Tackle Football

Home Tackle Football Page 3

Hollywood meets Youth Football! Prominente Gäste beim heutigen Finaltag der Young Vikings

Heute Nachmittag herrscht Hollywood Alarm in Simmering. Der amerikanische Schauspieler Quinton Aaron und sein Co-Autor des Buches Balkan Express, Honorarkonsul Markus Posset, werden die Ehrengäste bei den Finalspielen der Dacia Vikings U14 und U18 im Vikings Footballzentrum Ravelinstraße (1110 Wien) sein. Kickoff beim U14 Finale (Vikings vs. Raiders) ist um 13 Uhr; das U18 Finale (Vikings vs. Giants) startet um 16 Uhr.

Wir freuen uns riesig über unsere prominenten Gäste beim heutigen Double Header im Nachwuchs-Football. Quintons berühmteste Rolle ist jene des NFL-Spielers Michael Oher im Oscar-prämierten Streifen Blind Side mit Sandra Bullock. Dass er den Ehren-Münzwurf beim Kickoff der U18 macht, ist eine tolle Sache, und unsere Spiele finden diese Aktion richtig klasse,“ so Mag. Georg Zivko, Nachwuchsleiter der Dacia Vienna Vikings.

Quinton Aaron ist derzeit auf einem mehrtägigen Besuch in Österreich, um sein Buch Balkan Express, das er zusammen mit dem Österreicher Markus Posset geschrieben hat, zu promoten. Im Vikings Footballzentrum wartet auf die Besucher:innen eine Bücher-Signiertsunde beim The Score (14.45 Uh bis 15.45 Uhr) vorm Ehren-Cointoss der U18 Partie.
Eine weitere Signierstunde findet am 15. November um 17 Uhr im  > Thalia Wien – Q19 statt. Das Buch kann auch online zB über > Amazon oder > Thalia.at erworben werden.

Die Charity Tour 2016 am 6. August in Zwentendorf

Photo by Christian Kasza

Die großen Starken spielen für die kleinen Helden

Die heimische AFL und auch die unteren Ligen sind bereits beendet, bis zum Beginn der amerikanische NFL und den österreichischen Nachwuchsmeisterschaften dauert es noch einige Wochen. Man könnte fast glauben, dass in Österreich aktuell die „footballfreie Sommerzeit“ herrscht. Doch zum Glück für alle Footballfans haben sich die Teams der Air Force Hawks und der Vikings Superseniors zum Charityteam der „Senior Hawks“ zusammengetan und spielen im August ihre „Charitytour 2016“ zugunsten des Wiener mobilen Kinderhospiz MOMO (www.kinderhospizmomo.at).

Nach dem ersten Spiel der „Charitytour 2016“, nämlich der launigen Zebrabowl vergangenen Samstag am Footballzentrum Ravelinstraße, ziehen die Senior Hawks nach Niederösterreich weiter. Bereits kommenden Samstag, dem 6. August 2016, erfolgt um 17.00 Uhr am Sportplatz des SV Zwentendorf (Pappelallee 1, A – 3435 Zwentendorf) der Kickoff zum zweiten Tourstopp.

Ein Hauch von AFL in Zwentendorf

 Der Gegner der Senior Hawks kommenden Samstag ist niemand geringerer als der heurige AFL-Aufsteiger, die ASKÖ Steelsharks Traun. Erst vorletzten Samstag krönten sich die Stahlhaie aus Oberösterreich in quasi letzter Sekunde zum Gewinner der Silberbowl und werden daher 2017 in der AFL, also der Bundesliga des heimischen American Football Sports, spielen. Urlaubsbedingt werden die Steelsharks am Samstag zwar auch Spieler ihres zweiten Teams einsetzen, aber der eine oder andere „AFL – Star“ wird auch in Zwentendorf auflaufen.

