Kickoff Meeting der Dacia Vikings im Goldenen Spiegelsaal

Für das traditionelle Kickoff-Meeting in die Off-Season wählten die Dacia Vienna Vikings heuer den Spiegelsaal im Haus des Sports. Am Montag, den 30. September bat Head Coach Chris Calaycay das gesamte Wikinger Team in die ehrwürdigen Hallen im vierten Wiener Gemeindebezirk.

Die Spieler der Kampfmannschaft sowie der Teams II und III füllten den Spiegelsaal im Haus des Sports bis auf den allerletzten Platz. Foto (c) Peter Kramberger

In den letzten Jahren haben unsere Kickoff Meetings in verschiedenen Lokalitäten stattgefunden wie unseren eigenen Meeting-Räumen oder bei unserem Kooperationspartner Fit One Vösendorf. Doch heuer haben wir ganz bewusst einen repräsentativeren Rahmen gewählt, wo schon optisch und symbolisch Parallelen zu unserem Verein ins Auge springen: Wir sind hier umgeben von glänzendem Gold an einem Ort, der Tradition hat und für Sportgeschichte steht. Das soll unter anderem auch die Botschaft sein, die ich heute neben organisatorischen und sachlichen Inhalten vermitteln will. Dass die Vikings eine Größe in der österreichischen Sportlandschaft sind, wollen wir den Startern und Veteranen wieder in Erinnerung rufen und den Rookies bewusst machen. Wir wollen das Team To Beat sein und deswegen kann unser Ziel 2020 nur Gold heißen“, so Head Coach Calaycay.

Head Coach Calaycay feiert sein 20. Jahr bei den Vikings

Der gebürtige US-Amerikaner startet mit den Dacia Vikings in seine 16. Saison als Head Coach, insgesamt markiert 2019 aber sein bereits 20. Jahr mit den Vienna Vikings. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat Calaycay die Erfolgsgeschichte der Men In Purple entscheidend mitgetragen und den Begriff „Vikings Football“ geprägt wie wohl kein anderer.

Foto (c) Peter Kramberger

Nach fünf europäischen Club-Titeln und 12 Austrian Bowl Titeln in den letzten 20 Jahren ist Chris Calaycay der mit Abstand erfolgreichste amtierende Head Coach in der AFL.
Als ich 1999 als frisch gebackener College-Absolvent nach Wien kam, wollte ich nur bei den Vikings Football spielen. Dass dies mein berufliches, sportliches und vor allem familiäres Zuhause wird, hätte ich damals nicht einmal annähernd gedacht“, schmunzelt Calaycay, der mit seiner Frau Michaela – einer ehemaligen Vikings Cheerleaderin – und seinen drei Kindern Noa, Kiana und Ryan am Rande der Hauptstadt lebt.

In fünf Monaten wird das Team die Früchte der harten und schweißtreibenden Vorbereitungszeit ernten, wenn der Kickoff zur Austrian Football League 2020 erfolgt. „Es wird eine ganz besondere Season werden, und das aus verschiedenen Gründen“, lächelt Chris Calaycay und fügt hinzu: „Ich kann unseren Fans nur empfehlen, sich rechtzeitig Saisonkarten zu besorgen.“

Geht mit den Vikings in seine 16. Saison als Head Coach: Chris Calaycay. Foto (c) Peter Kramberger
Interview mit Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay über die Season 2020

Wie sehen deine Erwartungen für die Saison 2020 aus?
HC Calaycay:
 „My expectations are that the team and the players use this off season to build on the successful program that we have set up for them, that we push our limits to be the best we can possibly be, and to create the atmosphere of competition that allows us to to perform on and off the field.“

Wie wird das Dacia Vikings Team 2020 aussehen?
HC Calaycay:A base for the future that we are going to develop over the coming years. We have the talent and leadership in our veterans, a great base of youth and team two players in the pipeline, and a returning coaching staff that continues to give our players the tools for success. 2020 will be what we work so hard in the off season for and be determined by ever members of the Vikings family.

Wie sieht der Off-Season Plan der Dacia Vikings aus?
HC Calaycay:Our off-season will consist of our field and gym work by our Strength and Speed coordinator, Christoph Putz. He has developed a program that rivals any athletic development program in Austria. The next three months will be key for the mental and physical base we have as a program.

S&C Coach der Dacia Vikings, Christoph Putz. Foto (c) Peter Kramberger

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here