Menu

Tackle Football

Start Tackle Football

Es ist offiziell: Jakeb Sullivan ist neuer Dacia Vikings Quarterback

Foto (c) Gorockers.com / Brad Blume

Welcome to the Vikings, Jake!“ tönt es derzeit kontinuierlich im Vikings Office in der Kölgengasse im 11. Wiener Gemeindebezirk. Der 25-jährige Spielmacher aus South Dakota ist der neue Quarterback der Dacia Vikings für die Saison 2020 und durfte sich gestern Dienstag einigen ausgewählten Medienvertretern in der Champions Sports Bar & Restaurant als Spielmacher der Wikinger vorstellen.

US-Import Jake Sullivan hat seine ersten Interviews und Fotoshootings als Neo-Spielmacher der Vikings schon absolviert. Foto (c) Dacia Vikings

Jakeb Jon Wayne Sullivan, der derzeit zu einem ausgedehnten Besuch in Wien weilt, hat die letzten Tagen ausführlich genutzt, um sein neues Team, den Coaching Staff und natürlich die Stadt besser kennenzulernen. Erste Einheiten am Feld, im Gym und im Office wurden ebenfalls schon absolviert.
Ich freue mich unglaublich, nun ein Teil der Vikings zu sein. Alle haben mich vom ersten Moment an, mit offenen Armen empfangen. Diese Herzlichkeit, die familiäre Atmosphäre sowie die Professionalität, mit der hier auf so vielen Ebenen agiert wird, haben mich schnell überzeugt, bei den Dacia Vikings zu unterzeichnen„, so Sullivan, der nach seinem ersten Jahr als Profi in der GFL (Marburg Mercaneries) nun in die Austrian Football League wechselt.
Schon nach den ersten Gesprächen mit HC Calaycay und OC Kössler war mir klar, dass die Chemie stimmt und dass ich ein Teil dieses tollen Football Programms sein will. Nach meinem ersten Tag hier wußte ich: Ich habe die absolut richtige Entscheidung getroffen,“ beschreibt Jake seinen Schritt, ein Viking zu werden.

2018 brach Jake Sullivan sämtliche Rekorde an seinem College (gorockers.com), wurde auch Division II Quarterback Of The Year (DivII-Leader in Total Offense, Passing Yards per Game & Points responsible for per Game). „I’ve never had a quarterback play at the level Jakeb Sullivan performed at in 2018. He put together a season for the ages,“ schwärmte Hardrockers HC Tinker über den Neo-Viking. Foto (c) Rapid City Journal

Nach seiner mehr als beeindruckenden 1. Profi-Saison in der deutschen Liga – Sullivan führte 2019 fast alle GFL Quarterback Stats an – war er der Wunschkandidat einiger Clubs. Abgesehen davon ist er derzeit wohl der heißeste Kandidat für den Titel „Europe’s Player Of The Year powered by The Podyum, jene internationale Plattform, bei der auch die Dacia Vikings als „Organization Of The Year“ nominiert sind.
Umso mehr freut sich Head Coach Chris Calaycay, dass Jakebs Entscheidung auf die Vikings fiel und er bereits fleißig mit dem Team und mit Offensive Coordinator Max Kössler arbeitet. „Wir haben Jake schon die ganze Saison über bei Marburg beobachtet. Er hat dort herausragende Dinge zustande gebracht, das Team im Laufe der Season nach vorne gepusht. Abgesehen von seinen Stats haben mich aber seine Persönlichkeit und sein Charakter überzeugt. Er ist die Art von Spieler und Mensch, der zu uns Vikings und zu unserem Programm passt. Jake Sullivan ist – wie man so schön sagt – ‚The Perfect Fit For Us‚. Ich bin sehr glücklich, dass er unser neuer Spielmacher ist„, so Calaycay, der auch in den höchsten Tönen von der Führungsqualität seines Quarterbacks spricht.

Darauf können sich die Vikings Fans bereits jetzt freuen: Leidenschaft und Leadership im Style eines Gunslingers wie John Wayne. Foto (c) Oberhessische Presse

Das erste ausführliche Interview mit Jake, wo er über seine ersten Eindrücke in Wien, über seine Erwartungen, seine Ziele als Wikinger und seinen Spiel-Stil spricht, gibt es in Kürze hier und auf den Social Media Kanälen der Dacia Vikings.
Seinen ersten offiziellen Auftritt als Vikings Quarterback absolviert Jake dann am 2.2.2020 – ganz traditionell im Rahmen der Dacia Vikings Super Bowl Party im Vienna Marriott Hotel.

