihre“ Cheer-Dance Teams zu erledigen hat: Sissi ist seit vielen Jahren immer bereit diese wichtigen aber weitestgehend unbemerkten Arbeiten mit extrem großer Verlässlichkeit  zu erledigen.

Live Time Organisator
NORBERT JOBSTMANN
In jedem Sport-Verein gibt es Persönlichkeiten, ohne deren jahrelangen und unbändigem Einsatz die Aufrechterhaltung eines regulären Trainings, und Spielbetrieb nicht möglich wäre. So eine Persönlichkeit ist Ing. Norbert Jobstmann. Seit bereits mehr als zwanzig Jahren ist Norbert nicht nur das unbestechliche Gewissen der Dacia Vikings, er organisiert auch quasi nebenbei den gesamten Nachwuchs und hat sich vor Allem mit der, sehr fordernden, Installation unserer Vereins-Software „Webling“ neuerlich große Verdienste um die Dacia Vienna Vikings erworben.

Organisator of the Year
MARIO DITTRICH

Das Dacia Vikings Mega-Paket als eins von 16 exklusiven Exponaten für Licht ins Dunkel

Sport am Sonntag für Licht ins Dunkel. Foto (c) ORF
Die Wikinger unterstützen Sport am Sonntag für Licht ins Dunkel

Auch heuer gibt es wieder die wunderbare Chance, außergewöhnliche Exponate aus der Welt des Sports für den guten Zweck zu ersteigern! In der ORF Sport am Sonntag für Licht ins Dunkel Livesendung am 15. Dezember 2019 um 18:00 Uhr auf ORF 1 wartet dieses Mal auch ein Dacia Vikings Mega-Paket auf Gebote.

Im Dacia Vienna Vikings Exponat inkludiert sind:

* Ein einmaliges Football-Training für den Höchstbietenden! Erlebe die Dacia Vikings-Kampfmannschaft und die Cheerleader – hautnah!
* Zwei VIP-Saisonkarten für alle Heimspiele der Vikings 2020
* Zwei VIP-Tickets für die „Dacia Vikings Super Bowl Party 2020“ im Vienna Marriott Hotel und ein Meet & Greet mit Spielern. Übernachte mit deiner Begleitperson am Super Bowl-Wochenende von Samstag bis Montag (1. – 3. Februar 2020) in einer Executive Suite im Vienna Marriott Hotel (inkl. Late Check Out bis 15:00 Uhr und 2 x All American Breakfast bis 13:00 Uhr im Parkring Restaurant am Montag – sowie freier Zugang zum Vienna Marriott Health Club während des Aufenthalts).
*Außerdem erhältst du zwei Backstage-Pässe für ein Heimspiel der Dacia Vikings 2020 – erlebe mit der All-Access-Karte einen Spieltag hautnah mit dem Team!

Weitere Infos auf –> lichtinsdunkel.orf.at 

Dacia Vikings: Die Vorzeige-Organisation im europäischen Football

Foto (c) Hannes Jirgal

Heute starten die Men In Purple in die Woche Neun des Off-Season-Programms und unter allen Vikings Spielern ist eine besondere Motivation spürbar. Die Vorfreude auf die Saison 2020 steigt zunehmend. Nach dem Abschluss der Herbst-Meisterschaften – Für die Dacia Vikings war es mit dem Erringen des U15-, U18- und Damentitels eine der erfolgreichsten Herbstsaisonen der vergangenen Jahre – verlagert sich der Fokus nun wieder auf den Start der AFL im März nächsten Jahres. Ein Teil der Motivation ist sicherlich auch jene Auszeichnung, die dem Verein Anfang November zuteilwurde: Die Vikings wurden zu Europas Organisation des Jahres gekürt. Und mit der sensationellen Quarterback-Neuverpflichtung hat man die ersten Weichen für eine vielversprechende Season 2020 bereits gestellt. Hier sind ein paar aktuelle Entwicklungen bei den Dacia Vikings.