Doch neben hochkarätigen Sport wird den ZuseherInnen auch abseits des Spielfeldes einiges geboten werden: fachkundige Moderation von AFL – Legende Martin „Wiesi“ Wiesbauer (u.a. Danube Dragons), heiße Rythmen von DJ Madie (Wolfgang Kremser), Süßigkeiten vom Kuchenbuffet, herzhafte Speisen und erfrischende Getränke von der Kantine des SV Zwentendorf. Beim „Publikums American Football Dreikampf“ (Teilnahme € 1,-) kann man sein Können beweisen und Saisonkarten für die AFL-Heimspiele des AFC Vienna Vikings gewinnen.

Der Eintritt erfolgt gegen freiwillige Spende, wobei es dank dem SV Zwentendorf Vergünstigungen gibt: ab einer Spendenhöhe von EUR 10,- pro Person gibt es ein Gratisgetränk und ab EUR 15,- zusätzlich noch eine Gratisspeise dazu. Mit dem Kauf von Tombolalosen (Lospreis EUR 2,- bzw erhält man 6 Lose um EUR 10,-) hat man die Chance auf einen der 85 Sachpreise. Mit etwas Glück räumt man sogar einen der Hauptpreise, u.a. ein Fanpackage des SK Rapid (inkl. Karten für ein Bundesligaspiel), ab.

American Football vom Feinsten, mitreißende Musik, kulinarische Köstlichkeiten und weitere Highlights – die „Charitytour 2016“ legt sich ins Zeug, seinen BesucherInnen so viel wie möglich zu bieten. Es werden keine Mühen gescheut, um möglichst viele Menschen anzulocken, schließlich steht die Veranstaltung ganz im Zeichen des guten Zwecks. Alle Einnahmen und Startgelder kommen in voller Höhe Wiens mobilen Kinderhospiz MOMO zugute. Die Senior Hawks freuen sich auf hoffentlich zahlreiche und spendenfreudige ZuseherInnen bei der „Charitytour 2016“ in Zwentendorf.

2. Tourstopp der “Charitytour 2016”: Senior Hawks vs. ASKÖ Steelsharks Traun
Samstag, 6. August 2016, Kickoff 17.00 Uhr, Einlass ab 16.00 Uhr
Sportplatz Zwentendorf (Pappelallee 1, A – 3435 Zwentendorf)

©Silvio Reder
©Silvio Reder

Spannendes Hauptstadt-Derby: Der Kampf um Platz Zwei in der AFL-Tabelle!

Foto (c) Peter Kramberger

Die AFL Regular Season 2019 neigt sich langsam dem Ende zu. In Runde Neun der Austrian Football League gastieren die Dacia Vikings am Samstag in Donaufeld bei den Danube Dragons. Mit einem Sieg gegen den Stadt-Rivalen könnten die Wikinger Platz Zwei in der Tabelle einnehmen. Mit einem weiteren Sieg am darauffolgenden Wochenende – am 23. Juni gegen die Steelsharks Traun im Stadion Hohe Warte – würden sich die Dacia Vikings aus eigener Kraft bereits für das Halbfinale qualifizieren. Siegen ist also Pflicht, will man das Wildcard-Weekend spielfrei sein.

Viel Grund zum Jubeln für Seikovits & Co. gab es beim letzten Auswärtsspiel der Vikings bei den Dragons 2018, damals noch im Stadion Stadlau. Foto (c) Peter Kramberger

Die Dragons hingegen, momentan am zweiten Tabellenplatz anzutreffen, werden alles daransetzen, ihr Heimspiel gegen die Wikinger zu gewinnen. Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Wiener Teams Anfang Mai setzten sich die Wikinger in einer kalten Regen- und Schlammschlacht mit 10:3 gegen die Dragons durch. Darf man der Wetterprognose derzeit Vertrauen schenken, wird das Match-Up am kommenden Samstag voraussichtlich eine Hitzeschlacht. Bei prognostizierten Temperaturen um die 35 Grad Celsius wird das Spiel auch eine Konditionsfrage werden.

