ELF

Home Tackle Football ELF
European League of Football

Dustin Illetschko zu Gast in Episode 3 von #PurpleReign

Michi und Kelli sprechen mit Dustin Illetschko über seine Zeit als Import in Europa, warum es für ihn nicht wichtig ist Tackling Leader zu sein, die Competition in der European League of Football & mehr…

SUBSCRIBE TO OUR YOUTUBE CHANNEL:
->
https://www.youtube.com/channel/UCprB…

Rewatch the last Episode: -> https://www.youtube.com/watch?v=4n-nO…

Heute live bei der Bromania in München: The Vienna Vikings SPIRIT SQUAD

(c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Während der ganzen European League of Football Saison begeisterten sie zehntausende Fans im Stadion und Hunderttausende via TV & Stream mit ihrer Choreographie und den Performances an der Sideline des Wiener Champions, heute werden sie den Audi Dome in München rocken – The Vienna Vikings Spirit Squad.

Unter dem Titel „Football Bromance goes Bromania“ findet heute Abend als ein Side-Event der NFL in München auch eine Abendshow mit umgebauten Audi Dome statt. Der Vienna Vikings Spirit Squad, bestehend aus Athlet:innen der Dacia Vikings Cheer & Performance Cheerteams, ist dabei eins der Show-Highlights und der Main Act zur ‚Halftime der Bromania‘. Zusammen mit ELF-Commissioner und Pro7 Moderator Coach Patrick Esume, den Ex-NFL Spielern Björn Werner und Kasim Edebali, Stargästen aus den USA (wie zum Beispiel Jason McCourty, Super Bowl Champ mit den New England Patriots) und vielen mehr werden die Cheer-Athlet:innen aus ein die Gäste im Audi Dome auf das allererste NFL Spiel in Deutschland einstimmen.

Restkarten für den Event im Audi Dome gibt es noch > HIER!

„Ich wünsche unserem Spirit Squad in Namen des Vereins eine gute Busreise nach München, eine tolle Zeit und natürlich einen gelungenen Auftritt bei dem Event. Wir sind sehr stolz, dass diese einzigartige Gruppe, bestehend aus 35 Cheer & Cheerdance Athlet:innen der Vikings eingeladen wurde. Ich denke, man kann mit Fug und Recht behaupten, dass wir mit der Franchise-Mannschaft nicht nur das beste Footballteam in Europa haben sondern auch das beste Sideline-Cheer-Team Europas aus Wien von den Vikings kommt,“ so Karl Wurm.

Wenn auch du The Vienna Vikings Spirit Squad buchen möchtest, melde dich einfach via E-mail bei > Sonja Batelka, Dacia Vikings Cheerdance Management. Foto (c) Hanne Jirgal / Vienna Vikings

NORQAIN und die Vienna Vikings gehen 2023 gemeinsame Wege

(c) Matthias Beck / Vienna Vikings
Die Schweizer Uhrenmarke Norqain wird Sponsoring Partner des Vienna Vikings Franchise in der European League of Football. Norqain ist ab sofort Official Time Keeper des ELF-Champions aus Wien.

Es ist uns eine besondere Freude und Ehre, die neugeformte und heute in Kraft tretende Zusammenarbeit mit NORQAIN zu präsentieren. Let’s have the Time Of Our Life!“, kommentiert Hans-Jürgen Mild, Sponsoring und Marketing Direktor der Vienna Vikings, die Bekanntgabe der Kooperation des Football Franchises mit der 2018 gegründeten Uhrenmarke.
Schon beim ersten Kontakt war es uns klar, dass die Vienna Vikings und Norqain auf vielen Ebenen gleich ticken. Gemeinsame Werte und Attribute verbinden uns augenscheinlich. Sowohl bei den Vikings als auch bei Norqain dreht sich so viel um Präzision und Begeisterung, exaktes Timing und Leidenschaft sowie ausgefeilte Technik und Liebe zum Detail. Ästhetik vereint sich mit Funktionalität, die auf höchster Qualität beruht. Zum Drüberstreuen addieren wir noch Abenteuerlust und Out-Door Fun, der unsere Sportart mit dieser Uhrenmarke verbindet,“ berichtet Hans Mild.

