Nachwuchs

Home Tackle Football Nachwuchs Page 15

Young Vikings voll auf Play-Off Kurs

(c) Bruckmayr Photography
Siegreicher Samstag für den Dacia Vikings Nachwuchs – Als nächste Gegner kommen die Graz Giants nach Wien.

Alle drei Meisterschafts-Partien in allen drei Altersklassen konnten die Young Men In Purple am vergangenen Samstag eindeutig für sich entscheiden.

Somit sind die U18 genauso wie die U15 der Dacia Vikings weiterhin in der Season 2019 ungeschlagen und führen die jeweilige Tabelle an. Auch die U13 steigert sich von Spiel zu Spiel und hat mit einem Rekord von drei Siegen in Folge nach einer Niederlage beim Season Opener sehr gute Aussichten auf eine Play-Off Beteiligung. In insgesamt zwölf Match-Ups gingen die Nachwuchsteams der Wikinger elfmal als Sieger hervor. Die Segel sind also gesetzt, und das Wikinger-Schiff mit allen Young Vikings an Bord hält Kurs auf die Play-offs, die am Wochenende des 9./10. November ausgetragen werden.
Weiter im Meisterschaftsbetrieb geht es bereits kommendes Wochenende, wo endlich wieder Heimspiele der Dacia Vikings gegen die Projekt Spielberg Graz Giants in allen Altersklassen im Ravelin Footballzentrum anstehen. Samstags bestreiten die U13 (10:30 Uhr) und die U18 (13:00 Uhr) ihre Spiele gegen die Giants; der Nachschlag erfolgt am Sonntag mit der U15 (14:00 Uhr).

Die U18 der Dacia Vikings (im Bild WR #89 Robert Schüller und QB #5 Nico Hrouda) hat allen Grund zur Freude, führt derzeit die Tabelle an. Foto privat
U11 schlägt sich tapfer und zeigt schöne Aktionen

Zu Beginn des langen Football Gamedays am Samstag, den 12. Oktober stand das Freundschaftsspiel der jüngsten Footballer des Landes mit zahlreichen großartigen Leistungen auf beiden Seiten des Balls am Programm. In dieser Altersklasse wird noch kein Score gezählt, Spielzeit für alle Kinder und die Freude am Sport stehen stets im Vordergrund.

U13 schlägt den Stadtrivalen in der Südstadt mit 43:8

Bereits im zweiten Offense Drive scorte Maximilian Klemm das erste Mal an diesem Tag. Ihm gelang ein spektakulärer, NFL-mäßiger Sprung über den gegnerischen Defense-Spieler in die Dragons Endzone. Auch der PAT durch Leon Steinberger wurde sicher verwertet.  Doch die Antwort der Gastgeber kam postwendend, so dass das Score Board beim ersten Seitenwechsel einen ausgeglichenen Spielstand von 8:8 anzeigte.

Doch die starke Vikings Defense ließ ab diesem Moment den jungen Drachen keine Chance, in Vikings Territorium einzudringen. Im Gegenzug scorte der Angriff der jungen Wikinger in der ersten Halbzeit noch mit einem weiteren Touchdown, PAT und einem Field Goal. So ging man mit einem 19:8 Vorsprung in die Pause.
In der Pause fand Head Coach Chris Calaycay und sein Coaching Team wohl die richtigen Worte und die wichtigen Adjustments. Die zweite Hälfte brachte den Wikingern insgesamt 32 weitere Punkte und somit ein mehr als zufrieden stellendes Ergebnis von 43:8 ein.

Dacia Vikings Scorer:
Touchdowns: Klemm (3), Zivko, Hartmann
PATs: Steinberger
Fieldgoal: Steinberger

Mit ‚Balanced Attack‘ wartet die Offense der U18 auf. Am Sonntag gegen die Salzburg Ducks scorten 10 verschiedene Spieler (Im Bild: WR #3 Fabian Eder, WR #16 Noah Doeson und WR #82 Jonas Neuhold). Foto privat
U18 in Salzburg siegreich, holt 65:21 Sieg über die Ducks

Ganze 43 Punkte fielen bereits im 1. Quarter in diesem punktereichen Duell der bis zu diesem Tag ungeschlagenen Teams, davon 29 für die Dacia Vikings. Auch im zweiten Viertel wurde auf beiden Seiten noch angeschrieben. Pausenstand 38:21 aus Sicht der jungen Wikinger. Doch ab der Pause hielt die Wikinger Defense der Offense der Salzburger stand und ließ keine weiteren Punkte mehr zu. Im Gegenzug brachte der Vikings Angriff 27 weitere Punkte aufs Scoreboard und holte somit einen ungefährdeten 65:21 Sieg nach Hause.

