Sieg in Salzburg

Die Dacia Vikings Ladies gastierten am Sonntag beim Liganeuling den Salzburg Ducks First Ladies. Trotz zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle gewinnen die Wikingerinnen 40:0 on the Road.

Die Offense der Vikings Ladies scorte sofort mit dem ersten Drive. Als dieser schon gestoppt schien, erreichte #14 Kata Szücs mit einem Fake-Punt-Return doch noch das First Down. Gleich darauf folgte der Drive von Runningback #20 Julia Hable. Sie bekam von Quarterback #11 Katrin Hartai drei mal in Folgen den Ball und lief für insgesamt 34 Yards zu ihrem ersten Touchdown in der Liga. Die darauf folgende 2-Point-Conversion (TPC) verwandelte #23 Susanne Rechbauer mit einem kraftvollen Lauf in zwei weitere Punkte.

Die Defense spielte gewohnt aggressiv und hielt die Ducks innerhalb deren 50 Yardlinie. Die Pässe von QB #11 Katrin Hartai fanden noch nicht ihre Ziele und so kam es zu keinem weiteren Score im ersten Quarter.

Big Plays im Passpiel

Im zweiten Quarter etablierte sich dann neben dem konstant guten Laufspiel der Vikings Ladies auch das Passspiel. Zuerst Scorte #14 Kata Szücs mit einem Lauf in die Endzone der Ducks. Ein Pass auf WR #81 Denise Scharaditsch brachte wieder eine erfolgreiche TPC zum 16:0. Die Vikings Defense spielte nach wie vor druckvoll und erlaubte keine First Downs. Durch die gute Deckungsarbeit der Ducks First Ladies Defense konnten die Wikingerinnen kaum Pässe anbringen. Mitte des zweiten Quarters gelang dann allerdings ein Big Play. QB #11 Katrin Hartai bediente mit einem Pass über mehr als 20 Yards WR #18 Antonia Loicht, die nach dem Catch keine Verteidiger mehr zwischen sich und der Endzone hatte. #14 Kata Szücs setzt bei der TPC noch zwei Punkte drauf und es ging mit 24:0 in die Halftime.

Zu beginn des dritten Quarters brachte die Kickoff Returnerin der Dacia Vikings Ladies den Ball nicht unter Kontrolle und den Ducks gelang es den Ball in guter Feldposition zu erobern. Wieder hielt die Defense stand. Auch die Defense der Ducks spielte konsequent und konnte den Ansturm der Wikingerinnen zu meist stoppen. So blieb das dritte Quarter ohne Punkte.

Alle TPCs erfolgreich

Mitte des letzten Viertels stellte Headcoach Cameron Frickey das Spiel um. QB #11 Katrin Hartai, die an diesem Tag bereits viele Hits einstecken musste, bekam ein Pause und #81 Denis Scharaditsch übernahm die Rolle des Spielmachers. Kurz darauf lief #14 Kata Szücs sowohl zum TD als auch bei der TPC in die Endzone der Ducks. Die Defense arbeitete weiterhin makellos. Zwei Minuten vor Speilende behielt #81 Denise Scharaditsch selbst den Ball um diesen für vier Yards und weitere sechs Punkte in die Endzone der Ducks zu tragen. #18 Antonia Loicht stellte bei der folgenden TPC den Endstand von 40:0 für die Dacia Vikings Ladies her. Damit waren alle TPCs erfolgreich.

#14 Kata Szücs rushte wieder über 100 Yards und scorte 16 Punkte

Kompliment an den Gegner

Großes Kompliment an die Ducks First Ladies die in einem gut besuchten Stadion mit großer Unterstützung von ihren Fans nie aufgaben und bis zum Schluss alles gegeben haben.

Durch die verletzungsbedingten Ausfälle einiger Stammspielerinnen war es für viele Backups Zeit zu zeigen was in ihnen steckt. Dies gelang allen bravourös. Die schon erwähnte #20 Julia Hable punktete sogar erstmalig. Es reicht leider hier der Platz nicht aus um alle Leistungen entsprechend zu würdigen.

Das ist natürlich nur möglich weil die Coaches über die Jahre hinweg hervorragende Arbeit geleistet haben und es ihnen immer wieder gelingt, Rookies sehr schnell in die Mannschaft zu integrieren und das Niveau bei jedem Training so hoch angesetzt ist, dass alle Positionen durchgängig mehrfach gut besetzt sind.

Zwei Fakten zur Season am Rande: Bei den Dacia Vikings Ladies konnten insgesamt neun verschiedene Spielerinnen punkten. Alle fünf Saisonspiele mündeten in der Mercy Rule (Fortlaufen der Spieluhr bei einer Differenz vom 35 Punkten). 

Ladies Bowl 2018

Am 17. November 2018 steigt auf der Raveline die Ladies Bowl. Wer als Gegner der Dacia Vikings Ladies ins Finale kommt, entscheidet sich am 10. November 2018 im Spiel zwischen den Budapest Wolfes Ladies und den Dragons/Giants Ladies.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.