Die Kampfmannschaft als Dauergast beim Austrian Bowl

Die Vikings gehören zu den erfolgreichsten Football-Teams in Österreich. Als Dauergast im Austrian Bowl sind sie mit 14 Titeln der Rekordmeister. So überrascht es nicht, dass von den letzten zehn Ausgaben des Endspiels nur zwei ohne Beteiligung der „Kampfmannschaft“, wie die erste Mannschaft intern genannt wird, stattfanden. Zudem sind sie mit 10 Teilnahmen am Eurobowl Rekordteilnehmer beim europäischen Pendant des Super Bowls. Das ist auch dem restlichen Teil des Kontinents nicht verborgen geblieben. So durften sich die Verantwortlichen der Vikings Anfang November über eine besondere Ehre freuen. Im Rahmen der Internationalen Podyum Football Convention in Schwäbisch Hall wurde der Verein zu Europas Organisation des Jahres gewählt. Kiki Klepsch hielt die Dankesrede und zeigte sich berührt: „Die Liste der Finalisten liest sich wie das ‚Who Is Who‘ der American Football Clubs in Europa, darum freut es uns umso mehr, dass die Wahl des Komitees auf die Dacia Vikings gefallen ist.“, so die Medienbeauftragte des Vereins.

Foto (c) David Bitzan
Quarterback-Neuverpflichtung sorgt für Furore

Die Auszeichnung ist allerdings nicht die einzige gute Nachricht in den letzten Tagen. Auch in Sachen Kaderplanung für die kommende Saison ist den Vikings ein wahrer Coup gelungen. Ende Oktober wurde bekannt gegeben, dass der Quarterback Jakeb Sullivan für den Spielaufbau verpflichtet werden konnte. Der 25-jährige Spielmacher, der 2018 noch am College spielte und hier in der Division II nahezu alle Rekorde brach, unter anderem führte er die Liga in Total Offense, Passing Yards pro Spiel und responsible Points an, ist ein echter Gewinn. Es muss wohl kaum erwähnt werden, dass sämtliche individuelle Auszeichnungen wie All-Star und Team-MVP ebenfalls an ihn gingen. Nicht nur sein damaliger Head Coach schwärmte von einer „Saison für die Ewigkeit“. Kein Wunder, dass diese Leistungen nicht unbemerkt blieben. Doch anstatt für einen Verbleib in den Staaten und einem möglichen Wechsel in die NFL, wo übrigens die New England Patriots von American Football Wetten mit Quoten von 3,50 (Stand 14.11.) wieder einmal als der Favorit auf den Super Bowl gehandelt werden, entschied sich Sullivan für den Weg nach Europa.

Foto (c) Thorsten Richter
Über Marburg nach Wien

Hier heuerte er in der GFL bei den Marburg Mercenaires an und machte genau dort weiter, wo er am College aufgehört hatte. In einer starken ersten Profi-Saison führte er die Liga in fast allen Quarterback-Stats an. Mit knapp 4400 Yards und 43 Touchdowns führte er Marburg mit neun Siegen und fünf Niederlagen zur besten Bilanz seit 2014 und erstmals seit zwei Jahren wieder in die Playoffs. Dementsprechend interessiert zeigen sich auch immer noch die amerikanischen Sportseiten am Werdegang Sullivans. Nach einer solch imposanten Saison, wie er sie für die Mercenaires auflegte, war das Interesse an dem US-Amerikaner groß, sodass er auf den Wunschzetteln so mancher Kaderplaner in Europastand. Umso erfreuter zeigte sich Vikings Head Coach Chris Calaycay, dass sich Sullivan für den österreichischen Spitzenclub entschieden hat: „Wir haben Jake schon die ganze Saison über bei Marburg beobachtet. Er hat dort herausragende Dinge zustande gebracht, das Team im Laufe der Season nach vorne gepusht. Abgesehen von seinen Stats haben mich aber seine Persönlichkeit und sein Charakter überzeugt. Er ist die Art von Spieler und Mensch, der zu uns Vikings und zu unserem Programm passt. Jake Sullivan ist – wie man so schön sagt – ‚The Perfect Fit For Us‘. Ich bin sehr glücklich, dass er unser neuer Spielmacher ist“, äußerte sich der Dacia Vikings Head Coach ausführlich nach der Verpflichtung.