Dacia Vikings Scorer:
Touchdowns: Grubner (Interception TD), Nierer, Doeson (2), Schwam, Hrouda, Aydogan, Eder, Höller
Two Point Conversion: Schüller
PATs: Rabl (6)
Fieldgoal: Rabl

U15 behielt die weiße Weste und schlug die Danube Dragons 42:27 in der Südstadt. Foto (c) Photo Bruckmayr
U15 behält weiße Weste mit 42:27 Sieg über die Danube Dragons

Nach der 47:0 Niederlage vor zwei Wochen auf der Ravelin hatten die Dragons ihre Hausaufgaben gemacht und präsentierten sich nunmehr beim Rückspiel auf ihrem eigenen Boden gestärkt und selbstsicher. Dementsprechend fiel auch das Ergebnis nicht ganz so deutlich, wenn auch eindeutig, für die Gäste aus Simmering aus.
Besonders in der ersten Spielhälfte dominierten die Wikinger das Spiel mit insgesamt 35 Punkten, im Gegenzug konnten die Gastgeber nur einmal scoren. Ab dem dritten Viertel wurden bei den Dacia Vikings auch und vor allem Ersatzspieler eingesetzt. Somit hatten die Dragons die Gelegenheit, den Rückstand um 20 Punkte zu verringern. Nach dem letzten Seitenwechsel klingelte es auf beiden Seiten noch einmal, ehe man sich mit einem 47:27 Sieg für die Boys In Purple trennte.

Dacia Vikings Scorer:
Touchdowns: Szabo, Szöllösi (Interception TD), Tillich, Weratschnig (3)
PATs: Golder (6)

Foto (c) Photo Bruckmayr

#Reminder – Jede Menge Football Action steht auch am kommenden Wochenende auf dem Programm, wenn der Nachwuchs und das Ladies Team der Vikings Heimspiele bestreiten.
Alle Young Vikings Mannschaften empfangen die Alterskollegen der Projekt Spielberg Graz Giants im Footballzentrum Ravelin (Bleriotgasse, 1110 Wien).
Live Scores auf >>> Gameday.football.at

19. Oktober:
10.30 Uhr – U13 Dacia Vikings vs. Graz Giants
13 Uhr – U18 Dacia Vikings vs. Graz Giants
16 Uhr – Dacia Vikings Ladies vs. Salzburg Ducks Ladies

20. Oktober:
14 Uhr – U15 Dacia Vikings vs. Graz Giants

#YoungVikings #1Team1Dream #SavageSZN #LightOut

Spielberichte: Julia Köberl
Fotos: Bruckmayr Photography / Petra Hrouda

Das war der Dacia Vikings Upgrade Day 2017

Herzliche Gratulation an die heurigen U11 MVPs!

Bei klirrender Kälte versammelten sich am Freitag, den 1. Dezember die Vikings Nachwuchs-Teams samt zugehörigen Coaching Staffs begleitet von Familien und Freunden, um den alljährlichen Vikings Upgrade Day im Footballzentrum Ravelin zu zelebrieren. Das ist jener Tag, an dem traditionell nicht nur die MVP Trophäen an die auserwählten, jungen Wikinger verliehen werden sondern auch jene Spieler, die ihrer Mannschaft altersmäßig entwachsen sind, im Team der nächst höheren Altersklasse willkommen geheißen werden.

Durch den Abend führten Präsident Karl Wurm, Nachwuchsleiter Mag. Georg Zivko und das für den Nachwuchs verantwortliche Vorstandsmitglied, Thomas Bundschuh, der auch die Most Valuable Player Trophäen überreichte. Alle drei Redner betonten nochmal ausdrücklich, welch hervorragende Leistungen alle Nachwuchsteams in der abgelaufenen Saisons geboten hatten und dass es insgesamt eine der erfolgreichsten Seasons war, die der Vikings-Nachwuchs je feiern durfte. Für die Boys In Purple der ungeschlagenen U15 gab es unter anderem vor dem offiziellen Part des Abends auch „Perfect Season“ T-Shirts sowie Erinnerungsplakate.

Die U15 Spieler freuen sich über ihre meisterlichen Perfect-Season-Shirts.
12 Nachwuchs-MVPs 2017 wurden verliehen

Unter frentetischem Applaus aller Anwesenden wurden insgesamt zwölf Trophäen an jeweils drei Spieler eines Nachwuchs-Teams verliehen, und die Freude über die Auszeichnung war jedem einzelnen anzusehen, als sie auf die Tribüne gerufen wurden.

Herzliche Gratulation an die heurigen U11 MVPs!

In der U11 freuten sich Gabriel POPOVIC (Offense MVP), Louis GATZAKIS (Defense MVP) und Julian GALLERT (Team MVP) über ihre Auszeichnungen.

Unsere U13 MVPs Dodaj, Golder und Roth

In den Reihen der U13 fiel die ‚most valuable‘ Wahl der Coaches auf Gareth ROTH (Offense MVP), Christoph DODAJ (Defense MVP) und George GOLDER (Team MVP).

Ecker, Hrouda und Markus sind die U15 MVPs 2017

Im Meisterteam der U15 freuten sich die Dacia Vikings Academy Schüler Luis ECKER (Defense MVP), Nico HROUDA (Offense MVP) und Florian MARKUS (Most Valuable Lineman) über die Auszeichnungen.