Im Zuge der Partnerschaft zwischen den Vienna Vikings und Norqain kann sich auch Coach Chris Calaycay auf eine neue Rolle freuen. Der Head Coach des ELF-Champion agiert zukünftig als Markenbotschafter, was das Herz des bekennenden Uhren-Freaks höherschlagen lässt.

„Ich bin ein Viking. Ich bin ein #Norqainer.“, Vienna Vikings Head Coach Chris Calaycay ist nun Markenbotschafter der Schweizer Uhrenmarke. Foto (c) Matthias Beck / Vienna Vikings

A personal dream of mine is coming true. Ich bin schon seit vielen Jahren ein passionierter Uhren-Liebhaber, habe die spannende und beeindruckende Entwicklung von Norqain von Anfang an verfolgt. Die Designs und Visionen der Norqain Kollektionen begeistern mich. Ich werde ab sofort meine Adventure Neverest GMT in Stahl/Gold voller Freude und Stolz tragen – On And Off The Field, auch bei unserer aufregenden Football-Reise quer durch Europa, um unseren Titel in der European League of Football zu verteidigen,“ so Calaycay, der auch als Football-Experte bei den NFL und XFL TV-Übertragungen von Puls4 und Puls24 im Einsatz ist.

„Wir haben eine besondere Affinität zu Sportlern und deren besonderen Anforderungen.“ – Markus Scharinger, Norqain Managing Director 

Markus Scharinger, Managing Director von Norqain, blickt der Partnerschaft mit den Vienna Vikings voller Vorfreude entgegen: „Norqain ist eine junge Schweizer Uhrenmarke, die sich der Produktion von präzisen und sportlichen Uhren verschrieben hat. Die Marke steht für robuste Uhren, die für jede Outdoor-Herausforderung gerüstet sind. Dadurch haben wir eine besondere Affinität zu Sportlern und deren besonderen Anforderungen. Die Kooperation mit den Vikings zeigt einmal mehr unsere Kompetenz in der Produktion von erstklassigen Zeitmessern, die sich jeder – auch noch so extremen – Aufgabe stellen. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit den Vienna Vikings eine ganz besondere Kooperation einzugehen und gemeinsam große Erfolge zu feiern.“

Das Norqain Büro im vierten Wiener Gemeindebezirk bot die perfekte Kulisse für die Vertragsunterzeichnung sowie das erste Fotoshooting. Markus Scharinger, Managing Director Norqain, übergibt „seinem“ neuen Testimonial Coach Chris Calaycay die Adventure Neverest GMT. Foto (c) Matthias Beck / Vienna Vikings

Vienna Vikings als Titelverteidiger in der European League of Football

Derzeit herrscht Off-Season Modus bei den Vienna Vikings. Die bereits unter Vertrag genommenen österreichischen Spieler absolvieren zwei gemeinsame Trainings pro Woche, wo Strength & Conditioning Inhalte im Fokus stehen. Ab 1. Mai 2023 wird dann das gesamte Team der Saison in die offizielle Pre-Season vorlegen, ehe der Starschuss zur Regular Season im Juni fällt.
Die 2023 Regular Season der European League of Football geht mit 17 Teams aus 9 europäischen Nationen an den Start. Die 12 Runden des Grunddurchgangs bestreiten die Vienna Vikings, die in der Eastern Conference beheimatet sind, gegen Berlin Thunder, Fehervar Enthroners, Leipzig Kings, Prague Lions, Wroclaw Panthers und Raiders Tirol. Saisonkarten sind bereits exklusiv über Ticketmaster Austria verfügbar. > Zum Ticketshop!

Weiterführender Link: > NORQAIN 

Foto (c) Matthias Beck

Schnurrer auch 2023 ein Viking! Bester europäischer Linebacker verlängert beim Meister

(c) Hannes Jirgal

Die personelle Devise „Bring ‚em back to run it back!“ setzt sich beim regierenden ELF Champion fort. Die Vienna Vikings verkünden heute ein Monster-Signing: Inside Linebacker Thomas Schnurrer verlängert um ein weiteres Jahr mit dem Wiener Franchise in der European League of Football.