Beim 42:7 Auswärtssieg im April 2018 verspürte Dragons QB Jeffries viel Druck der Vikings Defense. Balogh, Grünsteidl und Wimmer sackten Jeffries gleich fünf Mal. Foto (c) Peter Kramberger
‚Jedes Team will die bestmögliche Platzierung für die Playoffs‘ (HC Calaycay)

„Wir hatten nun zwei Wochen Zeit, uns auf dieses wichtige Spiel gegen die Danube Dragons vorzubereiten. Vor allem in Hinblick auf unsere angeschlagenen Spieler war die etwas längere Regenerationszeit dank der Bye-Week enorm wichtig. Das Stadt-Derby gegen die Dragons zu spielen hat immer eine besondere Bedeutung für uns. Dass es dieses Mal auch um den wichtigen zweiten Tabellenplatz geht, erhöht die Brisanz des Spiels noch zusätzlich. Im Hinblick auf die Playoff-Phase kämpft nun jedes Team um die bestmögliche Ausgangslage,“ so Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay, der sein Team auf das Battle gegen den Stadtrivalen einschwört.

Vikings WR #6 Maurice Wappl gelang letztes Jahr der sechste und finale TD gegen die Dragons. Foto (c) Peter Kramberger
Stammspieler wieder einsatzfähig

Bei einem Blick auf die Personalien ist es erfreulich zu sehen, dass einige Schlüsselspieler der Vikings wieder voll einsatzfähig sind. So sind die beiden Linebacker #49 Alexander Watholowitsch und #45 Ugo Uwakwe wieder zurück am Feld. Auch die in der letzten Spielrunde noch angeschlagenen D-Liner, #96 Marvin Wappl und # 91 Nico Plenert, sollten wieder zur Verfügung stehen. Die Runningbacks #5 Marko Gagic und #26 Julian Moreno werden ebenfalls wieder gegen die Dragons auflaufen und zusammen mit Roman Simmel das Laufspiel der Vikings übernehmen. Der bisher statistisch beste Rusher der Wikinger, Islaam Amadu, ist genauso wie OL Lukas Seybold, LB Philipp Wimmer und WR Philipp Dubravec weiterhin rekonvaleszent.

Die letzten 18 Stadtderbys endeten mit einem Vikings-Sieg

Wer auf langes Schlange-Stehen an der Tageskassa verzichten möchte, kann sich im Vorfeld Tickets bequem und schnell online ordern. Für Online-Ticketbesitzer soll auch eine extra Eingang zur Verfügung stehen, so kann der Gameday in Donaufeld für alle Vikings-Fans schon angenehm starten. Ob auch das Ende des Spieltages aus Sicht der Wikinger ein erfreuliches sein wird, wird sich weisen. Das Team von Head Coach Chris Calaycay will jedenfalls die seit Jahren andauernde Siegesserie gegen den Stadtrivalen auch bei diesem Aufeinandertreffen nicht abreißen lassen. Denn seit 2011 konnten die Men In Purple alle 18 Duelle gegen die Dragons für sich entscheiden.

Die Defense der Dacia Vikings, die vor allem beim Passspiel in der bisherigen Saison so gut agiert hat, wird am Samstag gegen die Dragons gefragt sein. Foto (c) Peter Kramberger

Key Facts:
Danube Dragons vs. Dacia Vienna Vikings
Samstag 15. Juni 2019
Kickoff: 15 Uhr
Location: Stadion SR Donaufeld, Nordmanngasse 24, 1210 Wien
Ticketvorverkauf: danubedragons.reservix.at/events

KURIER presents: Vienna Vikings vs. Barcelona Dragons

Das Do-Or-Die Game der Vienna Vikings rückt immer näher. Im Footballzentrum Ravelinstrasse (1110 Wien) laufen die Vorbereitungen für das Halbfinale der Wiener in der European League of Football auf Hochtouren, ehe am Sonntag, dem 11. September um 14:45 Uhr der Kickoff erfolgt.