Gratulation an die U17 MVPs Dullinger, Pittner und Herrnstein

Die heurigen U17 MVPs sind Samuel HERRNSTEIN (Offense MVP), Lorenz DULLINGER (Defense MVP) und Jamal PITTNER (Most Valuable Lineman). In den Reihen des erweiterten U17 Teams befinden sich noch zwei weitere Preisträger des Abends bzw. Jahres: Verena Ünal-Gruner, Teammum der U17, legt nach sieben Jahren als ‚Teammutter‘ ihr Amt zurück und wird zum Abschied noch mit einer Most Valuable Sideline Trophäe geehrt. Und: Headcoach der U17, Max Puchstein, der auch als Offense Coordinator und QB Coach der Kampfmannschaft maßgeblich am Erfolg des Meistertitels beteiligt war, erhielt den begehrten Coach Of The Year Award der Dacia Vienna Vikings.

Der Dacia Vikings Coach Of The Year heißt Max Puchstein.

Abschließend bedankte sich Nachwuchsleiter Georg Zivko noch bei allen Zeammums, Sideline Crew-Mitgliedern und Familien, die mit ihrer Zeit und ihrem Engagement wesentlich zum Erfolg der Nachwuchsarbeit beitragen – besondere Wertschätzung erging dabei an Petra Hrouda für ihren jahrelangen Einsatz im gesamten Nachwuchs sowie an Julia Köberl, die die Dacia Vikings Nachwuchsaktivitäten medial unermüdlich und professionell betreut.

Die Upgrades im Überblick
Willkommen in der U13!

Willkommen in der U13:

Ehrenritter, Lucas
Gallert, Julian
Herret, Jakob
Knezevic, Igor
Kurz, Maximilian
Maurer, Fabian
Mcafoos, Blake
Oberhofer, Tristan-Moritz
Schlesinger, Arthur
Schob, Peter
Spielvogel, Elias
Weber, Jakob
Zotter, Laurenz

 

Willkommen in der U15!

Willkommen in der U15:

Bruckmayr, Sebastian
Calaycay, Noa
Cordts, Niklas
Dodaj, Christoph
Eberhart, Benjamin
Eckelberg, Tobias
Gehmacher, Nahom Daniel
Giegl, Raffael
Golder, George
Gonzales, Lukas Raphael
Grünsteidl, Max
Grünwald, Moritz
Kaufmann, Justin
Klimek, Björn
Kunz, Sidney
Lammer, Lorenz
Mitrovic, Igor
Narath, Benjamin
Popovic, Samuel Danijel
Roth, Gareth
Simic, Dragana
Tillich, Nico
Weninger, Raffel

 

Willkommen in der U18!

Willkommen in der U18:

Aktunc, Kayihan
Bozinovic, David
Doeson, Noah
Falb, Alexander
Fischer, Paul
Golder, Lucca
Haunschmidt, Philipp
Hrouda, Nico
Jansen, Benedict
Javurek, Lukas
Lager, Clemens
Lasek, Marko
Markus, Florian
Mohamed, Amir
Nierer, Matthias
Permoser, Lukas
Popa, Alexandru-Iosua
Schüller, Robert
Schuster, Sebastian
Steinbauer, Felix
Ungur, Sebastian
Vicovac, Luca
Walpitscheker, Daniel
Ypsilanti, Alessandro

 

Wir gratulieren nochmal allen Preisträgern sehr herzlich, wünschen allen Upgraded Players einen guten Einstand in ihren neuen Mannschaften und bedanken uns beim Team von The Score für das stimmungsvolle, vorweihnachtliche Ambiente samt Verpflegung beim Dacia Vikings Upgrade Day 2017.

Der Young Vikings Jahresabschluss: Bühne frei für unsere Nachwuchstalente

*Young Vikings beenden 2021 und gehen in die Weihnachtspause
*Als Jahresresümee feiern wir drei Meistertitel nach drei Perfect Seasons
*Kurt Hrouda wird als Organisator des Jahres ausgezeichnet

Das Jahr 2021 war ein überaus erfreuliches aus Sicht der Nachwuchs-Arbeit der Dacia Vikings. In drei Altersklassen (U12, U16 und U18) konnte mit einer Perfect Season der Meistertitel geholt werden. Die U14 beendete die Saison auf dem 3. Platz, zeigte aber im finalen Spiel mit einem Sieg gegen den Altersklassen-Meister auf und machte Lust auf mehr. Diese herausragenden Ergebnisse sind die Summe der Leistung jedes einzelnen Beteiligten – ob Spieler, Coach oder Betreuer.
Doch wie jedes Jahr gab es auch heuer wieder einige junge Athleten, die durch ihre Leistungen besonders herausgestochen sind, und im Rahmen des Upgrade Days mit den MVP Trophäen 20121 ausgezeichnet wurden.

Julia Köberl hat die MVPs der Young Vikings Teams für uns aufgelistet und auch mit den Coaches über deren Entscheidungen gesprochen. 

Finale Österr. Meisterschaft U12 Vikings vs. Raiders. Foto (c) A.Nevsimal

U12 
Offense MVP: Lenni LEHEGZEK
Defense MVP: Paul STAMPFL
Team MVP: Elias STÖGER

Die Qual der Wahl hatte das U12 Coaches-Team rund um Head-Coach Michael Tomasin: „Dieses Jahr hätten sich diese Auszeichnung wirklich viele Spieler verdient, umso schwerer war es für uns Coaches, die Spieler dann auch auszuwählen. Wir haben uns letztendlich für die sportlich und mental stärksten Spieler der Saison entschieden.“, so der Head Coach.