Dacia Vikings Ladies siegen souverän gegen Salzburger Ducks

Foto (c) Wolfgang Eroes

Viertes Spiel – vierter Sieg!
Den Dacia Vikings Ladies gelang am Samstag gegen die Salzburg Ducks mit 58:0 ein weiterer Shut Out. Ein Großteil des Erfolges war diese Mal wieder die unglaublich aggressiv spielende Defense. Die Gäste aus Salzburg erreichten im gesamten Spiel nur drei First Downs und drangen nur ein einziges Mal in die Spielhälfte der Wikingerinnen durch.

Im Gegenzug führte jeder einzelne Drive der Vikings Offense zu Punkten. Die schnelle 6:0 Führung gelang #14 Kata SZÜCS mit einem Run in die Endzone. Das Spiel war sehr stark geprägt vom Laufspiel. #7 Conny PRIPFL passte im ersten Quarter insgesamt nur drei Mal davon zwei Incompletions. Der dritte Pass allerdings fand sein Ziel in der Endzone, wo #4 Boglarka SZIGETI völlig frei zum 12:0 catchte. Mit der folgenden Two-Point-Conversion stellte #5 Siri KNAPP auf 14:0 und markierte damit das Ende des ersten Quarters.

Speziell im zweiten Quarter schienen die Ducks mit dem Hausherrn überhaupt nicht mithalten zu können. Es wurde weiter fröhlich gelaufen. Abermals brachte ein Run von #14 Kata SZÜCS sechs Punkte. Im Drive darauf behielt #7 Conny PRIPFL das Ei und lief selbst damit über dreißig Yards in die Endzone und wieder war es #5 Siri KNAPP die die TPC zum 28:0 verwertete.

Zu diesem Zeitpunkt war die Defense der Wikingerinnen voll auf Touren. Rund um das Bollwerk #51 Katrin THEIL übte man in jedem einzelnen Play enormen Druck aus. #23 Susanne UNGER durchbrach einmal mehr die Abwehrreihen der Ducks und forcte einen QB-Fumble, diesen nutzte die ebenfalls durchgebrochene #39 Angelika PETERS, um den Ball aufzunehmen und zum 34:0 in die Endzone zu tragen. #7 Conny PRIPFL verteilte im zweiten Quarter nur vier Passes traf aber dabei wieder #4 Boglarka SZIGETI in der Endzone. #5 Siri KNAPP scorte danach ihre dritte TPC und fixierte damit den Halbzeitstand von 42:0.

#18 Antonia Loicht war nicht zu stoppen. Foto (c) Andi Bischof
Halbzeitstand – Vikings 42 : 0 Ducks

Trotz der in der zweiten Halbzeit angelaufenen Mercy Rule zeigten die Vikings Ladies keine Gnade auf ihrem Home Field. #5 Siri KNAPP erhöhte mit einem Run und einer weiteren mit großem Einsatz erkämpften TPC zum 50:0. Eine Wildcat Formation, bei der #18 Antonia LOICHT den Ball behielt und danach über das halbe Feld marschierte, führte zu weiteren sechs Punkten. Wenig überraschend fügte #5 Siri KNAPP mit der folgenden TPC weitere zwei Punkte hinzu, was den Final Score von 58:0 markierte. Den Schlusspunkt setze allerdings die nach wie vor souverän agierende Defense. #32 Ann Sophie GAUSTER beendete mit einer Interception den allerletzten Drive der Ducks Offense.

Vikings Spiel war geprägt von extrem erfolgreichen Ground Game

Unser sonst so Passfreudiger Quarterback, #7 Conny PRIPFL, warf das Ei in diesem Spiel insgesamt nur neun Mal. Dass 38 Offense Plays erfolgreiche Laufspielzüge waren, ist natürlich auch Verdienst der Offense-Line in Purple, die rund um Center #56 Karin WEINBERGER, Schülerin der Dacia Vikings Football Academy, über die gesamte Spielzeit hochkonzentriert arbeitete und dadurch die großen Raumgewinne der Runningbacks möglich machte.

Next Stop: Budapest!

Am 26. Oktober 2019 geht es in Richtung Budapest zum Duell der Hauptstädte bei den Wolfes Ladies zur letzten Partie vor dem Ladies Bowl. Obwohl drei Spiele innerhalb von 20 Tagen natürlich auf die Substanz gehen, sind die Dacia Vikings Ladies beim Tabellenletzten sicher wieder in der Favoritenrolle.

Zum letzten Spiel der Regular Season reisen die Dacia Vikings Ladies kommendes Wochenende nach Budapest. Foto (c) Andi Bischof

Drei Dacia Vikings Top-Spieler beim NFL International Combine

Fotos (c) Andreas Bischof

Eine geballte Power an #VikingsFootball steht uns dieses Wochenende ins Haus. Unsere #YoungVikings und die Dacia Vikings Ladies bestreiten am Samstag und Sonntag ihre Heimspiele. Doch mit einem Auge schielt die #Vamily am Weekend auch Richtung Köln, wenn dort zum allersten Mal ein NFL Combine in Europa stattfindet. Eine recht elitäre Gruppe von nur 50 Athleten wurde eingeladen, daran teilzunehmen. Es wurden Spieler gescoutet, es wurde mit ihren Coaches gesprochen, und dann wurde die Auswahl von der NFL getroffen, wer zur Teilnahme am NFL International Combine eingeladen wird.