Foto (c) Kiki Klepsch
Vikings Fans dürfen sich auf die neue Saison freuen

Nachdem die letzte Saison mit einer denkbar knappen Niederlage gegen die Swarco Raiders Tirol im Austrian Bowl XXXV leider nicht ganz so erfreulich zu Ende ging, dürfen sich die Fans der Vikings nun ganz besonders auf die neue Season freuen. Im Laufe der nächsten Wochen werden dann die einzelnen Units genauer unter die Lupe genommen. Bis zum ersten Spiel der Vikings in der Austrian Football League soll der gesamte Roster den Fans im Detail vorgestellt werden. Sobald Saisonkarten verfügbar sind, wird auch diese Info auf sämtlichen Vikings-Kanälen publiziert werden.
Der erste offizielle Auftritt des neuen Quarterbacks der Wikinger, Jakeb Sullivan, gibt es traditionell bei der Dacia Vikings Super Bowl Party im Vienna Marriott Hotel am 2. Februar 2020. Für alle Football-Fans weltweit geht es nun in der NFL in die heiße Phase der Regular Season. Zwar sind noch einige Runden zu absolvieren, bevor die Playoff-Teams feststehen, aber derzeit führen die Patriots und die San Francisco 49ers mit einem 10-1 Rekord die jeweilige Conference an.

Die Dacia Vikings Super Bowl Party im Vienna Marriott Hotel – Tickets auf wien-ticket.at.

3 Meistertitel und 1 Vize-Meistertitel an nur einem Wochenende

Die Dacia Vikings sind Rekordmeister. Und dieser Position wurden sie an diesem Wochenende einmal mehr gerecht. 1 Vizemeistertitel für unsere jüngsten U13 Spieler und 3 Meistertitel in den Kategorien AFL Ladies, College Bowl U18 und U15 sind die erfolgreiche Bilanz des Final-Weekends der Herbstsaison.

Für die U13 reichte es leider dieses Mal im Match Up mit einer übermächtigen Raiders U13 nur für eine – auch sehr rühmliche – Silbermedaille.

„Zählt man alle Nachwuchs-Finalspiele der Young Vikings Saison zusammen, so lautet der Viking Score 22:2 – nur 2 Partien wurden von der U13 gegen den nunmehrigen Meister in dieser Altersklasse verloren. Aus allen restlichen 22 Nachwuchs-Spielen gingen die Young Vikings als Sieger hervor. Sowohl die U15 als auch die U18 können auf eine Perfect Season verweisen.“, resümiert der überglückliche und stolze Nachwuchs-Leiter Mag. Georg Zivko.

 

 

U13 unterliegt starker Raiders-Mannschaft

Nach einer langen Anreise nach Tirol mussten sich unsere Micros am Samstag 52:8 gegen eine sehr starke Tiroler U13 geschlagen geben. Das Team kämpfte bis zum Schluss unerbittlich und hielt zusammen. Doch dieses Jahr waren die Innsbrucker einfach das stärkere Team.

Die gesamte Vamily ist stolz auf unser U13 Team und die hervorragende Saison. Die jungen Spieler haben dieses Jahr nicht nur leistungsmäßig enorm viel dazu gelernt, sondern haben auch eine große Portion Teamgeist bewiesen.

 

U15 gewinnt Defense-Schlacht vs Giants – Perfect Season für Young Vikings

Das Spiel im Finale glich dem letzten Spiel im Grunddurchgang wie ein Ei dem anderen. Sogar das Ergebnis war das ident Gleiche. 7:6

Auf beiden Seiten stand die Verteidigungsmannschaft wie eine Mauer und ermöglichte der Offense kein Durchkommen. Einmal mehr war es der verpatzte Zusatzpunkt der Giants, der den Vikings schlussendlich den Sieg ermöglichte.

Zunächst gingen die Giants im ersten Viertel in Führung, der PAT wurde erfolgreich von der Vikings Defense geblockt. Erst nach dem ersten Seitenwechsel gelang den Wikingern der Ausgleich – auch hier war es die Defense, nämlich der spätere MVP des Tages Gabriel Prikoszowitsch, der nach einem Fumble blitzschnell reagierte und den aufgenommenen Ball in die Giants Endzone trug.

Der Ausdruck „Offense wins games – Defense championships“ bekam an diesem Tag eine ganz neue und tiefere Bedeutung für das U15 Vikings Team!

Der erfolgreiche PAT unseres slowakischen Spielers Filip Balaz brachte den Gastgebern schließlich die alles entscheidende Führung um einen Punkt. Damit wurde ihm auch der verpatzte Field Goal Versuch mehr als nur verziehen.