Dacia Vikings U14. (c) Peter Kramberger

U14
Offense MVP: Kilian ZIVKO
Defense MVP: Alexander DACHS
Team MVP: Tobias REISENBICHLER

Head Coach Florian Markus: „Killian ist ein Spieler, der in unserem Team diese Saison keine leichte Rolle hatte. Als Quarterback muss er immer wissen, was die gesamte Offense macht und auch in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren. Man hat vom ersten bis zum letzten Spiel gesehen, dass er ein Leader in unserem Team war. Er hat unsere Offense dieses Jahr richtig gut geleitet und hat uns so zu drei tollen Siegen und mehreren knappen Spielen geführt. Alex spielt eine Position, die normalerweise viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt. Denn als Liner bekommt man oftmals nicht die Anerkennung, die man eigentlich verdient hätte. Er hatte eine ausgezeichnete Saison und war durch seine Willensstärke und Physis ein richtiges Monster in unserer D-Line. Dachsi konnte sich immer wieder mit seinen Sacks und Tackles auszeichnen. Man sollte im Football herausfinden, wer seine besten Spieler im Team sind und ihnen den Ball geben. Genau so ein Spieler war Tobi diese Season für uns, denn sowohl in der Defense als auch in der Offense war er immer präsent und war für uns somit auf beiden Seiten des Balles unersetzlich. Er gab jedes Spiel alles und verhalf dem gesamten Team über die Season besser zu werden und zu gewinnen.“

Team MVP 2021 Ben Seidl (#32) und seine Mitstreiter in der U16 holten Gold nach einer Perfect Season. Foto (c) Hannes Jirgal

U16
Offense MVP: Michael SZABO
Defense MVP: Matteo HOPPEL
Team MVP: Benjamin SEIDL

Auch in der U16 zeichneten sich neben dem erfahrenen Spielmacher Michael Szabo, der das Team souverän durch eine Perfect Season führte, zwei weitere Spieler besonders aus. Matteo Hoppel zeigte nicht nur in seiner Stamm-Position als Linebacker eine durchgängig starke Leistung, sondern wurde auch in der Offense mit seiner starken Physis als Full Back erfolgreich eingesetzt.
Benjamin Seidl stach in jeder Position, in der er eingesetzt wurde – von Special Team über Safety über Running Back – mit seiner athletischen Performance hervor und war für das Team eine Allzweckwaffe.

Dacia Vikings U18 war 2021 nicht zu stoppen. Foto (c) Hannes Jirgal

U18
Offense MVP: Feodor CHEPYZHOV
Defense MVP: Marcel KOVARIK
Team MVP: Fabian Eder

Dazu Head Coach Benjamin Sobotka: „In seinem dritten Jahr bei der U18 hat Feodor gezeigt, was er kann. Er war der „Go-To-Guy“ wenn wir ein Big Play brauchten. Nicht nur in der Offense, sondern auch in den Special Teams stach er oftmals mit seiner Leistung heraus und zeigte hervorragenden Football. MVPs zeichnen sich dadurch aus, dass sie in schwierigen Situation ohne mit der Wimper zu zucken, das Beste für das Team machen. Marcel, der für mich mit Abstand der beste Defensive End in der diesjährigen U18 Liga war, machte genau das. Als wir an der Offensive Line verletzungsbedingt einige Personaländerungen vornehmen mussten und wir einen linken Tackle brauchten, sagte Marcel sofort zu und spielte auch dort eine super Saison.
Fabian ist die Definition eines Team MVPs. Nicht nur, dass er ein sehr guter Football Spieler ist, ist er auch ein Mitspieler und Team Captain, den man sich nur wünschen kann. Er übernahm die unglaublich wichtige Position des Starting QBs in einer für das Team sehr kniffligen Situation und meisterte diese Aufgabe mit Bravour. Völlig zurecht bekam er dafür den U18 Liga MVP und völlig zurecht ist er auch der 2021 U18 Team MVP.“

„Wir gratulieren allen Spielern und Coaches zu dieser hervorragenden Saison, die uns auch organisatorisch wirklich alles abverlangt hat. Umso mehr danken wir den zahlreichen Organisatoren. Unser besonderer Dank geht dieses Jahr an Team Mom of the Year Kurt Hrouda, der unermüdlich an der Sideline den Teams die Stange hielt.“, so Nachwuchsleiter Mag. Georg Zivko abschließend.

Woche 3 der Nachwuchssaison bringt 3 Vikings-Giants Duelle

(c) Hannes Jirgal

Im American Football dreht sich am kommenden Wochenende alles um das ewig junge Duell Wien gegen Graz. Nicht nur in der AFL rüsten sich die Dacia Vikings zum entscheidenden Spiel Drei der Austrian Championship Series gegen die Projekt Spielberg Graz Giants (Der Vorbericht folgt in Kürze). Am Samstag und Sonntag bestreiten auch alle drei Young Vikings Mannschaften ihre ersten Heimspiele 2020 und empfangen die steirischen Gäste im Footballzentrum Ravelin.