„Ich bin auf diesem Feld aufgewachsen, hier bin ich zu einem massgeblichen Teil zu dem Spieler gereift, der ich bin. Mit diesem Field verbinden mich so viele Erinnerungen und Momente, die ich nie vergessen werde“, so Left Tackle Aleksandar Milanovic nach der erzwungenen Verlegung der Partie von der Generali Arena nach Simmering. „Jetzt ist es Zeit, einen weiteren großen Sieg auf diesem Feld zu holen. Und ich bin mehr als geehrt, es mit meinen Brüdern hier zu tun.“

Wiens Left Tackle Aleks Milanovic beim gestrigen Abendtraining. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Auch Team-Kapitän, Safety Luis Horvath, bestätigt die Einstellung der Spieler: „Egal wo, egal wannFür uns zählt jetzt nur, alles zu tun, um den Finaleinzug zu schaffen. Wir sind fokussiert, wir sind vorbereitet.“

„We have to play outstanding football this weekend to take our next step in this journey!“ – HC Calaycay

Dass auf Head Coach Chris Calaycay und sein Team das bisher wichtigste Spiel der Saison wartet, steht ausser Frage. Die Postseason ist gnadenlos. ‚Go Hard or Go Home‘ ist die Devise.
We have been working hard to get to this point as a whole franchise, and it was one of our goals when we started this whole journey. No.1 was to make the playoffs, no. 2 was to win our conference, no. 3 was to win and make it to the final, no. 4 was to win it all. We are on track to check off another goal, but we have to play outstanding football this weekend to take our next step in this journey,“ so Coach Calaycay. 

Key Facts
Semifinal – European League of Football
Barcelona Dragons @ Vienna Vikings
presented by KURIER
11.09.2022 | Vikings Footballzentrum Ravelin, 1110 Wien 
Einlass: 12:45 Uhr | Kickoff: 14:45 Uhr
Live Broadcast: Pro7 Maxx & Puls24

Vienna Vikings Head coach Chris Calaycay: „Of course we are excited for a playoff game, a home playoff game for our fans, players and organization is a great accomplishment in the first season in the ELF.“ Foto (c) Hannes Jirgal
Purple Party in der Entertainment Area

Um 12:45 Uhr öffnen sich die Tore der Football Anlage für das Publikum, denn die Pre-Game Entertainment Area befindet sich bereits auf dem Gelände. Die Fans können sich bei DJ Frozen Musik mit Fan Merchandising, American Football Style Catering (Burgers, Hot Dogs, uvm.), Waffle Mania Food Truck einstimmen. Wer selbst aktiv sein möchte, kann seine Fähigkeiten als Quarterback an der Wurfwand ausprobieren. Der Wiener Franchise Partner VAST wird mit einem Infostand vertreten sein.   Auch die Vienna Vikings SPIRIT SQUAD freut sich auf die Fans und das Spiel am Sonntag.

U14 empfängt die Salzburg Ducks zum Season Opener

(c) Hannes Jirgal

Nachdem die U12, U16 und U18 am vergangenen Wochenende schon aufs Feld durften, startet am kommenden Sonntag dann auch die U14 in die Saison 2023. Zu Gast im Footballzentrum Ravelin sind die Salzburg Ducks, Kickoff ist um 14 Uhr. 

Die Preseason lief für die U14 ähnlich erfolgreich wie die vergangene Saison im Herbst 2022, nämlich mit deutlichen Siegen. Drei Spiele absolvierte der amtierende U14 Meister von Head Coach Michael Tomasin im Laufe der Vorbereitung, drei Mal ging die U14 als Sieger vom Feld und das, obwohl der Starting Quarterback Felix Hartmann verletzungsbedingt nicht spielen konnte. In der Camp Woche in Wagrain arbeitete das Team an Feinheiten, aber was neben der sportlichen Entwicklung noch wichtiger war, ist der Teamgeist. “Am Camp wurde dann aus vielen SpielerInnen ein Team”, sagt Coach Tomasin über die Entwicklung. Am Sonntag steht dieses neuformierte Team dann zum ersten Mal gemeinsam bei einem Meisterschaftsspiel am Feld und kämpft um den ersten Sieg der Saison. Dabei gibt es eine bedeutende Veränderung im Vergleich zum letzten Jahr, die U14 tritt heuer im 9-Mann Football an, da es aufgrund zu weniger Nachwuchsteams keine 11-Mann-Liga gibt. 