Die Unterschrift bei der Vertragsverlängerung mit dem 28jährigen Steirer ist nun trocken: Teamkapitän und ELF All Star Thomas Schnurrer wird auch 2023 für die Vienna Vikings in der European League of Football an den Start gehen.
104 Tackles, 7 Tackles For Loss (13 Yards), 1 Forced Fumble, 2 Interceptions und 7 Pass Break-Ups – Das ist das imposante, rein statistische Resümee des Linebackers in 12 Spielen des Grunddurchgangs. Allein im Championship Game, beim Titelerfolg gegen die Hamburg Sea Devils in Klagenfurt im September des Vorjahres, erzielte Schnurrer 14 Tackles.

„He is one of the most instinctive players I have had the pleasure to coach.“ – HC Calaycay

After being one of the most dominant players in Austria ever, Thomas stepped into the European League of Football and instantly made his impact known. He is one of the most instinctive players I have had the pleasure to coach, but more importantly, his personality and leadership brought this defense to be one of the top in the league. His signing for the 2023 season reflects his passion for the game and to this team,“ betont auch Vienna Vikings Head Coach Chris Calaycay die immense Bedeutung von Schnurrer für das Team – On & Off The Field.

LB Thomas Schnurrer. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings
„Wir zählen auch 2023 zu den Titelanwärtern.“ – Thomas Schnurrer

Ich bin sehr glücklich, auch 2023 für die Vikings zu spielen und unseren Titel zu verteidigen„, kommentiert auch Thomas Schnurrer die Vertragsverlängerung freudig. „Ich denke, wir zählen sicher auch heuer zu den Titelanwärtern. Für uns Spieler hat sich an den Zielen nichts geändert: Wir wollen großartige Defense spielen und jede Woche mit einem 1-0 Record abschließen.“

Schnurrer, der von 2009 bis 2021 bei den Graz Giants aktiv war, stellt Teamerfolge stets über individuelle Auszeichnungen, auch wenn er derer schon einige sein Eigen nennen kann. Er wurde vier Mal zum AFL Defense MVP gewählt (2016, 2017, 2018, 2019) und war 2021 im All Europe Team von American Football International. 2022 wurde Thomas ins ELF All Star Team gewählt, als einer von sechs Europäern und als einziger Österreicher im 1st Team Defense. Er kann also zurecht als der beste europäische Linebacker bezeichnet werden.

Das herausragende österreichische Safety-Linebacker Duo Horvath und Schnurrer geht auch 2023 gemeinsam für Wien auf Titeljagd. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Auf die Frage, wie seine persönlichen Ziele für die neue Saison aussehen, antwortet der sympathische Grazer: „Ich möchte mit meinem Teammates einfach Spaß am Spielfeld haben und der ganzen Liga abermals zeigen, aus welchem Holz ‚Austrian Football‘ geschnitzt ist.
Die Möglichkeit dazu haben Schnurrer & Co. ab Anfang Juni, wenn die mittlerweile dritte Saison der European League of Football beginnt. 17 Teams aus 9 europäischen Ländern gehen dann mit einem Ziel an den Start: Sich am 24. September 2023 in Duisburg den Titel zu holen. Tickets für das Championship Game in der Schauinsland-Reisen-Arena sind bereits über Ticketmaster Deutschland erhältlich.
Auch die Saisonkarten der Vienna Vikings sind bereits im Verkauf. Bei den sechs Heimspielen des amtierenden Meisters aus Wien, der in der Eastern Conference beheimatet sind, können sich die Fans auf folgende Gegner freuen: Berlin Thunder, Fehervar Enthroners, Leipzig Kings, Prague Lions, Wroclaw Panthers und Raiders Tirol.
Die Vikings Season Tickets (ab 99,00 EURO) sind bereits exklusiv über Ticketmaster Austria verfügbar. > Zum Ticketshop!