Wir freuen uns natürlich sehr, dass auch drei Dacia Vikings Schlüssel-Spieler und Leistungsträger unter den ausgewählten Teilnehmern sind und ihr enormes Talent und Potential erkannt wurde:
  • WR #4 Bernhard Seikovits
  • WR #14 Yannik Mayr
  • DE #1 Leon Balogh

Es heißt also, Purple Daumen drücken! Wir wünschen unseren drei Parade-Athleten tolle Performances und ein unvergessliches Combine Wochenende! Es sei noch erwähnt, dass aus ganz Österreich vier Spieler eingeladen wurden. Neben den drei Vikings komplettiert lediglich ein Tiroler Raider – Sandro Platzgummer – das NFL Combine Quartett in Rot-Weiss-Rot! Laut neuesten Presse-Meldungen kommen zumindest fünf weitere Teilnehmer aus Deutschland, ebenfalls fünf aus dem vereinigten Königreich, sowie zwei aus Brasilien.

#BleedPurple

Finally Home: 4 Vikings Spiele locken am Wochenende auf die Ravelin!

Foto (c) Vikings/wien-ticket
Die Wettervorhersage fürs Wochenende ist prächtig, die momentane Stimmung was Tabellenplatzierungen unserer Ladies uns Nachwuchsteams betrifft ebenso! Da freut sich auch Dacia Vikings Präsident Karl Wurm auf das kommende Weekend, wo endlich wieder „Vikings Football“ im Ravelin Footballzentrum auf dem Plan steht.
„Endlich kehren unsere Nachwuchsmannschaften und unser Damen Team wieder auf die „Ravelin“ zurück, denn am kommenden Wochenende stehen vier Spiele in unserem Football-Zentrum auf dem Programm. Bereits am Samstag um 10:30 trifft unser Vikings U13 Team (3:1) auf die bis dato noch sieglosen Burschen der Graz Giants (0:4). Trotzdem sollten unsere Spieler versuchen, auch gegen einen vermeintlich schwachen Gegner, ‚ihr‘ Spiel zu spielen. Man darf aber davon ausgehen, dass die Coaches unter HC Chris Calaycay schon darauf schauen werden, dass unser U13 Team ernsthaft und konzentriert zur Sache gehen wird“, so Wurm.

Eierlaberl TV hat den Overtime-Thriller unserer U13 gegen die Junior Tigers in einem Highlight-Video zusammengefasst. 

„Um 13:00 Uhr kommt es dann zur Begegnung unseres Vikings U18 Teams (4:0) versus Graz Giants (2:2). Das Hinspiel konnte zwar mit 13:48 gewonnen werden, aber gerade bei dem U18 Team der Giants kann man nie wissen, in wie weit sie ihre Nachwuchsspieler – welche heuer schon in der AFL gespielt haben – aufs Feld bringen; oder eben nicht. Denn auch in Graz war die Begegnung härter, als es das Ergebnis zeigt. Der ‚Triple-Header‘ wird an diesem Tag mit einem Spiel unserer Vikings Ladies (3:0) gegen die Salzburg Ducks (1:2) um 16:00 Uhr beendet. Es wird sehr interessant sein, ob nun unser Damen Team in dieser Begegnung die ersten Punkte wird hinnehmen müssen. Denn zur Zeit stehen sie (noch) bei einem Score von 96:0,“ so Karl Wurm, der sich schon sichtlich auf das Samstagsprogramm auf der Ravelin freut.
Dacia Vikings U13 / Foto (c) Peter Krambergr
U15 Vikings vs. Giants – Hochspannung wird erwartet!
„Das voraussichtlich spannendste Spiel hat am kommenden Sonntag (14:00 Uhr) unser Vikings U15 Team (4:0) gegen die Giants (4:0) zu bestreiten. Vergleicht man die bisherigen Ergebnisse der beiden Teams kann man für diese Begegnung keinen Favoriten ausmachen. Auch die Scores – Vikings 139:53; Giants 146:73 – geben keinen Aufschluss darüber, wie diese Begegnung ausgehen könnte,“ so Wurm weiter, der sich auch wetter-technisch schlau gemacht hat: „Die Wettervorhersage für beide Spieltage ist prächtig: Am Samstag voraussichtlich wieder eine Zeit lang Hochnebel, im Tagesverlauf zunehmend sonnig. Lebhafter Südostwind kommt auf und die Temperatur erreicht um 20 GradAm Sonntag recht freundlich mit ein paar Sonnenstunden. Anfangs kann es kurzzeitig trüb sein. Nur mäßiger Wind und am Nachmittag rund 19 Grad. Somit gibt es keinen Grund unsere Damen und unseren Nachwuchs nicht nach Kräften vor Ort zu unterstützen.“
Dacia Vikings U15 #SavageSZN / Foto (c) Peter Kramberger
Am Samstag gibt es auch wieder den Young Vikings Season Folder 2019 presented by HUMA Eleven (in limitierter Auflage!). Weiters können sich die Besucher ebenfalls am Samstag auf einen Football Flohmarkt (durchgeführt von der Fangruppe Vienna Vikings All In) freuen. Und wie schon beim Vikings Gameday Tradition sorgen DJ, Platzsprecher, Kuchenbuffet und köstliche Verpflegung von The Score für Unterhaltung und das leibliche Wohl!
#VikingsGameday #BeThere #BleedPurple #DaciaVikings

