Start Vienna Vikings vs Prague Black Panthers

    Vienna Vikings vs Prague Black Panthers

    vs

    Zusammenfassung

    Spielstatistiken: Spielstatistiken

    Spielbericht: 
    Die Vikings gewinnen den Münzwurf und kicken wetterbedingt verspätet das Playoff an. Die Panthers beenden ihren Eröffnungsdrive mittels Punt, die Wikinger-Offense hingegen nutzt gleich im ersten Drive ihre Chance: Zunächst wechseln die Wiener geschickt zwischen Pass- und Laufspiel, QB Chris Gross finalisiert letztlich mit einem kurzen Pass auf Manuel Thaller zur ersten Führung für die Wikinger. Christopher Kappel verwandelt den PAT-Kick zum 7:0! Wenige Minuten später macht Benjamin Bubik mit seiner Interception die Prager Offense-Bemühungen zunichte – die Vikings klopfen an die Redzone der Gegner. Diesmal macht Kicker Christopher Kappel mit seinem 26-Yard-Fieldgoal alles klar, die Wikinger erhöhen auf 10:0.
    Sofort nach dem ersten Seitenwechsel schlagen die Vikings erneut zu: QB Gross komplettiert auf Laurinho Walch, der erwischt die Prager Defense auf dem falschen Fuß und erläuft  über beachtliche 66 Yards den nächsten Touchdown für die Gastgeber – 17:0 (PAT Kappel). Wenige Minuten später baut die Vikings Offense ihren Vorsprung erneut aus: QB Gross bedient Stefan Postel zum 24:0 (PAT Kappel)! Sekunden später das erste Lebenszeichen der Prager: QB Newhall sichert mit seinem kurzen Pass auf Balacovic die ersten Punkte für die Gäste. Wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff stellen die Wiener den Abstand wieder her: Chris Gross bedient zum zweiten Mal Manuel Thaller, die Vikings gehen mit 31:7 in die Pause.

    Kurz nach Wiederbeginn schlagen die Wikinger erneut zu: Chris Gross komplettiert auf Dominik Bubik über 11 Yards, Chris Kappel verwandelt wieder einmal sicher den Extrapunkt – 38:7 Vikings. Unmittelbar darauf erwischen die Panthers die Gastgeber am falschen Fuß, Balazovic retourniert unberührt für 39 Yards zum 2. Prager Touchdown – 38:13 (PAT no good).  Ein weiteres Fieldgoal der Wiener bringt das 41:13 (Ch. Kappel, 21 Yards).

    Im Schlussviertel können die Prager abermals punkten und kommen mit einem weiteren Touchdown auf 41:20 heran. Nach einem erfolgreichen Onside Kick punkten die Gäste erneut, wenn auch etwas glücklich: Nach einem forced fumble durch die Wiener Abwehr heben die Gäste den Ball in der Endzone der Vikings auf – Touchdown zum 41:27. Die Wikinger setzen in ihrem letzten Drive auf Laufspiel und können so kurz vor Ende der Partie diese abknien.

    Mit dem 41:27-Sieg dieses Halbfinales stehen die Raiffeisen Vikings als Titelverteidiger in der Austrian Bowl XXX.

    Details

    Datum Zeit League Saison
    Jul 13, 2014 15:00 Austrian Football League 2014

    Austragungsort

    Hohe Warte Stadion
    Stadion Hohe Warte, Wien, Österreich

    Ergebnisse

    Mannschaft1234T
    Vienna Vikings102110041
    Prague Black Panthers076727

    Vienna Vikings

    Position Comp Att Yds Rec Rec Yds TD Int Lng Fum Lost
     0000000000

    Prague Black Panthers

    Position Comp Att Yds Rec Rec Yds TD Int Lng Fum Lost
     0000000000
    Comp
    0
    0
    Att
    0
    0
    Yds
    0
    0
    Rec
    0
    0
    Rec Yds
    0
    0
    TD
    0
    0
    Int
    0
    0
    Lng
    0
    0
    Fum
    0
    0
    Lost
    0
    0