Wiens LB #40 Thomas Schnurrer gegen Zach Edwards, QB #1 der Barcelona Dragons. In drei Spielen gegen die Katalanen gingen die Vienna Vikings jedes Mal als Sieger vom Platz. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

ELF: Tolles Rahmenprogramm bei Vienna Vikings vs. Raiders Tirol

(c) Peter Kramberger

DAS Schlagerspiel der European League of football steht am Sonntag auf dem Programm. Das Vienna Vikings Franchise (6-0) – das einzig ungeschlagene Team in der ELF – empfängt die Raiders Tirol (4-2) zum einem heißen Match-Up, vielfach auch Battle For Austria tituliert. Am Sonntag, den 24. Juli 2022 um 15 Uhr erfolgt der Kickoff in der Generali Arena.

Moreno (Mitte) und Bierbaumer (Rechts) beim Meet & Greet in der Pregame Area. (c) Andi Bischof
Meet & Greet mit Moreno, Bierbaumer und Sami Chourbaji

Abgesehen von bester Football Action auf dem Feld ist auch das Rahmenprogramm am Sunday-Funday in der und um die Generali Arena abwechslungsreich und kurzweilig.
Die Pregame Area vor der Osttribüne öffnet wie gewohnt um 12 Uhr, wo Drinks, Snack, Merchandising und das DJ Duo 2-Tages-Bart die Besucher:innen perfekt unterhalten und einstimmen werden.
Um 13:30 Uhr dürfen sich die Fans wieder auf einen Meet & Greet Fan Corner freuen. Diesmal mit dabei: Tight End Adria Botella-Moreno, Wide Receiver Florian Bierbaumer und Football Bromance Star Sami Chourbaji, der extra zum Gameday nach Wien einfliegt und via Twitch den Spieltag für die Bromantiker verfolgen wird. Die Stars stehen wieder für Selfies und Autogramme zur Verfügung.

Football Bromance Star Sami Chourbaji (rechts) kommt wieder nach Wien. (c) Hannes Jirgal
NFL Flair dank Besuch der LA Chargers Familie

Die Vikings freuen sich auch ganz besonders auf Besuch aus den USA: Mitglieder der LA Chargers Owner Familie reisen extra zum Wien:Innsbruck Spiel in die Bundeshauptstadt und bringen NFL-Flair in die Generali Arena. Nicoletta Ruhl und ihre Freunde freuen sich schon sehr auf ihr erstes ELF Game – Ehren Coin-Toss inklusive.

Stadion-Gewinnspiel – Sharp verlost einen Air Purifier im exklusiven Vienna Vikings Design

Unter allen Fans im Stadion wird der Air Purifier von Sharp verlost. Per Zufallsgenerator wird ein Sitzplatz ermittelt, und der glückliche Gewinner wird in der 2-Minute-Warning der 2. Halbzeit verkündet. Nach dem Spiel wird der > SHARP Air Purifier im Vikings Design direkt in der Generali Arena an seinen neuen Eigentümer übergeben.

ELF – Vienna Vikings freuen sich auf Heimspiele in der Generali Arena

Foto (c) Yan Bululukov / Vienna Vikings

Die Vienna Vikings tragen die Heimspiele in ihrer ersten Saison in der European League of Football in der Generali Arena aus. Die freudige Nachricht gaben Vertreter der Franchise zusammen mit dem Gastgeber, dem FK Austria Wien, in einer gemeinsamen Pressekonferenz heute Nachmittag im Presseraum des Stadions bekannt.

Die Football Fans dürfen sich also nun auf sechs Heimspiele der Wiener Franchise im Grunddurchgang freuen, die in der Generali Arena im Frühsommer und Sommer über die Bühne gehen werden. Die Gegner der Vikings in dieser europäischen Liga werden aus Barcelona, Istanbul Stuttgart, Innsbruck, Wrolaw und Frankfurt nach Wien anreisen. Das erste Heimspiel am 12. Juni 2022 ist bereits ein heiß ersehnter Football-Kracher: Im österreichisch-deutschen Duell empfangen die Vikings den amtierender ELF-Meister Frankfurt Galaxy.