Es heißt also auf heimischen Rasen vier Mal Landeshauptstadt vs. Bundeshauptstadt. Wir dürfen alle Fans und Besucher nochmals darauf hinweisen, dass es ausschließlich Single Game Tickets gibt. Aufgrund des vorherrschenden Präventionskonzepts müssen ALLE Besucher nach JEDEM Spiel die Anlage verlassen. Wenn jemand daher am Samstag Karten für das U13 Spiel (Open Gates: 9:00 Uhr) gekauft hat, kann er sich das U13 Spiel ansehen und muss dann die Anlage verlassen. Er kann NICHT für das AFL Spiel (Open Gates: 14:00 Uhr – bereits ausverkauft!) sitzen bleiben. Dies gilt auch für den Sonntag und alle folgenden Vikings Gamedays auf der Ravelin. Es gibt diese Saison KEINE Doubleheader-Karten für Dacia Vikings Heimspieltage.
UNSER TIPP: Nutzt den Online-Vorverkauf auch für alle Young Vikings Heimspiele!
Um lange Warteschlagen oder Menschentrauben an der Tageskassa zu vermeiden, bitten wir euch, die Karten für die Nachwuchsspiele ebenfalls online über Wien-Ticket zu kaufen.

Auftakt ins Football-Weekend mit der Dacia Vikings U13

Die Mannschaft von Head Coach Chris Calaycay empfängt die steirischen ‚Mini-Riesen‘ am Samstag um 11 Uhr im Ravelin Footballzentrum. Nach einem Sieg in Donaufeld zum Auftakt und einer knappen Niederlage gegen Tirol letzten Sonntag haltet unsere U13 bei einem 1:1 Record und somit derzeit Platz Zwei in der Tabelle.

Sa 26.09.2020 11:00 U13 –> Tickets

 

Endlich startet auch die Dacia Vikings U18 in die Meisterschaft. Foto (c) Hannes JIrgal
U15 & U18 duellieren sich am Sonntag mit den Giants

‚Zwei Spiele zwei Siege‘ lautet die bisher sehr erfreuliche Zwischenbilanz der Dacia Vikings U15, die derzeit auf Platz 1 der Tabelle steht. Das Team von Head Coach Christoph Putz besiegte sowohl die SsangYong Danube Dragons als auch die Swarco Raiders Tyrol jeweils auswärts. Am Sonntag gibt’s dann endlich U15 Football auf heimischen Rasen: Das Duell mit den Grazer Alterskollegen steht um 11 Uhr auf dem Programm. Im letzten Jahr waren die Giants der härteste Gegner der Vikings, die ja der amtierende U15 Meister in Österreich sind. Spannung ist garantiert.

So 27.09.2020 11:00 U15 –> Tickets

Für die Dacia Vikings U18 erfolgt am Sonntag um 16 Uhr der mit Spannung erwartete Auftakt in die Meisterschaft. Der Season Opener gegen die Salzburg Ducks, der für das letzte Wochenende geplant gewesen war, musste ja aufgrund eines positiven Covid19-Falls und der daraus resultierenden Quarantänebescheiden verschoben werden.
Nun steigt aber der amtierende Meister der Juniorenklasse ins Geschehen ein. Das Team von Head Coach Ben Sobotka fiebert der Begegnung mit den Projekt Spielberg Graz Giants entgegen.

So 27.09.2020 16:00 U18 –> Tickets

 

Foto (c) Mitteregger / Swarco Raiders
Ein Rückblick auf die Nachwuchs-Partien in Innsbruck von Julia Köberl

Zum U13 Spiel reisten verletzungsbedingt bzw. auch aufgrund von Erkrankungen einige Schlüsselspieler nicht mit nach Tirol. Bereits früh in der Begegnung fielen einige weitere, wichtige Athleten aus, so dass die zweite Halbzeit für Coaching Staff und verbleibende Spieler zu einem wahren Kampf wurde, den die jungen Wikinger tapfer bis zum Schluss durchhielten. Der Endstand von 12:19 aus Sicht der Young Vikings untermauert nochmal das spannende Spiel.
16:6 Halbzeitstand
19:12 Endstand
Dacia Vikings Scorer U13: Masin, San Buenaventura

Besonders die erste Hälfte der U15 Partie stellte sich als Defense-Schlacht dar. Mit einem niedrigen Punktestand von 0:7 aus Sicht der Raiders ging es in die Pause. Im 3. Quarter regnete es gelbe Flags, so dass sich dieses sehr in die Länge zog. Nach einem Safety verkürzten die Gastgeber im 4. Quarter noch einmal auf 7:9 und machten das ausgeglichene Spiel noch spannender. Quarterback Szabo wuchtete sich nach großem Raumgewinn durch Keimel in die Endzone der Tiroler und holte den 2. Touchdown des Tages für die Dacia Vikings U15 und somit den Endstand 7:16.
0:7 Halbzeitstand
7:16 Endstand
Dacia Vikings Scorer U15: Keimel, Szabo
PAT: Steinberger (2)

In einer soliden Leistungsschau – in der Altersgruppe U11 werden ja keine offiziellen Scores gezählt – bewiesen unsere Jüngsten einmal mehr, dass die Zukunft der Wikinger gesichert ist. Hervorragende Plays und Football auf hohem Niveau zeigten die unter 11jährigen auf beiden Seiten im neuen Footballzentrum Tivoli in Innsbruck.