Young Vikings voll auf Play-Off Kurs

(c) Bruckmayr Photography
Siegreicher Samstag für den Dacia Vikings Nachwuchs – Als nächste Gegner kommen die Graz Giants nach Wien.

Alle drei Meisterschafts-Partien in allen drei Altersklassen konnten die Young Men In Purple am vergangenen Samstag eindeutig für sich entscheiden.

Somit sind die U18 genauso wie die U15 der Dacia Vikings weiterhin in der Season 2019 ungeschlagen und führen die jeweilige Tabelle an. Auch die U13 steigert sich von Spiel zu Spiel und hat mit einem Rekord von drei Siegen in Folge nach einer Niederlage beim Season Opener sehr gute Aussichten auf eine Play-Off Beteiligung. In insgesamt zwölf Match-Ups gingen die Nachwuchsteams der Wikinger elfmal als Sieger hervor. Die Segel sind also gesetzt, und das Wikinger-Schiff mit allen Young Vikings an Bord hält Kurs auf die Play-offs, die am Wochenende des 9./10. November ausgetragen werden.
Weiter im Meisterschaftsbetrieb geht es bereits kommendes Wochenende, wo endlich wieder Heimspiele der Dacia Vikings gegen die Projekt Spielberg Graz Giants in allen Altersklassen im Ravelin Footballzentrum anstehen. Samstags bestreiten die U13 (10:30 Uhr) und die U18 (13:00 Uhr) ihre Spiele gegen die Giants; der Nachschlag erfolgt am Sonntag mit der U15 (14:00 Uhr).

Die U18 der Dacia Vikings (im Bild WR #89 Robert Schüller und QB #5 Nico Hrouda) hat allen Grund zur Freude, führt derzeit die Tabelle an. Foto privat
U11 schlägt sich tapfer und zeigt schöne Aktionen

Zu Beginn des langen Football Gamedays am Samstag, den 12. Oktober stand das Freundschaftsspiel der jüngsten Footballer des Landes mit zahlreichen großartigen Leistungen auf beiden Seiten des Balls am Programm. In dieser Altersklasse wird noch kein Score gezählt, Spielzeit für alle Kinder und die Freude am Sport stehen stets im Vordergrund.

U13 schlägt den Stadtrivalen in der Südstadt mit 43:8

Bereits im zweiten Offense Drive scorte Maximilian Klemm das erste Mal an diesem Tag. Ihm gelang ein spektakulärer, NFL-mäßiger Sprung über den gegnerischen Defense-Spieler in die Dragons Endzone. Auch der PAT durch Leon Steinberger wurde sicher verwertet.  Doch die Antwort der Gastgeber kam postwendend, so dass das Score Board beim ersten Seitenwechsel einen ausgeglichenen Spielstand von 8:8 anzeigte.

Doch die starke Vikings Defense ließ ab diesem Moment den jungen Drachen keine Chance, in Vikings Territorium einzudringen. Im Gegenzug scorte der Angriff der jungen Wikinger in der ersten Halbzeit noch mit einem weiteren Touchdown, PAT und einem Field Goal. So ging man mit einem 19:8 Vorsprung in die Pause.
In der Pause fand Head Coach Chris Calaycay und sein Coaching Team wohl die richtigen Worte und die wichtigen Adjustments. Die zweite Hälfte brachte den Wikingern insgesamt 32 weitere Punkte und somit ein mehr als zufrieden stellendes Ergebnis von 43:8 ein.