Vikings Kapitän Luis Horvath, Head Coach Chris Calaycay, Sportdirektor Manuel Ortlechner und Austria Kapitän Markus Suttner verstanden sich prächtig. Foto (c) Yan Bululukov / Vienna Vikings

„Ich freu mich sehr, dass wir mit der Generali Arena als Heimstadion unsere erste Saison in der European League of Football starten werden. Nach einigen sehr befruchtenden und konstruktiven Gesprächen im Laufe der vergangenen Monate haben Austria Wien-Vorstand Gerhard Krisch und ich heute den Kooperationsvertrag unterzeichnet. Während die Tinte gerade trocknet, bin ich mit sicher, dass Fans, Spieler und die gesamte Football Community meine große Freude über diese Nachricht teilen. Die Generali Arena ist von Anfang an unsere erste Wahl gewesen, nicht nur weil uns mit der Austria seit über 10 Jahren die herausragende Arbeit im Rahmen unserer beider Nachwuchs-Akademien am Ballsportgymnasium Wien verbindet sondern weil auch Größe, Ausstattung, Lage und Verkehrsanbindung des Stadions perfekt sind. Und dass wir fast idente Teamfarben tragen, ist wie Schlagobers auf der Sachertorte. Heute machen wir gemeinsam einen wichtigen Schritt für alle, deren Herz Purple blutet – aber auch für den österreichischen Football Sport und vor allem für unsere Heimatstadt Wien,“ so Dacia Vienna Vikings Präsident Karl Wurm, der auch CEO der Vienna Vikings Franchise ist.

Nachdem nun Spielplan und Heimstadion des Wiener ELF-Teams feststehen, wird bereits intensiv am Start des Ticketverkaufs sowie an der Gestaltung der Game-Days gearbeitet.

„Wir wollen unseren Fans und Besuchern unvergessliche Spieltage bieten – On and Off The Field. Wir wollen mit bester Football Action am Feld begeistern, Spaß und Entertainment vor und während des Spiels dürfen da nicht fehlen. Ich freue mich sehr für unsere Fans aber auch für mein Team, dass wir diese beeindruckende Arena nun unser Heimstadion nennen dürfen“, so Chris Calaycay, Head Coach der Vienna Vikings.
Vikings Teamkapitän Luis Horvath schließt hier nahtlos an: „Wir wollen den besten Football in Europa spielen und dass wir das in dem, meiner Meinung nach, besten Stadion der Liga tun werden, ist uns Freude und Ehre zugleich. Die Generali Arena pusht unsere Motivation noch zusätzlich. Wir können es kaum mehr erwarten, im Juni loszulegen.“

Auch FK Austria Wien Kapitän, Markus Suttner, hat sich als Fan von American Football deklariert: „Ich hab die NFL Playoffs und den Super Bowl sehr genossen, war auch schon bei einigen Vikings Spielen, bevor ich Engagements in Deutschland und England hatte. Nun bin ich wieder in Wien und werde mit meiner Familie sicher zu einem Vikings Heimspiel in die Generali Arena kommen.“

Manuel Ortlechner, Gerhard Krisch, Karl Wurm und Chris Calaycay standen am Podium für Pressefragen zur Verfügung. Foto (c) Yan Bululukov / Vienna Vikings

Gerhard Krisch, Vorstand FK Austria Wien: „Wir freuen uns sehr und es ist schön, wenn wir die Generali-Arena auch abseits des Fußballs beleben können. Wir haben im Vorfeld auch Gespräche mit unseren Fanvertretern geführt. American Football ist eine sehr spannende und immer stärker werdende Sportart, von der wir auf jeden Fall etwas lernen können, nicht zuletzt neben dem Spielfeld.“

Manuel Ortlechner, Sportdirektor FK Austria Wien: „Es ist sehr lässig, dass wir hier zusammengefunden haben. Der Football wächst in Österreich sehr stark und ich weiß auch, dass einige unserer Spieler große Fans sind. Ich denke es gibt viele Synergien und wir können hier sicher auch etwas für uns mitnehmen.