Die U14 startet als amtierender Meister in die Saison und hat das Ziel diesen Titel im 9-Mann-Football heuer zu verteidigen / foto (c) Hannes Jigal

Das Aufeinandertreffen der Vikings und Ducks ist seit einigen Jahren das erste in dieser Altersklasse. In den letzten zwei Jahren spielten die Vikings, wie vorher schon erwähnt, in der 11-Mann Liga, während die Ducks schon damals im 9-Mann-Football antraten. Und das sehr erfolgreich: In der Saison 2021 und 2022 feierte das Team aus Salzburg den Einzug ins Finale und musste sich zwei Jahre in Folge nur den Rangers Mödling geschlagen geben. Damit trifft am Sonntag der 11-Mann-Meister auf den 9-Mann-Vizemeister, was auf ein spannendes Match hindeutet. Das sieht auch Tomasin so: „Man darf sehr gespannt sein, was uns dieses Spiel bringen wird.” Trotz der unbekannten Situation, sowie der neuen Gegner ist das Ziel der Season klar: “Am Ende der Saison, die Goldmedaille in der Hand zu haben“, gibt Michael Tomasin die Richtung an. 

Kommt am Sonntag auf die Ravelin, feuert die U14 an und genießt einen Gameday bei schönstem Wetter!

Vikings verlängern mit CB Gerner, verpflichten Ex-Steelshark Leutgeb

Leo Gerner (c) Hannes Jirgal

Zwei oberösterreichische Defense-Spieler werden heute offiziell zum Roster der Vienna Vikings hinzugefügt. Cornerback Leo Gerner, der bereits 2022 eine beeindruckende Saison für Wien in der European League of Football gespielt hat, verlängert um weitere zwei Jahre beim Meister. Mit Valentin Leutgeb konnte ein vielversprechendes Talent an der Defensive Line verpflichtet werden. 

Leo is one of those pieces to our secondary that continues to make important plays for us. Every year he adds to his game and will be a big part of the success of the Defensive Back crew in the upcoming two years,“ kommentiert Vienna Vikings Head Coach Chris Calaycay den neuen Zwei-Jahresvertrag für Gerner.

36 Tackles, 2 Interceptions und 10 Pass Break-Ups. Das sind die 2022 Regular Season Stats von CB Leo Gerner. Die 10 Break-Ups markieren auch den Bestwert innerhalb des Wiener Teams. Foto (c) Hannes Jirgal / Vienna Vikings

Wenige Monate, nachdem Leo 2019 mit dem Junioren-Nationalteam Europameister wurde, kam der gebürtige Oberösterreicher zum AFL-Team der Vikings, davor war er für die Kirchdorf Wildcats jahrelang aktiv.
In seiner ersten European League of Football Saison überzeugte Gerner, reüssierte nach dem Grunddurchgang 2022 mit 10 Pass Break-Ups (Bestwert im Team), zwei Interceptions und 36 Tackles.
Leistung und Statistik blieben auch von der Liga nicht unbemerkt und brachten dem 22jährigen Athleten eine All-Star Team Nominierung ein. Das Franchise aus Wien sicherte sich nun die Dienste des Cornerbacks, der auch in den Special Teams als Long Snapper agiert, für weitere zwei Jahre, was auch Gerner mit Stolz und Freude erfüllt: „I’m really excited to represent the Vikings, Vienna and Austria in the European League of Football in 2023 and 2024 again. This team is a special group of men, and I am grateful to be a part of it. I can’t wait to put the work in with the guys to run it back.“

Defensive End Valentin Leutgeb ist neueste Roster-Zugang der Wiener in der European League of Football. Foto (c) Chrystal Brady / Atrium Steelsharks Traun

Vienna Vikings nehmen DE Valentin Leutgeb unter Vertrag

Coming into his rookie year in the European League of Football, this young Austrian defender has the tools to contribute this year and to the future of the Vikings franchise,“ stellt Head Coach Calaycay seine neueste Verpflichtung vor und macht klar, dass er der weiteren Entwicklung des oberösterreichischen Defensive Ends gespannt und zuversichtlich entgegenblickt.
Der 1 Meter 91 große und 110 kg schwere D-Liner unterschrieb für ein Jahr beim ELF-Meister aus Wien und freut sich auf das neue Kapitel in seinem Football-Leben, wobei er hohe Erwartungen an sich selber definiert: „Richtig zufrieden bin ich nie, ich sehe immer Potenzial nach oben. 2023 werde ich an neue Grenzen stoßen, die es zu meistern heißt. Ich bin sehr motiviert und mir sicher, dass das ein Riesen-Schritt für mich wird.