Dass es bei diesem Ergebnis bleiben würde, dachte zu diesem Zeitpunkt noch niemand.

Doch in der zweiten Hälfte hielt die Defense auf beiden Seiten stand und so zeigte das Scoreboard am Ende dieser spannenden Partie, die bis zur letzten Sekunde offen blieb, einen knappen aber verdienten 7:6 Sieg für die Dacia Vikings an.

Ein Fumble Return Touchdown durch den MVP der U15 Meisterschaft Gabriel Prikoszowitsch sicherte den Sieg nach einer Perfect Season

 

U18 dominiert auch im Finale

Unsere U18 Mannschaft war dieses Jahr eine Klasse für sich. Jedes einzelne Spiel konnte mit mindestens 35 Punkten Unterschied gewonnen werden. So auch das Finale. Mit 70:20 setzte man sich klar gegen die Gäste aus Salzburg durch. Ein großes Lob gilt allerdings auch diesem jungen Team, das es als erste NICHT-AFL Verein in ein U18 Finale geschafft hat und somit auch mit silber Football-Geschichte geschrieben hat.

Quarterback Nico Hrouda stellte mit seinem Coach Jobstmann auf gleich und konnte seinen Rekord von 7 Touchdown-Pässen in einem Spiel einstellen. MVP des Spiels Daniel Schwam konnte gleich 3 davon verwerten.

 

Insgesamt ein Tag der Rekorde, Emotionen und großer Freude für die gesamte Vamily bei perfekten Football-Konditionen!

 

 

 

 

Alle Vikings Nachwuchsteams stehen im Finale

Bruckmayr Photography

Was für ein Play Off Gameday @Home: Gesamtscore von 124:0

Mit drei dominanten Zu-Null-Siegen in den Play Offs sichern sich alle Vikings Nachwuchs-Teams klar den Einzug in die Finalspiele.

Diese werden kommendes Wochenende stattfinden. Als Tabellenerste nach dem Grunddurchgang haben sowohl die U18 als auch U15 Heimrecht in den Endspielen, die am Sonntag auf der Ravelin gespielt werden. Für unsere U13 geht es am Samstag nach Tirol.

In allen drei Play Off Partien am vergangenen Samstag zeigte das Scoreboard auf der Gäste-Seite zu Spielende eine NULL an. Keinen einzigen Punkt kassierten unsere Young Vikings beim großen Nachwuchs-Play Off Gameday auf heimischem Rasen. Im Gegenzug wurden insgesamt 124 Punkte auf die HOME-Seite der Anzeigetafel gebracht.

Großer Jubel und große Emotionen nach der erfolgreichen Play Off Partie unserer U13
Foto: Peter Kramberger

U13 siegt im Play Off vs Junior Tigers 48:0

– Finale in Tirol gegen ungeschlagene Raiders am Samstag

(0:0; 8:0; 24:0; 16:0)

Eine deutliche Steigerung im Vergleich zur ersten Begegnung mit den Junior Tigers bewiesen unsere U13 Young Vikings. Konnte im Grunddurchgangsspiel erst in der Overtime ein knapper Sieg eingefahren werden, so zeigten unsere Jungs in purple in der Play Off Partie, dass sie sich den Finaleinzug eindeutig verdient haben.

Nach einer punktearmen ersten Spielhälfte kamen die Jung-Wikinger nach der Pause erst richtig in Fahrt.

Erstmals brachte der Spielmacher des jüngsten Meisterschaftsteams, Kilian Zivko, sein Team im 2. Quarter durch einen QB-Sneak in Führung. Kicker-Talent Leon Steinberger verwandelte den PAT erfolgreich. So konnte man mit einer knappen 1 Score-Führung in die Pause gehen.

In der Halftime fand das Team rund um Head Coach Chris Calaycay scheinbar die richtigen Motivations-Worte und Adjustments. Denn nach der Pause kamen die Burschen so richtig in Fahrt und fegten mit insgesamt 3 TDs inkl PATs im 3. Quarter und 2 weiteren unbeantworteten Touchdowns im letzten Viertel förmlich über die Gäste drüber.

