Am vergangenen Wochenende, von 31.5. bis 2.6. 2018, hatte die U15 der Dacia Vienna Vikings Besuch von den Altersgenossen der Ukrainian Hammerers und der Budapest Wolves bekommen, die beim ersten Vikings Youth Tournament im Footballzentrum Ravelin gastierten.

Zum Auftakt spielten Vikings gegen Wolves
Die Dacia Vikings besiegten zum Turnierstart die Budapest Wolves

Zum Turnierauftakt besiegte der Vikings-Nachwuchs die Budapest Wolves am Donnerstagabend mit 62:0. Nach drei Touchdowns durch Quarterback Fabian Eder und einem Pick Six von Raffael Weninger waren die Wikinger bereits nach dem ersten Viertel klar in Front. Zwei Touchdowns durch Moritz Grünwald und ein Touchdown durch Fabian Eder später war Halbzeit beim Stand von 46:0. Nachdem im dritten Viertel lediglich eine Safety nachgelegt werden konnte, fanden Fabian Eder und Raphael Höller im letzten Viertel noch je einmal den Weg in die Endzone. Folglich ist es wenig verwunderlich, dass #3 QB Fabian Eder nach insgesamt fünf erzielten Touchdowns von den Coaches der Wolves zum Game-MVP der Wikinger gekürt wurde. Auf Seiten der Wolves durfte sich Quarterback #9 Adam Balasz über die Trophäe zum Game-MVP freuen.

Gratulation an #3 Fabian Eder und #9 Adam Balasz zu ihren Auszeichnungen als Game MVPs!
2. Spieltag: Wolves gegen Hammerers

Im zweiten Spiel des Turniers begegneten sich am Freitagabend dann die Teams der Budapest Wolves und der Ukrainian Hammerers. In diesem Spiel konnten sich die Ukrainer vor den Augen des ukrainischen Botschaftsvertreters und der eigens mitgereisten Hammerers Cheerleader mit 41:0 durchsetzen.

Yurii Tokarski, stellvertretender Botschafter der Ukraine in Österreich, machte beim Turnierspiel den Ehrenmünzwurf.

Mit ihrem starken Laufspiel und einer ebenso starken Defensive dominierten die Hammerers vom Start weg. So stand es zur Halbzeit bereits 34:0 für das Team mit der längsten Anreise. Doch die Wolves gaben sich trotz des deutlichen Rückstands nicht auf und kämpften bis zum Schluss. So mussten sie in der zweiten Hälfte lediglich einen weiteren Touchdown zulassen. Den Titel des MVP auf Seiten der Ukrainer sicherte sich Runningback #1 Vladyslav Chaikovskyi, der mit seinen Läufen für viel Raumgewinn und einige Touchdowns sorgte. Tight End und Defensive End #89 Andras Somogyi heimste derweil den MVP-Titel auf Seiten der Budapest Wolves ein.

Hammerers RB #1 V. Chaikovskyi freute sich über die Game MVP Trophäe, …
… genauso wie Wolves TE/DE #89 Andras Somogyi, dem wir auf diesem Wege gute Besserung wünschen.
Ein Vikings Sieg zum Turnierabschluß

Im dritten und somit finalen Spiel des Turniers kam es am frühen Samstagmorgen zum Aufeinandertreffen der Dacia Vienna Vikings und der Ukrainian Hammerers, welches die Gastgeber mit 30:2 für sich entschieden.

Wieder war es Quarterback Fabian Eder, der die Wikinger bereits im ersten Viertel mit zwei Touchdowns in Front brachte. Doch wurde die Defense der Ukrainer anschließend besser und konnte mit einer Safety selbst zwei Punkte anschreiben. Nach Eders drittem Touchdown-Lauf war schließlich beim Stand von 20:2 Pause auf der Ravelin. Nachdem im dritten Viertel keine weiteren Punkte dazu kamen, sorgte Nico Tillich für den letzten Touchdown der Partie. Nach der two-point-conversion auf Raphael Höller und einer Safety der Vikings-Defensive lautete der Endstand 30:2.

Während Linebacker #54 Luis Ecker vom Coaching Staff der Hammerers zum Game-MVP der Vikings gewählt wurde, konnte sich auf Seiten der Ukrainer Defensive Lineman #96 Andrii Vdovychenko über den Game-MVP freuen.

LB #54 Luis Ecker wurde für seine tolle Performance mit dem Game MVP Preis belohnt. Vikings GM Lukas Leitner überreichte die Trophäe.
Lukas Leitner gratuliert #96 Andrii Vdovychenko zum Game MVP.