Tolle Leistungsshow der Dacia Vikings U11 gegen die Raiders in Innsbruck. Foto 8c) Zöhrer Privat

Young Vikings: Nachwuchs Meisterschaft im vollen Gange

Foto (c) Peter Kramberger

Während die U14 Young Vikings vergangenes Wochenende in Tirol mit einem Sieg erfolgreich in die Saison starteten und somit der U18 mit einem 1-0 Record nachfolgten, musste sich die U16 der Dacia Vikings bei ihrem Season Opener in Innsbruck geschlagen geben.

Weiter geht es diesen Samstag mit der 2. Gameweek für die U18 und U16 Burschen in Purple. Um 10 Uhr sind die U18 Vikings bei den Danube Dragons zum Rückspiel zu Gast (das Hinspiel konnten die Wikinger deutlich und eindrucksvoll mit 42-0 für sich entscheiden). Um 15 Uhr findet im Vikings Footballzentrum Ravelinstraße das erste Heimspiel der U16 statt. Zu Gast: Die Projekt Spielberg Graz Giants. 43:0 aus Sicht der Wikinger endete das letzte Aufeinandertreffen der beiden El Classico Teams in der Altersklasse U16 in der Pre-Season. Doch die Grazer haben über den Sommer sicher fleißig trainiert, und man darf gespannt sein, ob unsere U16 Wikinger ihren ersten Sieg der noch jungen Saison einfahren können.

TICKETS sind an der Tageskassa sowie im > Vorverkauf ÜBER PRETIX erhältlich!

Dacia Vikings U14: Max Fellner. Foto (c) Lehegzek
U14 mit erfolgreichem Season Opener in Tirol: 52:27

Im Vorbereitungsspiel waren noch die Tiroler als Sieger im U14 Duell Vikings-Raiders vom Feld gegangen, doch über den Sommer und vor allem durch das Trainingscamp in Wagrain konnte das Coaching-Team rund um Head Coach Michael Tomasin aus der U14 Mannschaft das beste rausholen, ein starkes Team formen und somit gelang die Revanche auf Innsbrucker Rasen.

Die Defense startete sehr stark ins Spiel und konnte den ersten Drive halten. Im ersten Offense Drive kamen die Wikinger zwar bis an die 2 Yards Linie, konnten aber unglücklich die 4 Versuche in der Redzone nicht in Punkte umwandeln.
Bis zur Halbzeit führten in weiterer Folge noch die Gastgeber mit 19:16 nach 1 gelungenem Field Goal und 2 Touchdowns plus PATs (die in dieser Altersklasse 2 Punkte zählen.) Auf Seiten der Wikinger gab es in der ersten Hälfte zwei sehenswerte Aktionen in der Offense – sowohl im Pass- als auf Laufspiel konnten Touchdowns erzielt werden.

Die Nerven der mitgereisten Fans wurden durch etliche Turnovers und den engen Spielstand stark strapaziert – die Führung wechselte in diesem Spiel genauso häufig wie das Ballrecht – ein weiterer Passing-Touchdown kam umgehend nach der Pause, in der Head Coach Michael Tomasin wohl die richtigen Motivationsworte gefunden hatte. Doch die Raiders scorten postwendend und holten sich die Führung zurück. Nun kam die Vikings Offense richtig in Fahrt: Am Ende des 3. Quarters und am Beginn des 4. Quarters konnten zwei weitere Passing Touchdowns umgesetzt werden. Einer Pick Six 3 Min 40 vor Spielende, folgte ein Run in die Endzone. Die Tiroler fanden im letzten Quarter keine Antwort auf die immer stärker aufspielenden U14 Dacia Vikings und mussten sich schließlich mit 27:52 geschlagen geben. Besonders herausragend war die Teamleistung – mit etlichen stark aufspielenden Playern der Defense gelangen insgesamt 6 Turnovers.

Dacia Vikings U14 Scorer:
Touchdowns: Fellner (3), Tabery (2), Mürwald, Imina
PAT: Bergauer (5)

Foto (c) Lehegzek

U16 musste sich im Season Opener geschlagen geben

Weniger erfolgreich verlief der Saisonauftakt für die bis zum Schluss kämpfenden U16 Vikings. Gleich zu Beginn konnten die Gastgeber 14 unbeantwortete Punkte vorlegen. Die ersten Punkte für die Wikinger brachte Running Back Maximilian Klemm drei Minuten vor dem ersten Seitenwechsel auf das Scoreboard. Bis zur Halbzeit bauten die Raiders den Vorsprung auf 28:7 aus.