Der 21jährige Leutgeb begann 2015 bei den Steelsharks Traun mit American Football. 2019 wechselte er den Verein und war für zwei Saisonen Spieler bei den Gladiators Ried, ehe er 2021 wieder nach Traun zurückkehrte und für die Steelsharks in der AFL aktiv war. Nun wartet mit der Verpflichtung durch die Vikings der Next Big Step auf den jungen Defensive End – Die European League of Football hat er aufmerksam verfolgt, das Spielniveau reizt und motiviert ihn: „Ich möchte mich weiterentwickeln und dafür ist die European League of Football mit Sicherheit der richtige Weg. Dass ich dies als Teil des Wiener Teams machen kann, freut mich sehr. Mit den Champions zu trainieren und zu spielen, ist mir eine Ehre, und es wird mich als Spieler stark verbessern.

Die Vienna Vikings starten die 2023 European League of Football Saison als Champions. Die Spiele starten im Juni 2023. Foto (c) Hannes Jirgal

Die 2023 Regular Season der European League of Football startet mit 17 Teams aus 9 europäischen Nationen im Juni. Die 12 Runden des Grunddurchgangs bestreiten die Vienna Vikings, die in der Eastern Conference beheimatet sind, gegen Berlin Thunder, Fehervar Enthroners, Leipzig Kings, Prague Lions, Wroclaw Panthers und Raiders Tirol.
Saisonkarten sind bereits exklusiv über Ticketmaster Austria verfügbar. > Zum Ticketshop!

Save the date: Micros Munsters Bowl 3

In knapp einem Monat, genau am Samstag, dem 28. Oktober 2017, zieht wieder Halloween am Footballzentrum Ravelinstraße ein und die bereits dritte „Micros Munsters Bowl – powered by Allianz Agentur Tristan Petrides“ wird zum „Treffen der Generationen“. Dieser Spieltag, organisiert von den Dacia Vikings Superseniors, wird für alle ZuseherInnen etwas ganz Besonderes bieten:

13.00 – 16.00 Uhr: U11 – Turnier mit den Danube Dragons, SWARCO Raiders, Junior Tigers und AFC Dacia Vienna Vikings

16.15 – 16.25 Uhr: „Süßes und Saures“ für die Spieler der U11-Turniers

16.30 – 19.00 Uhr: Spannende Rätselrallye mit Kinderschminken, Dosenwerfen, etc.

16.35 – 16.45 Uhr: Ehrung ehemaliger Superseniors (z.B.. Erwin „Gaco“ Wagner)

16.50 Uhr: Einlauf der beiden Teams der „Munsters Bowl VI“

16.55 Uhr: Ehrencointoss der Allianz Österreich

17.00 Uhr: Munsters Bowl VI – Freundschaftsspiel der SÍGRS BRNO vs Superseniors

Moderiert wird der Spieltag von Präsident Karl Wurm, musikalische Begleitung von DJ Madie (aka Wolfgang Kremser), für Speis und Trank sorgt das Team von SCORE rund um Ali Nourafshar, für authentischen mittelalterlichen Flair sorgt der Ritterorden zur hochsteirischen Mark, die Kinderfreunde Simmering verwandeln die ZuseherInnen auf Wunsch in der Schminkstation und dank Sponsor Allianz Agentur Tristan Petrides gibt es 2 VIP-Karten des SK Rapid Wien im Allianz Stadion, sowie trendige Tablets (Samsung oder Apple) zu gewinnen.

Programm und Uhrzeiten laut heutigen Stand. Aktualisierungen werden laufend auf der Facebook-Seite der Superseniors, dem Facebook-Termin der „Micros Munsters Bowl 3 – powered by Allianz Agentur Tristan Petrides“ kommuniziert. In der Woche des Events findet ihr natürlich hier auf der Vikings-Homepage ebenfalls den Letztstand.