ELF Commissioner Esume gratuliert Vikings zum Heimstadion

Der Commissioner der European League of Football, Patrick Esume, hat es heute zur Pressekonferenz nicht nach Wien geschafft, wird aber in den nächsten Wochen in die österreichische Bundeshauptstadt reisen und dabei auch die Generali Arena vorab besuchen. „Ich freu mich unglaublich auf die neue Saison der European League of Football. Dass die Vikings als Wiener Franchise nun auch am Start sind, ist toll und das heute bekanntgegebene Stadion ist einem Hauptstadt-Team mehr als würdig. Danke an die FK Austria Wien, dass sie diese Kooperation möglich machen. Diese Spielstätte ist genau das, was das Hauptstadtteam in der ELF braucht – genau das, was die European League of Football braucht. Bei dem Blick auf die farbliche Auslegung der Arena kann ich nur sagen: Besser hätt’s kaum sein können.“

Kapitäne unter sich: Luis Horvath und Markus Suttner. Foto (c) Yan Bululukov / Vienna Vikings

Es ist nicht das erste Mal, dass die Vienna Vikings in Wien-Favoriten auftreten. Schon im Mai 2012 trugen die damaligen Raiffesien Vikings zwei Spiele in der alten Generali-Arena aus – und konnten beide gewinnen: Auf den 37:7-Erfolg im Derby gegen die Danube Dragons in Woche 8 der Austrian Football League (AFL) folgte eine Woche später im Viertelfinale der damaligen European Football League ein 25:13-Sieg gegen die Schwäbisch Hall Unicorns.

Ein gutes Omen für erfolgreiche ELF-Spiele der Vienna Vikings in der Generali-Arena!

Drei Offensiv-Waffen für die Vienna Vikings in der ELF

(c) H.Jirgal/Clemson Tigers

Der Roster der Wiener Franchise in der European League of Football wächst. Nach der Bekanntgabe der ersten drei verpflichteten Spieler Horvath, Schnurrer und Albrecht – allesamt Keyplayers in der Defense – kommen nun drei offensive Top-Spieler dazu.
Bereits am Wochenende sorgte die Verpflichtung von Diondre Overton, zweifacher NCAA National Champion mit den Clemson Tigers, für Schlagzeilen und eine enorme Resonanz auf den sozialen Medien. Der US-Amerikaner (194cm, 95 kg) kann’s jedenfalls kaum erwarten, mit den Vikings in der ELF loszulegen.

Anton Wegan: „I am grateful and stoked to get the chance and opportunity to play for the Vienna Vikings 2022, and to do so on the biggest stage in Europe is truly a dream come true. The city of Vienna deserves nothing less than a trophy, and we as a team are going to give it our all to deliver. I cant wait to get to work.“ Foto (c) Hannes Jirgal
Wegan-Bros are committed

Seit heute ist es offiziell: Die Wegan-Brüder sind an Bord. Wide Receiver Anton und Runningback Flo werden 2022 für die Wiener Franchise in der European League of Football spielen. Die beiden Parade-Athleten und Nationalteamspieler begannen ihre Karriere bei den Mödling Rangers, wechselten 2020 zu den Dacia Vienna Vikings. Im ersten Jahr beim Rekordmeister gewannen sie die Staatsmeisterschaft mit den Wikingern und wurden zu Offense Co-MVPs der AFL gewählt. 2021 musste Anton aufgrund einer Verletzung (Achillessehne) pausieren, RB Flo war der unangefochtene Rushing Leader der Liga.

Flo Wegan „I’am very excited to have the opportunity to play in the ELF and to prove and improve my skills. It is also an honor to represent my country and my city on an European level and to help build that new franchise. Vienna deserves a championship and i will do everything to accomplish that by helping my team in every possible way.“

ELF Exklusiv: Benjamin Straight im Interview

(c) Hannes Jirgal

GET TO KNOW BEN STRAIGHT
von > Lukas Pesendorfer

In Pittsburgh geboren und in Wien zum Football Spieler gereift. Nickelback Benjamin Straight sprach vorm morgigen Showdown gegen die Barcelona Dragons (28.8.202, 15 Uhr, Generali Arena) mit Lukas Pesendorfer über den Traum von der NFL, seine spezielle Position auf dem Feld und vieles mehr. 