Auch nach der Pause klingelte es zwei weitere Male für die Tiroler- Spielstand 41:7. Wieder war es Maximilian Klemm der vor dem letzten Viertel noch ein weiteres Mal die Raiders Endzone erlief. 41:14. Der Touchdown von Tobias Reisenbichler im letzten Quarter konnte nur mehr kosmetische Korrektur erwirken. Alle 3 PATs unseres bereits bekannten Kickers Leon Steinberger gelangen einwandfrei. Der Endstand somit 41:21 für die Tiroler Gastgeber.

Dacia Vikings U16 Scorer:
Touchdowns: Klemm(2), Reisenbichler
PAT: Steinberger (3)

Dacia Vikings U18 Nico Tillich. Foto (c) Andreas Bischof
Die nächsten Match-Ups der Young Vikings

U18 | Danube Dragons vs. Dacia Vikings
Samstag, 17. September | Kickoff 10 Uhr
Südstadt 

U16 | Dacia Vikings vs. Projekt Spielberg Graz Giants
Samstag, 17. September | Kickoff 15 Uhr
Vikings Footballzentrum Ravelinstraße
Tickets sind an der Tageskassa erhältlich.
Publikumseinlass (Eingang Bleriotgasse) ab 13 Uhr

U17: MVPs der Saison 2015

Drei Meistertitel in Folge

Wie auch unsere U15, beendete die Vienna Vikings U17 ihre Saison perfekt, ohne einer einzigen Niederlage. Um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen, holten unsere jungen Wikinger den dritten Meistertitel in Folge. Mehr als nur Grund genug für Headcoach Thomas Ölsböck, um sich nicht nur bei der gesamten Mannschaft für diese geniale Saison zu bedanken, sondern auch einige Spieler besonders zu beglückwünschen. Die Vienna Vikings gratulieren und freuen sich auf viele weitere Perfect Seasons und Meistertitel!

Vienna Vikings U17 MVPs:

 

©Vienna Vikings
Player Of The Year 2015
Pascal Kostrubiek, DL
Moriz Elmauthaler
MVP Defense
Moriz Elmauthaler, LB
maier florian
MVP Offense
Florian Maier, RB

U18 Vorbereitungsturnier „Passing League“ in Salzburg

(c) Hannes Jirgal

Heute Sonntag reisen unsere U18 Young Vikings nach Salzburg. Auf dem Programm steht ein Passing League Turnier an dem neben unseren Wikingern die Raiders aus Tirol, die Dragons aus Wien, die St Pölten Invaders, sowie die Gastgeber Salzburg Ducks teilnehmen. Diese neue Form der Vorbereitung auf die Season, die auch in den USA und der NFL üblich ist, soll dazu dienen, die Skill Positionen perfekt zu entwickeln.

Auch wenn es in diesem Turnier körperlich nicht ganz so zur Sache geht, wie bei Tackle Football Spielen, ist es zusätzlich eine gute Möglichkeit und ein guter Gradmesser, um zu evaluieren, wie unsere junge U18 heuer im Vergleich zu den Alterskollegen performt. Wie beim American Football geht es um gute Deckung, darum, gut eingespielt zu sein, richtige Routen zu laufen und gemeinsam den Ball in die gegnerische Endzone zu bewegen.

„Ich freue mich über diese Verletzungsschonende Möglichkeit, unser Team erstmals in dieser Konstellation im Duell mit den Gegnern der Saison 2022 auf dem Platz zu sehen. Wir danken den Salzburg Ducks für die Organisation und Einladung und sind gespannt, mit welchen Learnings und neuen Aufgaben im Gepäck wir aus dem Westen heimreisen“, kommentiert U18 Head-Coach Benjamin Sobotka dieses spezielle U18 Spektakel.

Veranstaltungsinfos:
Ducks Pond, Josef Brandstätter Straße 10, 5020 Salzburg
Kick Off 12 Uhr

Text: Julia Köberl

U16 eröffnet die Nachwuchssaison 2023 mit internationalem Testspiel

Foto: Hannes Jirgal

Am Montag, 01. Mai empfängt die U16 von Head Coach Florian Markus zum Länderduell die Schwäbisch Hall Unicorns auf der Ravelin. Das Testspiel ist quasi der Beginn der Nachwuchs Saison 2023. Die ersten Meisterschaftsspiele sind erst im September, bis dahin stehen jedoch jede Menge Testspiele und Trainingscamps auf dem Plan. Das Team aus Baden Württemberg machte sich am Samstag in der Früh auf den Weg nach Wien, wo sie am Sonntag ein Combined practices mit dem Vikings U16 Team absolviert haben. Am Sonntag Nachmittag steht dann eine gemeinsame Stadtbesichtigung in Wien auf dem Programm. 

In der Geschichte der Vikings gab es bisher kein vergleichbares internationales Testspiel. „Wir spielen gegen ein Top Team aus Deutschland. Es ist mal spannend, sich mit einem anderen Team, statt immer mit den drei gleichen zu messen.“ sagt Head Coach Florian Markus. Sein Team ist im Vergleich zum letzten Jahr jünger geworden. Einige Spieler aus der U14-Meister-Mannschaft sind in die U16 aufgestiegen und präsentieren sich im Training sehr gut. Am Montag beim Duell Top-Club Österreich vs. Top-Club Deutschland werden daher auch schon einige junge Vikings starten, die sich in der Preseason bisher gut an das U16-Niveau gewöhnt haben. 