Der klare 48:0 Sieg sicherte letztendlich den Einzug ins Finale. Dieses wird am Samstag in Tirol stattfinden. Die letzte Woche vor dem wichtigsten Spiel des Jahres wird zur Vorbereitung auf den härtesten Gegner genutzt. Beim Home-Opener in Tirol dominierten die Raiders unsere Young Vikings mit 46:18, die Raiders sind bisher ungeschlagen – eine spannende Partie ist garantiert.

Scorer:

Zivko (2) Fatty, Spielvogel, Steinberger, Hartmann

PAT: Steinberger (6)

Undefeated geht es für die U15 ins Finale
Foto: Hannes Jirgal

U15 behält auch in Play Off mit 41:0 Sieg über Raiders weiße Weste

– Finale vs Giants am Sonntag auf der Ravelin

(14:0; 0:0; 14:0; 13:0)

Einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Sieg holten unsere U15 Mannen vs Raiders im Halbfinale. Das Coaching-Staff setzte vor allem auf das bewährte Lauf-Spiel und konnte so mit einer Machtdemonstration ins Finale einziehen.

Das Spiel startete wie schon das letzte mit einem Punt Return TD durch unseren Top Returner Rafael Weninger. Der Extrapunkt konnte geblockt werden. Kurz darauf baute Running Back Nico Tillich den Vorsprung noch vor dem ersten Seitenwechsel auf 12:0 bzw durch eine two point conversion auf 14:0 aus. Bis zur Pause hielt die Defense-Mauer auf beiden Seiten stand, so dass keine weiteren Punkte angeschrieben werden konnten.

Nach der Pause war es wieder Nico Tillich, der die Endzone der Tiroler Gäste im Lauf eroberte und den Vorsprung ausbaute. Es folgte eine Interception mit Lauf in die Endzone durch Szabolcs Szöllösi. Zwei weitere Male war das Laufspiel erfolgreich durch QB/Running Back Robert Weratschnig. Der Endspielstand mit 41:0 zeigte schließlich eindrucksvoll die Dominanz der Gastgeber.

Mit den Giants wartet im Kampf um die Krone ein harter Gegner auf die U15 Mannschaft der Vikings. Die letzte Begegnung konnte nur um einen Zusatzpunkt gewonnen werden. Für das mit Spannung erwartete Finale kann keines der beiden Teams als klarer Favorit ausgemacht werden.

Scorer: Punt return TD Weninger, Tillich (2), Pick 6 Szöllösi, Weratschnig (2)

PAT: Golder

Two point conversion Tillich

U18 mit 7 Siegen in Folge mit je mindestens 35 Punkten Unterschied
Foto: Hannes Jirgal

U18 mit 7.Sieg in Folge: Play Offs VIK:DRA 35:0

– Salzburg Ducks als Überraschungs-Finalist

(14:0; 21:0; 0:0; 0:0)

Bereits im 2. Quarter trat die Mercy Rule nach 35 unbeantworteten Punkten in Kraft, so dass das die Partie relativ rasch zu Ende ging. Unsere U18 ist dieses Jahr eine Klasse für sich. Jedes einzelne Spiel konnte bisher mit mindestens 35 Punkten Unterschied gewonnen werden.

Zum Finale empfangen die young men in purple die Salzburg Ducks, die schon jetzt auf die erfolgreichste Saison seit Bestehen des jungen Vereins zurückblicken. Bei der letzten Begegnung im Oktober konnten die Salzburger über weite Strecken durchaus mit der Vikings-Mannschaft mithalten, die sich erst in der zweiten Hälfte schließlich deutlich durchsetzen konnte.

Man darf also gespannt sein, ob die Enten aus dem Westen auch im Finale für eine Überraschung gut sind. Den Einzug in das Endspiel konnten sie sich jedenfalls mit einem klaren 22:7 Sieg gegen die Swarco Raiders Tirol sichern.

Scorer: Chaikovskyi, Hrouda, Schwam, Kohlprath, Eder

PAT: Rabl (5)

Spielen und jubeln bereits wie die Großen – unsere U11 Kids nach ihrer erfolgreichen Leistungsschau
Foto: Peter Kramberger

Finalspiele:

Samstag, 16. November 2019

Ort: Tivoli Stadion, Innsbruck

13.30 Uhr U13 Finale Swarco Raiders Tirol vs. Dacia Vienna Vikings

 

Sonntag, 17. November 2019

Ort: Ravelinstraße

12 Uhr U15 Finale Dacia Vienna Vikings vs Projekt Spielberg Graz Giants

15 Uhr U18 Finale Dacia Vienna Vikings vs Salzburg Ducks

 

It’s Playoff time – Young Vikings haben die Finalspiele im Visier!