Ladies gewinnen Saisonauftakt gegen Dragons

Vikings Ladies vs. Dragons

Am vergangenen Samstag spielten die Damen der Vienna Vikings ihr erstes Meisterschaftsspiel der Saison. Gegner waren die Danube Dragons Ladies. Gespielt wurde in Aspern.

Das Team der Vikings trat stark verjüngt an. Viele Rookies kamen zum Einsatz, einige Stammspielerinnen fehlten.Die Dragons begannen sehr flott und erzielten auch den ersten TD. Kurz danach hatten sich die Vikings Damen eingespielt und zeigten was sie konnten. Sowohl Defense als auch Offense spielten stark und konzentriert, QB Conny Pripfl warf sicher und punktgenau.Den ersten TD für die Vikings erzielte Lisa Neubauer, den PAT Laura Schuler, eine der vielen Neuen im Purple Team. Zur Halbzeit stand es bereits 14:6 für die Simmeringr Ladies. Das Team spielte überlegen, gut eingestellt, selbstbewusst und mit viel Freude. Schlussendlich gewannen die Vienna Vikings Ladies mit 33:6 das Stadtderby.

Scores:
TD: #1 Neubauer Lisa: 3
#7 Pripdl Conny: 1
#33 Rechbauer Sabine: 1

PAT: #44 Schuler Laura: 3

Nächstes Spiel
Das nächste Spiel folgt schon am kommenden Samstag, 10.September. Kick Off ist 15:00 Uhr. Die Vienna Vikings Ladies empfangen in ihrer Heimstätte die Budapest Wolves Ladies.

Pflichtsieg ohne Probleme   

Vikings vs. Steelsharks © Nutville.at
Vikings vs. Steelsharks © Nutville.at
Keine Schwierigkeiten hatten die Dacia Vikings am Sonntagnachmittag gegen die Steelsharks aus Traun. Der Aufsteiger und Gewinner der vorjährigen Silverbowl konnte klar mit 69:22 besiegt werden! 

 

Nach einem schnellen Ballverlust im ersten Drive fingen sich die Vikings rasch und punkteten postwendend durch QB Kevin Burke und Marco Gagic über 60 Yards zum 7:0! Über die selbe Distanz lief wenig später Maurice Wappl zum zweiten Wiener Touchdown; den Kick zum Extrapunkt verwandelte wieder Bernhard Seikovits. Nach kurzem Pass von Burke machte Dominik Bundschuh das Trio zum 21:0 komplett. Vor dem ersten Seitenwechsel sicherte Christoph Gombkötö durch seine Interception nochmals das Ballrecht für Wien – Alexander Hertel verwertete mit einem spektakulären Lauf zum 28:0 (PAT Seikovits)!  

 

9 Vikings – 10 Scores
Im zweiten Viertel reihten sich Stefan Postel, Philipp Dubravec (beide nach Pass von Kevin Burke) und Charles Dieuseul in die Riege der Wiener Scorer ein. Für das Bigplay vor der Pause sorgte Santino Schlimpert mit einem sehenswerten Kick off-Return-Touchdown zum 55:7! 

 

Im Abschlussviertel scorten die Vikings noch zwei weitere Male: Diesmal mit QB Alex Thury – mal mit Pass auf Dominik Bundschuh, der schon zuvor in dieser Partie anschrieb, dann auf auf Receiver Yannick Mayr, der über 78 Yards(!) den zehnten Touchdown für die Wikinger erzielte. Als Kicker verwandelte Maurice Wappl beide Extrapunkte! 