Dacia Vikings Scorer:
Touchdowns: Klemm (3), Zivko, Hartmann
PATs: Steinberger
Fieldgoal: Steinberger

Mit ‚Balanced Attack‘ wartet die Offense der U18 auf. Am Sonntag gegen die Salzburg Ducks scorten 10 verschiedene Spieler (Im Bild: WR #3 Fabian Eder, WR #16 Noah Doeson und WR #82 Jonas Neuhold). Foto privat
U18 in Salzburg siegreich, holt 65:21 Sieg über die Ducks

Ganze 43 Punkte fielen bereits im 1. Quarter in diesem punktereichen Duell der bis zu diesem Tag ungeschlagenen Teams, davon 29 für die Dacia Vikings. Auch im zweiten Viertel wurde auf beiden Seiten noch angeschrieben. Pausenstand 38:21 aus Sicht der jungen Wikinger. Doch ab der Pause hielt die Wikinger Defense der Offense der Salzburger stand und ließ keine weiteren Punkte mehr zu. Im Gegenzug brachte der Vikings Angriff 27 weitere Punkte aufs Scoreboard und holte somit einen ungefährdeten 65:21 Sieg nach Hause.

Dacia Vikings Scorer:
Touchdowns: Grubner (Interception TD), Nierer, Doeson (2), Schwam, Hrouda, Aydogan, Eder, Höller
Two Point Conversion: Schüller
PATs: Rabl (6)
Fieldgoal: Rabl

U15 behielt die weiße Weste und schlug die Danube Dragons 42:27 in der Südstadt. Foto (c) Photo Bruckmayr
U15 behält weiße Weste mit 42:27 Sieg über die Danube Dragons

Nach der 47:0 Niederlage vor zwei Wochen auf der Ravelin hatten die Dragons ihre Hausaufgaben gemacht und präsentierten sich nunmehr beim Rückspiel auf ihrem eigenen Boden gestärkt und selbstsicher. Dementsprechend fiel auch das Ergebnis nicht ganz so deutlich, wenn auch eindeutig, für die Gäste aus Simmering aus.
Besonders in der ersten Spielhälfte dominierten die Wikinger das Spiel mit insgesamt 35 Punkten, im Gegenzug konnten die Gastgeber nur einmal scoren. Ab dem dritten Viertel wurden bei den Dacia Vikings auch und vor allem Ersatzspieler eingesetzt. Somit hatten die Dragons die Gelegenheit, den Rückstand um 20 Punkte zu verringern. Nach dem letzten Seitenwechsel klingelte es auf beiden Seiten noch einmal, ehe man sich mit einem 47:27 Sieg für die Boys In Purple trennte.

Dacia Vikings Scorer:
Touchdowns: Szabo, Szöllösi (Interception TD), Tillich, Weratschnig (3)
PATs: Golder (6)

Foto (c) Photo Bruckmayr

#Reminder – Jede Menge Football Action steht auch am kommenden Wochenende auf dem Programm, wenn der Nachwuchs und das Ladies Team der Vikings Heimspiele bestreiten.
Alle Young Vikings Mannschaften empfangen die Alterskollegen der Projekt Spielberg Graz Giants im Footballzentrum Ravelin (Bleriotgasse, 1110 Wien).
Live Scores auf >>> Gameday.football.at

19. Oktober:
10.30 Uhr – U13 Dacia Vikings vs. Graz Giants
13 Uhr – U18 Dacia Vikings vs. Graz Giants
16 Uhr – Dacia Vikings Ladies vs. Salzburg Ducks Ladies

20. Oktober:
14 Uhr – U15 Dacia Vikings vs. Graz Giants

#YoungVikings #1Team1Dream #SavageSZN #LightOut

Spielberichte: Julia Köberl
Fotos: Bruckmayr Photography / Petra Hrouda

Dacia Vikings Ladies jetzt als einziges Team ungeschlagen

QB Conny Pripfl dirigierte die Vikings Offense. (c) P.Feuersänger

Den Dacia Vikings Ladies gelang auswärts bei den Schwaz Hammers Ladies mit 36:0 ein weiterer Shut Out. Der erste Offense Drive bringt die Wikingerinnen an die Ein-Yard-Line der Gastgeber. Ein Runningback Fumble bringt dann jedoch den Turnover, und somit blieb der erste Ansturm ohne Score. Die an diesem Tag bärenstark aufspielende Defense der Vikings stoppte den Angriff der Hammers sofort und brachte die Offense der Wienerinnen in eine gute Feldposition. Dieses Mal nutzte QB Conny Pripfl die Chance und bediente WR Boglarka Szigeti mit einem Pass in die Endzone zum 6:0.

Bringen ungarisches Feuer in die Offense der Dacia Vikings Ladies: #14 Kata Szücs und #4 Boglarka Szigeti. Foto privat

Im zweiten Quarter setzten die Dacia Vikings Ladies vermehrt auf das Pass-Spiel. Gleich der erste Pass fand WR Antonia Loicht, die den Ball in enger Coverage fing, zwei Tackles brach und das Ei über fünfzig Yards in die Endzone trug. Sie scorte auch gleich darauf die Two-Point-Conversion zum 14:0. Es wurde weiter fröhlich gepasst. QB Conny Pripfl warf im zweiten Quarter insgesamt fünfzehn Pässe, wovon zehn gefangen wurden. WR Boglarka Szigeti erhöhte gleich im zweiten Drive auf 20:0 und WR Denise Scharaditsch mit der TPC auf 22:0.