Besonders freut sich das Team darauf eine neue Art Football zu spielen, kennen zu lernen. Bei einem österreichischen Spiel weißt du genau wie der Gegner spielt. Dadurch, dass man nicht so viel weiß, wie das in Deutschland ist, ist das schon interessant.“ sagt Florian Markus im Hinblick auf das Duell mit den Unicorns aus Deutschland. Der weiter hinzufügt, dass es spannend sei zu sehen, wie sie im Training agieren, coachen und miteinander umgehen würden. 

Wer am Feiertag morgen noch nichts vor hat sollte sich das Länderduell nicht entgehen lassen. Kommt um 10 Uhr auf die Ravelin zu unseren Young Vikings!

PARIS 2017 – MON AMOUR

Vikings im Junioren Nationalteam
© by Andreas Bischof
Die Football Saison 2016 ist zwar vorbei aber die Vorbereitung auf die Junioren EM 2017 in Paris hat bereits begonnen. Von 8. bis 12. Dezember 2016 wird das erste Sichtungscamp für das Nationalteam im Bundes-Sportzentrum Schielleiten stattfinden. 75 Spieler aus allen Teilen Österreichs wurden vom AFBÖ eingeladen.
Erfreulicherweise stellen die Vienna Vikings mit gleich 23 Teilnehmern das größte Kontingent.

Eingeladene Vikingsspieler:

Name Vorname Position
Baumgartner Florin DB
Denich Luca OL
Drazetic Ante DL
Dygryn Philip WR
Elmauthaler Moriz LB
Galanos Nicolas OL
Gazibaric-Graganovic Josip LB
Golemovic Matthias DB
Helnwein Marcel K
Jäger Gabriel QB
Kalb Marcel DB
Kokot Filip WR
Kranich Oskar DL
Lang Christopher LB
Marzall-Fernandez Mauricio WR
Mertz Zackery DB
Ogbevoen Lucky LB
Plenert Nico DL
Raber Sebastian WR
Schicke Simon RB
Walz Clemens OL
Watholowitsch Alexander LB
Weinrich Maximilian DL

17 Dacia Vikings im erweiterten Junioren Nationalteam-Roster

Archivfoto 2019 (c) Hannes Jirgal

Der Leiter des Dacia Vikings Nachwuchsprogramms, Georg Zivko, zeigte sich sehr erfreute, als heute der erweiterte Roster des Junioren-Nationalteams veröffentlicht wurde: „Es ist schön zu sehen, dass unsere harte Nachwuchsarbeit immer wieder Früchte trägt. Ich gratuliere allen 17 Vikings zur Einberufung ins Junioren Team Austria. Die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen hat innerhalb unseres Vereins einen hohen Stellenwert, wird von allen beteiligten Seiten unterstützt. Dass unsere Organisation so viele, gut ausgebildete Spieler fürs Nationalteam stellt, ist eine Bestätigung dessen, wie wir Vikings Nachwuchsarbeit leben.“

Übersicht der Dacia Vikings im Junioren NT (Stand:29.03.2021)

Calaycay Noa* Cornerback
Ecker Luis Michael* Safety
Eder Fabian* Wide Receiver
Höller Raphael* Quarterback
Holub Nick Offensive Line Tackle
Kohlprath Elias Wide Receiver
Kovarik Marcel* Defensive End
Mitrovic Igor* Offensive Line Guard
Neuhold Jonas* Wide Receiver
Schön Leonhard* Defensive Tackle
Seidl Benjamin* Safety
Swancar Noel* Outside Linebacker
Tillich Nico* Running Back
Walpitscheker Daniel* Cornerback
Weninger Raffael* Safety
Weratschnig Robert* Running Back
Zimmel Philipp Safety

*Schüler/Athleten der Dacia Vikings Football & Cheer Academy

Presseaussendung des AFBÖ:
Nach zwei erfolgreichen und aufschlussreichen Tryouts in Piesendorf und Wien gibt nun auch Junioren Nationalteam Headcoach Roman Floredo seinen erweiterten Kader bekannt. Sowohl für das Herren Nationalteam als auch für die Junioren geht es am kommende Wochenende ins erste geschlossene Camp ins BFSZ Schielleiten. Die enge Zusammenarbeit der beiden Nationalteams soll maßgeblich dazu beitragen, Talente früh zu erkennen, sie auf ihrem Weg zu begleiten und zu fördern.

Team Austria Junioren Headcoach Roman Floredo: „Wir haben zwei gute Tryouts hinter uns, bei denen wir viele junge Spieler sichten konnten. Im bevorstehenden Camp werden wir beginnen, aus diesen Spielern ein Team zu formen und ein System zu installieren. Man darf nicht vergessen, dass es sich um ein komplett neues Team handelt, das wir gemeinsam aufbauen werden. Wir freuen uns schon sehr darauf, wieder mit den Jungs auf dem Feld zu stehen.“