Aufgrund eines Schreibens des AFBÖ freuen wir uns sehr bekanntzugeben, dass der Trainingsbetrieb im Ravelin Footballzentrum am Montag, den 18. Mai 2020 wieder los geht. Auf den Startschuss zum Mannschaftstraining in Kleingruppen hatten Coaches und AthletInnen der Dacia Vikings schon sehnsüchtig gewartet, denn aufgrund der Covid19 Verordnungen herrschte auf der wunderschönen Football-Anlage im 11. Wiener Gemeindebezirk seit 10. März Stillstand.

„Nun haben wir grünes Licht erhalten, die Sportstätte wieder benützen zu dürfen und Teamtraining in limitierten Gruppen abzuhalten – natürlich alles unter strenger Einhaltung aller Vorgaben sowie Sicherheits- und Hygienebestimmungen,“ freut sich Vikings Präsident Karl Wurm, der bei aller Euphorie über den Trainingsstart aber auch den Ernst der Lage betont: „Den Athletinnen und Athleten muss klar sein, dass sie ein eigenverantwortungsvolles und diszipliniertes Verhalten an den Tag legen müssen. Bei einem Verstoß gegen eine Verordnung, ist ein Trainingsausschluss unumgänglich.“

Die Vorfreude auf das erste Mannschaftsstraining in Kleingruppen ist auch bei LB #45 und Teamkapitän Ugo Uwakwe groß. (c) Hannes Jirgal
Seit Tagen laufen Vorbereitungen auf Hochtouren

Im Hintergrund haben Coaches und Office Staff bereits seit einer Woche auf Hochtouren gearbeitet, um einen neuen, praktikablen Trainingsplan auszuarbeiten, der es jedem Mitglied des großen Vereins erlaubt, wieder zu trainieren.
„Das war logistisch gar nicht so einfach, mussten doch alle Kapazitäten – Zeit, Platz und Anzahl an betreuenden Coaches – bedacht werden,“ so Lukas Leitner, General Manager der Wikinger. „Wir haben ja alleine 10 Footballmannschaften, hinzu kommen noch knapp ein Dutzend Cheer und Performance Cheer Teams. Schließlich sollen alle Vikings wieder Trainingszeiten bekommen. Dass diese anders als vor der Corona-Krise sind, ist allen Beteiligten klar. Für uns alle sind diese ersten Trainingstage ein Lernprozess, wo wir besonders wachsam sein und stetig evaluieren werden.“

Am Montag 18.5. kehrt sportliches Leben aufs Ravelin Footballzentrum zurück, natürlich unter Einhaltung aller Auflagen und Vorschriften. (c) Hannes Jirgal

HC Chris Calaycay & Staff entwickelten neuen Trainings-Stundenplan

Der ‚neue‘ Trainings-Stundenplan auf der Ravelin basiert auf tagelangen Überlegungen von Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay und dem Kern seines Coaching Staffs. „Wir haben das gesamte Areal in Zonen eingeteilt, die Kleingruppen grob definiert und den Zeitraum zwischen den einzelnen Trainingseinheiten vergrößert. Außerdem gibt es einen ausgewiesenen Eingang und separaten Ausgang. Desinfektionsmittel wurden besorgt, und Schilder mit dem Basis-Verhaltenskodex werden gerade angebracht,“ so Chris Calaycay, der schon auf die erste Trainingswoche unter all diesen neuen Konditionen gespannt ist. Bei aller Vorfreude auf die Wiederaufnahme des Mannschaftstrainings in Kleingruppen, weist HC Calaycay aber auch darauf hin, dass die Coaches zukünftig sehr aufmerksam alles beobachten müssen. „Wir werden sehr fokussiert und konzentriert an die Sache herangehen. Wie gut dieses neue Trainingskonzept gelingt, wird von der Mitarbeit jedes und jeder einzelnen abhängen.“

Den Beginn machen am Montag, den 18. Mai unsere Jüngsten: Die Dacia Vikings U11 und U13 werden die ersten sein, die „Practice New“ in Kleingruppen absolvieren.

Abstand Halten und dauerndes Desinfizieren wird Teil des neuen Trainingsalltags. (c) Hannes Jirgal

#BleedPurple #BleibimVerein #Trainingsstart #DaciaVikings

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.