Die Defense der Wikingerinnen ließ nach wie vor nichts zu und erzwang durch eine Interception von Angelika Peters einen Turnover. Im darauffolgenden Angriff fand ein weiterer Pass von QB Conny Pripfl WR Denise Scharaditsch in der Endzone. RB Siri Knapp fixierte mit einer weiteren erfolgreichen TPC den Halbzeitstand von 30:0.

WR #81 Denise Scharaditsch. Foto (c) Paul Feuersänger
Überragende 1. Hälfte der Wikingerinnen brachte bereits die Vorentscheidung

Anfangs der zweiten Halbzeit wurde weiter gepasst. Mittlerweile hatten sich die Tirolerinnen jedoch auf das Pass Play eingestellt; es gelang ihnen sogar durch eine Interception der zweite Turnover in diesem Spiel. Wieder stoppte die Defense den Angriff der Hammers Ladies sofort. QB Conny Pripfl variierte nun wieder mehr zwischen Run- und Pass Play. Ein Lauf von Siri Knapp war es dann auch, der den Endstand von 36:0 herstellte. Nach dem Beginn der Mercy Rule konnte kein Team mehr scoren.

Die Defense der Dacia Vikings Ladies war wieder einmal eine Klasse für sich. In den bisherigen drei Meisterschaftsspielen haben die Verteidigungsreihen der Wikingerinnen noch keinen einzigen Punkt zugelassen. Insgesamt erreichten die Schwaz Hammers Ladies nur drei First Downs und brachten aufgrund der hervorragenden Coverage durch das Defensive Backfield nur einen einzigen Pass an. Durch die verletzungsbedingten Ausfälle einiger Stammspieler mussten viele Backups und Rookies in den Reihen der Vikings Verantwortung übernehmen und haben dies auch hervorragend gemeistert.

Spielbericht: Andreas Loibner
Fotos: Paul Feuersänger

#18 Antonio Loicht. Foto (c) P. Feuersänger
Home Sweet Home – Vikings Ladies wieder auf heimischem Terrain auf Entenjagd

In nicht einmal einer Woche am 19. September 2019 empfangen die Wikingerinnen im Footballzentrum Ravelin die Salzburg Ducks Ladies. Nach dem klaren Erfolg in Schwaz geht die Mannschaft rund um Headcoach Cameron Frickey wieder als Favorit ins Spiel. Das Ladies Game auf der Ravelin wird der krönende Abschluss eines Dacia Vikings Gameday sein, wo drei Spiele (zwei Mal Nachwuchs und ein Damen-Match) zum Preis von nur einem Ticket auf dem Programm stehen.

Gewohntes Gameday Feeling a la Vikings wartet auf die Besucher – inklusive DJ, Platzsprecher, American Food von The Score, Kuchenbuffet, Merchandising und ein American Football Flohmarkt durchgeführt von der Vikings Fangruppe All In.

Samstag 19.10.2019
Footballzentrum Ravelin
, Bleriotgasse, 1110 Wien
10:30h
Dacia Vikings U13 vs. Graz Giants U13
13:00h
Dacia Vikings U18 vs. Graz Giants U18
16:00 Uhr
Dacia Vikings Ladies vs. Salzburg Ducks Ladies

Dacia Vikings Ladies: Am Sonntag geht es um die Tabellenführung

Foto (c) Peter Kramberger

Ein zweites Mal in dieser Saison reisen die Dacia Vikings Ladies nach Tirol. Am Sonntag 13.10., Kick Off 11:00 Uhr, treffen die Wikingerinnen in Schwaz auf die Hammers Ladies.
Nach zwei deutlichen Siegen zu Saisonbeginn – gegen die Telfs Patriots und die SPG Dragons/Giants/Thunder – fährt das Team rund um Head Coach Cameron Frickey sehr zuversichtlich nach Westen. Die Damenmannschaft der Hammers Schwaz hat ihr erstes Spiel gegen die Dragons/Giants/Thunder Spielgemeinschaft gewonnen und wird auf heimischen Gefilden wohl voller Selbstvertrauen in die Partie gehen.