Foto (c) Hannes Jirgal
Der große Dacia Vikings Nachwuchs Playoff-Gameday steht vor der Tür!

Mit den Halbfinal-Partien erreicht die Nachwuchs-Saison am Samstag, 9. November ihren Höhepunkt. Alle drei Altersklassen der Dacia Young Vikings konnten sich das Heimrecht für die Play Off Partien sichern, und so erwartet uns am Samstag ein Triple Header in Purple & Gold. Auch unsere Jüngsten, die U11 Micros, werden in einer Leistungsshow gegen die Alterskollegen der Junior Tigers zeigen, was sie draufhaben. Somit sind alle Vikings Nachwuchs-Footballer am Samstag im Einsatz!

Die Dacia Vikings U13 rüstet sich für das Playoff Spiel gegen die Junior Tigers am Samstag. Foto (c) Dacia Vikings
Grunddurchgang nach Maß für die jungen Wikinger

Unsere U15 und U18 Young Vikings blieben während des gesamten Grunddurchgangs ungeschlagen und behielten ihre weiße Weste. Beide führen die Tabelle in ihrer Liga an. Die U13 musste sich lediglich im Season Opener gegen den Tabellenführer dieser Altersklasse in Tirol geschlagen geben und zieht somit als Tabellen-Zweiter in die Play Offs ein. Der beeindruckende Rekord lautet daher für den Vikings Nachwuchs 17 Siege 1 Niederlage.

Die Dacia Vikings U15 will seine weiße Weste bewahren und sich mit einem Sieg über die Raiders Tirol den Einzug ins Finale sichern. Foto (c) Hannes Jirgal
Favoritenrolle ist keine „g‘mahte Wiesn“

Wenngleich unsere Young Vikings als Favoriten in ihre Play Off Partien einziehen, so ist den Coaches und Spielern durchaus bewusst, dass der Einzug ins Finale erst verdient erkämpft werden muss.

Gleich zu Beginn wartet mit den Junior Tigers ein ebenbürtiger Gegner auf unsere jüngsten Meisterschafts-Teilnehmer. Man darf sich auf ein hartes Duell zwischen den zweit- und drittplatzierten Teams gefasst machen, denn die letzte Begegnung konnte nur sehr knapp mit 28:25 in der Overtime für die Dacia Vikings entschieden werden. Alles ist möglich in diesem Spiel, und beide Mannschaften werden mit Herzblut und voller Kraft um den Einzug ins Finale kämpfen.

Trotz eines sehr hohen 42:0 Siegs beim Season Opener in Tirol unterschätzt unser U15 Team seinen Gegner am Samstag keineswegs. Die Coaches und Spieler der jungen Raiders haben ihre Hausaufgaben bestimmt gemacht und sich optimal auf die Vikings eingestellt.

Ähnlich die Ausgangssituation beim letzten Spiel des Tages. Auch die U18 geht als klarer Favorit in diese Partie. Im Halbfinale trifft das ungeschlagene Team von HC Benjamin Sobotka auf die viertplatzierten Stadtrivalen, die Danube Dragons. Dies wird die erste Begegnung der beiden Hauptstadt-Teams in dieser Saison sein und somit kommt auf das Juniorenteam der Wikinger ein Überraschungsgegner zu.

Dacia Vikings U18 Quarterback Nico Hrouda will sein Team am Samstag zum Sieg führen. Foto (c) Hannes Jirgal

Alle drei Halbfinal-Partien finden am 9.11. im Footballzentrum Ravelin (Bleriotgasse, 1110 Wien) statt:
10:00h – U13 Dacia Vikings vs. Junior Tigers
13:00h – U15 Dacia Vikings vs. Raiders Tirol
16:00h – U18 Dacia Vikings vs. Danube Dragons
Um circa 12 Uhr findet eine Leistungsshow unserer U11 gegen die Junior Tigers statt.

Und hier als Einstimmung auf Vikings Nachwuchs-Football ein Highlight-Video – produziert von Eierlaberl TV – vom Sieg unserer U15 über die SonicWall Rangers Mödling vom 27.10.2019. Viel Vergnügen!

X