 

AFL Week-8 
Dacia Vikings vs. Steelsharks Traun 
   69:22 (28:0/27:7/0:8/14:7)

 

Scorer Dacia Vikings
Touchdowns: Marco Gagic, Maurice Wappl, Dominik Bundschuh (2), Alexander Hertel, Stefan Postel, Philipp Dubravec, Charles Dieuseul, Santino Schlimpert, Yannick Mayr
PATs: Bernhard Seikovits (7) , Maurice Wappl (2) 
 
 
Sonntag, 18.6.2017 | Stadion Hohe Warte | 2086 Zuschauer 

Dacia Vikings Ladies steuern 16. Meistertitel in Folge an

Unglaubliche Bilanz trotz einiger Ausfälle

Die Dacia Vienna Vikings Ladies präsentierten sich auch in der Saison 2018 wieder nahezu unantastbar. 260:12 Scorerpunkte zeichnen ein deutliches Bild der bisher abgelaufenen Saison. Trotz der verletzungsbedingten Ausfälle zahlreicher Stammspieler gelang es das Niveau aufrecht zu erhalten. Back Ups und Rookies haben gezeigt, dass sie Ready sind. Die Verletzungen von QB #7 Conny Pripfl und RB #5 Siri Knapp wiegen dabei sicher am schwersten. Siri Knapp erzielte bis zu ihrer schweren Schulterverletzung im vierten Saisonspiel 62 Punkte, also beinahe ein Viertel des Gesamtscores. Beeindruckend ist wie die Mannschaft mit solchen Ausfällen umgeht. Sowohl Coaches als auch Spieler richten den Blick immer nach vorne, immer auf das Ziel zu: Der 16. Meisterschaftsgewinn in Folge. Mit einer Offense die pro Spiel im Schnitt sieben Touchdowns erzielt, in der insgesamt elf verschiedene Spielerinnen gepunktet haben und einer Defense, die in den letzten 13 Meisterschaftspielen nur insgesamt 6 Punkte zugelassen hat, dürfen die Dacia Vikings Ladies mit Selbstvertrauen und Zuversicht in die Ladiesbowl gehen.

Stadtrivale als Finalgegner

Gegner sind die Dragons & Giants Ladies die sich im entscheidenden Spiel in Budapest gegen die Wolfes Ladies knapp mit 8:6 durchgesetzt haben. Es kommt also wiedermal zum Hauptstadtduell. Diese Paarung in einer Ladiesbowl ist nichts Neues. 2013, 2014, 2015 und 2017 standen sich in der Ladiesbowl ebenfalls Wikingerinnen und Drächinnen gegenüber. Bisher blieben die Dacia Vikings Ladies immer siegreich und wollen diese Serie natürlich fortsetzen. Das einzige Aufeinandertreffen in der Season 2018 gewannen die Dacia Vikings Ladies sehr deutlich mit 46:0. Die Papierform spricht also eindeutig für die Wikingerinnen. Die Dragons & Giants Ladies werden aber sicherlich alles daran setzen im fünften Anlauf die Nummer eins in der Hauptstadt zu werden.

Friend or Enemy

WR #88 Selina Loibner erwartet wieder eine besonders emotionale Partie. Auf der Gegenseite steht mit RB Katharina Tschrepitsch ihre beste Freundin am Gridiron. Sie saßen in der Volksschule nebeneinander und absolvierten gemeinsam die Unterstufe in der AHS Korneuburg. Verbrachten in diesen Tagen fast jede freie Minute gemeinsam. Die nun beide 17-jährigen hatten unterschiedliche Wege zum Football. Tschrepitsch spielte bereits im Nachwuchs der Danube Dragons und lief 2017 in der Ladiesbowl zum ersten mal für die Ladies der Danube Dragons auf. Selina Loibner kam über Umwege erst im Alter von 16 Jahren zum American Football, spielte nie Nachwuchs und begann Anfang der Saison 2017 bei den Dacia Vikings Ladies. Beide lieben und leben diesen Sport. Tschrepitsch war bei den Dragons sehr Erfolgreich, wurde 2015 mit den Danube Dragons U13 Meister und Defense MVP im Nachwuchsnationalteam. Selina Loibner wurde 2017 mit den Vikings Ladies Meister erzielte in der Ladiesbowl einen TD und wurde zum Rookie of the Year gewählt. Am Feld sind sie Konkurrenten die einander nichts schenken. Glücklicherweise hat das ihre sehr innige Freundschaft nie beeinflusst.