Unabhängig von den Ergebnissen war das erste Internationale Jugendturnier der Dacia Vikings für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Denn für die jungen Footballer war es zumeist die erste Chance, sich in internationalen Duellen zu messen. Dementsprechend war die Resonanz nicht nur auf Seiten der Gäste aus Kiev und Budapest überwältigend. Auch Dacia Vikings Nachwuchsleiter Georg Zivko freute sich über ein vollauf sowohl sportlich als auch organisatorisch gelungenes Turnier im Footballzentrum Ravelin.

Die Dacia Vikings U15 konnte alle Turnierspiele für sich entscheiden.
Ein großes Vikings-Dankeschön!

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung des Events beim ASKÖ Wien, sowie bei Allen, die zum Gelingen dieses Events beigetragen haben. Ein großes Dankeschön geht an die zahlreichen Besuchern, die trotz der hochsommerlichen Temperaturen die Ravelin dem Schwimmbad vorgezogen haben. Für die Teilnahme bedanken wir uns recht herzlich bei den Budapest Wolves und den Ukrainian Hammerers. Wir hoffen auf ein Wiedersehen beim nächsten internationalen Youth Tournament, für das die ersten Gespräche mit zahlreichen Clubs aus ganz Europa bereits begonnen haben.

Großartige Fotos des Youth Tournaments findet ihr auf der Facebook-Seite von Bruckmayr Photography! Danke an dieser Stelle für die fantastischen Aufnahmen!

 

1st International Dacia Vikings Youth Tournament was a complete success

From May 31st until June 2nd 2018, the U15 Vienna Vikings had been visited by the contemporaries of the Ukrainian Hammerers and the Budapest Wolves, who played at the First International Dacia Vikings Youth Tournament in the football center Ravelin.

Thanks to Bruckmayr Photography for the great photos! More pictures under: https://www.facebook.com/pg/BruckmayrPhotography/photos/?tab=album&album_id=2061328167228292

For the tournament opening the Vikings youngsters defeated the Budapest Wolves with 62:0 on Thursday evening. After three touchdowns by Quarterback Fabian Eder and a pick six by Raffael Weninger, the Vikings were clearly in the lead after the first quarter. Two touchdowns by Moritz Grünwald and a touchdown by Fabian Eder later it was halftime at 46:0. After only a safety could be added in the third quarter, Fabian Eder and Raphael Höller found the way to the end zone in the fourth quarter. Consequently, it is not surprising that #3 Fabian Eder was named Vikings’ game MVP after a total of five touchdowns. On the Wolves side, quarterback #9 Adam Balasz was delighted to receive the game MVP trophy.

In the second game of the tournament the teams of the Budapest Wolves and the Ukrainian Hammerers met on friday evening. In this game, the Ukrainians were able to prevail in front of the Ukrainian deputy ambassador and their own Hammerers cheerleaders with 41:0.

With their powerful running game and an equally strong defense the Hammerers dominated from the beginning. So the Ukrainian Hammerers were up 34:0 at halftime. But the Wolves did not give up despite the significant backlog and fought until the end. So they had to allow only another touchdown in the second half. The title of MVP on the side of the Ukrainians secured running back #1 Vladyslav Chaikovskyi, who scored some Touchdowns on the ground. Tight End and Defensive End #89 Andras Somogyi meanwhile won the MVP title on the Budapest Wolves side.

Thanks to Bruckmayr Photography for the great photos! More pictures under: https://www.facebook.com/pg/BruckmayrPhotography/photos/?tab=album&album_id=2061328167228292

In the third and final game of the tournament, the Dacia Vienna Vikings won against the Ukrainian Hammerers with a score of 30:2 on Saturday morning.

Again it was quarterback Fabian Eder who brought the Vikings with two touchdowns in front. However, the defense of the Ukrainians got better and could get on the scoreboard with a safety. After Eder’s third touchdown run the Vikings were leading 20:2 at half. After no further points came in the third quarter, Nico Tillich made the last touchdown of the game. After the two-point-conversion by Raphael Höller and a safety of the Vikings defense the final score was 30:2.

While Linebacker #54 Luis Ecker was selected by the Coaching Staff of the Hammerers to be the  MVP of the Vikings, on the Ukrainian side Defensive Lineman #96 Andrii Vdovychenko received the MVP trophy.

Regardless of the results, the first Dacia Vikings International Youth Tournament was a complete success for all participants. Accordingly, the response was overwhelming not only on the part of the guests from Kiev and Budapest. Also Georg Zivko, head of the Vikings Youth Program, was pleased about a sporty and organizationally successful tournament on the Ravelin.

We thank ASKÖ Wien for the friendly support of the youth event as well as the many visitors who, in spite of the midsummer temperatures, preferred the Ravelin over a refreshing jump in a swimming pool. Furthermore, we would like to thank the Budapest Wolves and the Ukrainian Hammerers for their participation. We hope to see both teams again at the next International Youth Tournament, for which the first talks with numerous clubs from all over Europe have already started.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.