QB Conny Pripfl und der Angriff der Dacia Vikings Ladies scorten bisher 92 Punkte in 2 Spielen. Foto (c) Hannes Jirgal

In diesem AFL Ladies Kracher der beiden bisher ungeschlagenen Teams aus Wien und Tirol geht es um die Tabellenführung! Und die Hammers Ladies werden sicher alles daran setzen, den Wikingerinnen die erste Niederlage seit nunmehr 16(!) Saisonen zuzufügen. Bei den Dacia Vikings Ladies waren bisher sowohl Defense als auch Offense gewohnt souverän. Das Team von HC Cam Frickey scorte in den letzten beiden Spielen, angeführt von Vikings und Nationalteam Spielmacherin Conny Pripfl, 92 Punkte und ließ im Gegenzug keinen einzigen Score zu, was die herausragende defensive Leistung der Women In Purple unterstreicht.
Der Serienmeister aus Wien wird auch beim Sonntagsspiel in Tirol alles tun, um der Favoritenrolle ein weiteres Mal gerecht zu werden.

#BleedPurple #DaciaVikings #FightLikeAGirl #VikingsLadies

Die Football Nachwuchs-Saison geht in die 2. Halbzeit

Die Nachwuchsteams der Dacia Vikings wollen ihre Siegesserie fortsetzen

Nach einer spielfreien Woche – im Fachjargon Bye-Week genannt –, in der sich die Spieler optimal auf ihre nächste Aufgabe vorbereiten konnten, geht es diesen Samstag für alle Nachwuchs-Teams der Dacia Vikings wieder los. Während die U18 nach Salzburg reist, um sich mit den Alterskollegen der Salzburg Ducks zu messen, geht es für alle anderen Nachwuchs-Units – U11, U13 & U15 – in die Südstadt zu einem Hauptstadt-Derby gegen die Stadtrivalen Danube Dragons.

Zur Ausgangslage

Unsere U18 Mannschaft ist bisher ungeschlagen. Doch auch ihre Gegner, die Salzburg Ducks, konnten in dieser Saison noch von keinem Team besiegt werden. Man darf also gespannt sein, welches Team auch nach diesem Wochenende eine weiße Weste behält.

Die U15 Young Vikings konnten die Alterskollegen der Danube Dragons vor zwei Wochen mit einem 47:0 Sieg deutlich in die Schranken weisen. Doch man kann überzeugt sein, dass die Jungdrachen alles dazu tun werden, um auf heimischem Boden Revanche zu nehmen. Derzeit stehen die U15 Wikinger bei drei Siegen und null Niederlagen. Für die Dragons hat es heuer noch zu keinem Sieg in ihren bisherigen drei Spielen gereicht.

Der erst 12jährige Dacia Vikings Quarterback #5 Kilian Zivko will seine U13 Offense auch gegen die Danube Dragons zum Sieg führen. Zuletzt konnten die U13 Teams der Giants und der Junior Tigers von den Young Vikings besiegt werden. Foto (c) Peter Kramberger

Die Stadtrivalen in der Altersklasse U13 begegnen sich diesen Samstag zum ersten Mal in diesem Jahr. Zwar konnten die Dragons bisher noch kein Spiel gewinnen, allerdings waren ihre bisherigen Gegner auch die beiden Tabellenführer. Die U13 Vikings halten derzeit einen Rekord von zwei Siegen und einer Niederlage. Mit großer Spannung wird daher auch diese Partie erwartet.

Auch unsere Jüngsten sind am Samstag mit einem Freundschaftsspiel gegen die Danube Dragons wieder im Einsatz und freuen sich bereits darauf, ihre Fortschritte unter Beweis zu stellen.

Hard Facts zu den Dacia Vikings Nachwuchsspielen am 12.10.2019

9 Uhr
U11 Dacia Vikings vs. Danube Dragons @BSFZ Südstadt (Liese Prokop Platz 1, 2345 Maria Enzersdorf)

10 Uhr
U13 Dacia Vikings vs. Danube Dragons @ Südstadt

16 Uhr
U15 Dacia Vikings vs. Danube Dragons @Südstadt

14 Uhr
U18 Dacia Vikings vs. Salzburg Ducks @Ducks Field (Vogelweiderstraße 114, 5020 Salzburg)

Werden die Danube Dragons gegen die Dacia Vikings Revanche für die 47:0 Schlappe nehmen? Die Antwort gibt’s beim U15 Stadt-Derby am Samstag, den 12. Oktober um 16 Uhr in der Südstadt. Foto (c) Peter Kramberger

#TeamBuildrNation: Dacia Vikings gehen mit innovativer Software neuen Off-Season Weg

Die Athleten der Oklahoma City Thunder, Penn State und der University of Tennessee sind bereits zufriedene User von TeamBuildR – Nun vertrauen auch die Men In Purple auf die Online Strength & Conditioning Software und exekutieren ihr Off-Season Programm 2019 mit TeamBuildR. Finanziell möglich wurde dies durch die großzügige Unterstützung der Allianz Agentur Oberlaa – Tristan Petrides, der selbst aktiv im Team III der Dacia Vikings spielt.