Deine Position in der Defense ist vielleicht nicht allen Fans ein Begriff. Kannst du uns die Position des ,,Nickelbacks‘‘ kurz erklären?
Ben: Ich würde den ,,Nickel‘‘ als Hybrid zwischen Safety und Linebacker beschreiben. Ich werde viel in die Passverteidigung miteinbezogen, habe aber auch meine Aufgaben gegen den Lauf. Ich bin daher in den Bewegungen der Offenses, wie z.B. Motions, miteinbezogen. Sozusagen ein Safety, der auf der Linebacker Position spielt.

Was gefällt dir speziell an deiner Position?
Ben: Als ich im Club-Football von den Knights zu den Vikings gewechselt bin, habe ich als Cornerback begonnen. Auf der Cornerback Position bist du nicht so stark in das Spiel integriert. Im Grunde dreht sich alles um die Pass Coverage. Das war mir zu wenig und zu langweilig. Ich bin jemand der sehr gerne tackelt und gerne physisch spielt. Daher ist die Nickel Position ideal für mich.

„Ich tackel gerne, spiele sehr physisch. Daher ist die Nickel Position ideal für mich,“ Benjamin Straight. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Vor ein paar Jahren war dein großer Traum College Football in den USA zu spielen. Wie groß und realistisch ist dieser Traum von der NFL über das IPP-Programm aus heutiger Sicht? 
Ben: Als ich 20 Jahre alt war, war der Traum vom College sehr präsent. Ich hatte viele Colleges angeschrieben und versucht irgendwie Kontakt aufzunehmen, war aber schlussendlich nicht erfolgreich. Somit ist der Traum von den USA ein bisschen geplatzt. Ich habe aber alles gegeben und konnte mir daher wenig vorwerfen. Dennoch ist das IPP in meinem Kopf nach wie vor sehr präsent. Sollte ich, über welchen Weg auch immer, in den nächsten Jahren eingeladen werden und es möglicherweise auch in die NFL schaffen, dann wäre das für mich ein wahnsinnig großer Erfolg. Ich werde jedenfalls hart weitertrainieren und weiter hoffen, dass ich die Chance dazu bekommen werde.

Siehst du die ELF dafür als das perfekte Sprungbrett?
Ben: Definitiv! Die ELF ist einfach die perfekte Plattform, um Scouts dein Talent auf höchstem europäischem Niveau zu zeigen. Wie gesagt, ich werde mein Bestes geben und dann werden wir sehen, was die Zukunft noch bringt.

Hast du dir vor der Saison persönliche Ziele gesetzt? Und falls ja, konntest du diese bis jetzt erreichen?
Ben: Ich habe mir vor der Saison tatsächlich wenig persönliche Ziele gesetzt. Ich wollte einfach auf dem höchstmöglichen Level spielen und mir meinen Starting Spot im Team sichern. In der Saison habe ich einfach von Spiel zu Spiel gedacht und versucht in jedem Game einfach alles zu geben.

Vienna Vikings nickel #23 Benjamin Straight spielt eine herausragende Saison, inklusive 3 Interceptions und 2 Pick-Six sowie 43 Total Tackles. Für das ELF 2022 All Star Team ist er als DB uns als Punter nominiert. Foto (c) Peter Kramberger

Hast du spezielle Gameday Rituale?
Ben: Ich habe wenig Gameday Rituale, bin aber ein bisschen abergläubisch. An einem Gameday muss ich immer 2 – 3 Lieder hören, die für den Spieltag reserviert sind. Das heißt, dass ich diese Lieder wirklich nur vor den jeweiligen Spielen höre und sonst nie. Durch diese Lieder macht es bei mir ,,klick‘‘ und ich weiß, dass es Zeit ist „bereit“ zu sein.

Der heutige Gegner, Barcelona, könnte auch als potenzieller Playoff-Gegner in Frage kommen. Wie wichtig ist das heutige Spiel, auch im Hinblick auf den Heimvorteil, in einer möglichen Playoff Auseinandersetzung?
Ben: Das Heimspiel wäre natürlich sehr wichtig! Es ist immer angenehmer, vor den eigenen Fans zu spielen. Speziell unsere Fans mit den Vikings-Farben in unserem Heimstadion zu sehen, ist einfach ein schönes Gefühl. Ich glaube jedoch, dass es auch mental extrem wichtig wäre, Barcelona noch einmal zu schlagen, nach all dem, was im Hinspiel passiert ist. Barcelona wird sicher hochmotiviert aus der Kabine kommen und versuchen sich für die Heimniederlage zu revanchieren. Ich erwarte hochklassigen Football von beiden Seiten.

Das letzte Heimspiel der Regular Season steht an. Möchtest du den Vikings Fans noch eine Message mitgeben?
Ben: Ich möchte mich einfach ganz herzlich, bei jedem einzelnen Fan bedanken, dass ihr uns bisher so zahlreich unterstützt habt. Ich hoffe ihr hattet Spaß bei den Spielen und ich würde mich freuen, wenn wir uns im Halbfinale wieder sehen würden.

Willkommen zur Premiere von ‚Purple Reign – The Franchise Talkshow‘

Gestern wurde ihre Verpflichtungen bekanntgegeben, heute begrüßen sie bereits alle Football Fans zur ersten Episode der Talkshow der Vienna Vikings Franchise in der European League of Football: Die Rede ist von OL Michi Hinterwirth-Haider und DB Christoph Kellner.

Die beiden Talkshow-Hosts sprechen heute ab 18 Uhr über die ELF European League of Football, die neue #ViennaVikings Franchise, die ersten Signings, wie man mit einem Faxi durch Barcelona fährt uvm. Los geht’s um 18 Uhr!
Und pssst: zu gewinnen gibts natürlich auch ganz feine Geschenke.

CKLICK: https://youtu.be/PAR5x-9095s

#ELF: Vienna Vikings Franchise im Grunddurchgang gegen Frankfurt, Stuttgart, Innsbruck, Wroclaw, Barcelona & Istanbul

Frankfurt Galaxy, Stuttgart Surge, Swarco Raiders und Vienna Vikings – Das sind die Franchises in der Central Conference der Season 2022 der European League of Football.
Am Wochenende gab die Liga-Leitung der ELF die Conferences uns somit jene Teams bekannt, die nächstes Jahr in der European League of Football an den Start gehen.

Central Conference:
Frankfurt, Stuttgart, Innsbruck, Wien
Northern Conference:
Berlin, Hamburg, Leipzig, Wroclaw
Southern Conference:
Barcelona, Düsseldorf, Istanbul, Köln

Vorfreude auf 12 Regular Season Spiele gegen hochklassige Gegner

Neben den sechs Spielen in der eigenen Conference bestreitet jedes Team sechs Spiele gegen Teams der anderen beiden Gruppen. Für die Vienna Vikings Franchise heißt das, dass die Inter-Conference Begegnungen gegen die Barcelona Dragons, Wroclaw Panthers und Istanbul Rams erfolgen.
Nach zwölf Grunddurchgangsspielen ziehen die drei Conference-Sieger sowie der beste Zweitplatzierte in die Playoffs ein. Das ultimative Ziel ist somit klar das Finale am 25. September 2022 im Wörthersee Stadion in Klagenfurt.
Tickets für das European League of Football Championship Game 2022 sind bereits über > Ticketmaster erhältlich.

Gesundes Wachstum als Basis der ELF Expansion

Mit einem Statement von Commissioner Patrick Esume wurden dann auch etlichen Pläne einer möglichen 16-er Liga in der nächsten Saison aus dem Weg geräumt.
„Die European League Of Football bleibt bei ihrem Expansionsfahrplan und wird mit 12 Teams in die Saison 2022 gehen. Gesundes Wachstum, um den Qualitätsstandard, der 2021 aufgestellt wurde, zu halten, schulden wir uns und all unseren Franchises,“ so Esume im Rahmen der Conferences‘ Announcements.