Nach dem stimmungsvollen Off-Season Kickoff Meeting unserer Wikinger im Spiegelsaal des Haus des Sports am vergangenen Montag startet nun Woche Zwei der Dacia Vikings Offseason, wo pro Woche zwei Field sowie zwei Gym Sessions auf dem Plan stehen, den S&C Coach Christoph Putz für die Athleten entwickelt hat.

Strength & Condiitoning Coach Christoph Putz stellte die TeamBuildR Software beim Kickoff Meeting im Haus des Sports den anwesenden 120 Spielern vor. Foto (c) P. Kramberger

TeambuildR bietet uns ein weites Spektrum an allem, was wir in unserer Off-Season umsetzen möchten. Von detaillierten Trainingsvorgaben, Anleitungsvideos bis hin zu generellen gesundheitlichen Fragen bleiben hier als Strength & Conditioning Coach keine Wünsche offen. Das Tolle für die Athleten ist, dass sie ihren täglichen, individuellen Trainingsplan direkt auf ihr Smart Phone geliefert bekommen. Mit all den Parametern, die wir daraufhin sammeln, laufen dann im Hintergrund in Echtzeit Analysen und Auswertungen, die mir und dem ganzen Coaching Staff sofort Rückmeldungen geben. Das Feedback der Spieler war bisher sehr positiv. Ich denke, dass wir mit dem Premium-Paket, das durch das Sponsoring von der Tristan Petrides Allianz Agentur möglich wurde, einen bahnbrechenden neuen Schritt in die richtige Richtung machen was unsere Saisonvorbereitung betrifft“, zeigt sich Dacia Vikings Strength & Conditioning Coach Christoph Putz von der neuen Trainings-App begeistert.

We are #TeambuildrNation

EM 2020: #TeamAustria empfängt Italien auf der Ravelin

Mayr & Seikovits jubelten beim 66:0 vs. die Schweiz. (c) Lercher
Gegen die Schweiz gelang durch einen Kickoff Return Touchdown von Vikings WR Yannick Mayr ein optimaler Start ins Spiel. Foto (c) V. Lercher
Österreich gegen Italien um den Einzug ins EM-Halbfinale

Mit einem Sieg gegen Italien am Sonntag (Kickoff: 14 Uhr) kann das Österreichische Nationalteam den Einzug in das EM-Halbfinale fixieren. Nachdem man die Schweiz auswärts mit 66:0 besiegen konnte, brächte der Sieg gegen Italien den ersten Platz in der Division B und den damit verbundenen Einzug in das Halbfinale. Es steht also bereits jetzt ein Endspiel bevor.

2020 werden dann die Platzierungsspiele ausgetragen. Mögliche Gegner im Halbfinale sind die erstplatzierten Teams der übrigen drei Divisions, darunter Titelverteidiger Frankreich, Finnland oder auch Schweden.

Nach der EM 2014 spielt das Team Austria morgen Sonntag das erste Mal wieder auf heimischem Boden. Der Gegner im Footballzentrum Ravelin (1110 Wien, Bleriotgasse) ist Italien. Das Game wird LIVE auf ORF Sport+ übertragen. Foto (c) V. Lercher
Team Austria wieder auf heimischem Boden in Aktion

Erstmals seit dem EM-Finale 2014 im Wiener Ernst-Happel-Stadion, als Österreich gegen Deutschland vor rund 26.000 ZuseherInnen knapp an EM-Gold vorbeischrammte (27:30-Niederlage in der Overtime), läuft das Österreichische Nationalteam wieder auf heimischem Boden auf. Nach zwei Silbermedaillen soll es erstmals mit Gold klappen. ORF SPORT+ überträgt das Spiel ab etwa 13:45 Uhr live im Fernsehen und im Web >>> Livestream Link!

Dacia Vikings OC Max Kössler ist im Nationalteam für die Wide Receiver verantwortlich. Foto (c) V. Lercher
Die Men In Purple im Nationalteam

Im 45-Mann-Roster des Team Austria sind die Dacia Vikings mit elf Spielern vertreten, hinzu kommt noch QB Alex Thury. Spielmacher, der jahrelang ein Wikinger war, spielte die letzten beiden Saisonen als #VikingsAbroad bei Marburg (2018) und Stockholm (2019). Somit stellen die Wikinger abermals die meisten Protagonisten im Österreichischen Nationalteam, gefolgt von den Raiders Tirol (10) und den Danube Dragons sowie Graz Giants (je 6).

GO TEAM AUSTRIA!

>> Roster ÖNT
>> Tickets Österreich:Italien

Vikings-Product QB Alex Thury führt die Offense in Rot-Weiss-Rot gegen Italien an! Foto (c) V. Lercher
X